Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Adidas    ADS   DE000A1EWWW0

ADIDAS (ADS)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Kampfansage an Nike: Adidas will US-Marktanteil deutlich steigern

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.01.2018 | 14:15

FRANKFURT/HERZOGENAURACH (dpa-AFX) - Adidas <DE000A1EWWW0> will seinen zuletzt etwas glücklosen US-Rivalen Nike <US6541061031> weiter ärgern und in dessen Heimatland den eigenen Marktanteil kräftig erhöhen. "In jedem Markt der Welt haben wir einen Anteil von mindestens 15 bis 20 Prozent", sagte Adidas-Finanzvorstand Harm Ohlmeyer der "Börsen-Zeitung" (Samstag). "Unser mittelfristiges Ziel ist es, auch in den USA dorthin zu kommen." Aktuell liege Adidas noch deutlich darunter. Marktforscher gehen von rund 10 Prozent aus.

In den vergangenen zwei Jahren hat das Unternehmen seinen Anteil in den USA in etwa verdoppelt. Die Nachfrage dort sei weiterhin groß, sagte Ohlmeyer. "Aber das Wachstum war zu schnell für unsere Infrastruktur." Um Lieferschwierigkeiten zu beheben, die es zeitweise in der zweiten Jahreshälfte 2017 gegeben habe, baue Adidas in diesem Jahr die Lagerkapazitäten in den USA aus.

Die Chancen der amerikanischen Marke Reebok, Teil von Adidas zu bleiben, schätzt der Finanzvorstand als gut ein: "Wir sind sehr zuversichtlich." Mit dem Schließen von Factory-Outlet-Centern in den USA sei ein wichtiger Teil der Umstrukturierung erledigt. "So wird Reebok 2018 auch in Amerika wachsen."

Im vergangenen Jahr ging der Umsatz der Marke in den USA weiter zurück, während er in den anderen Regionen zulegte. Die Gewinnschwelle hat Reebok nach Ohlmeyers Worten nicht erreicht: "Die Marke ist noch lange nicht auf dem Niveau, das wir anstreben."

Der Umbau bei Reebok hatte das Wachstumstempo des Konzerns im dritten Quartal 2017 gebremst. Hinzu kamen negative Währungseffekte. "2017 hatten wir Gegenwind aufgrund des zeitweise starken Dollar", sagte Ohlmeyer. In diesem Jahr gebe es dank Sicherungsgeschäften für den Konzern diese negativen Währungseffekte nicht.

Der Umsatz im Onlinehandel sei im vergangenen Jahr um die Hälfte auf rund 1,5 Milliarden Euro gewachsen, sagte Ohlmeyer. Damit erziele Adidas in den großen Märkten "schon deutliche Skaleneffekte", zum Beispiel bezogen auf Kosten für Lieferungen und Kreditkartenzahlungen. Wie der E-Commerce sollen standardisierte Geschäftsprozesse die operative Konzernmarge verbessern. "Wir wollen aus 20 Einzelunternehmen im Konzern eines machen", so der Finanzchef. Dafür werde zum Beispiel der Einkauf von Computern, Möbeln und Büroartikeln gebündelt.

Im dritten Quartal hatte Adidas mit 526 Millionen Euro gut 36 Prozent mehr verdient als im Vorjahreszeitraum. Dabei hilft, dass der Konzern viele Produkte verkauft, die eine hohe Marge bringen, zumal Sportmode ohnehin zunehmend im Alltag getragen wird. Die Zahlen für das Gesamtjahr 2017 will Adidas am 14. März präsentieren./he/hgo/DP/edh

Unternehmen im Artikel: adidas, Nike
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
NIKE 0.13%66.97 verzögerte Kurse.5.66%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ADIDAS
17:47ADIDAS : Zion Armstrong tritt Nachfolge von Mark King als President adidas North..
PU
14:02Warburg sieht nur noch wenig Kurschancen für Adidas - Runter auf 'Hold'
DP
10:23Equinet hebt Ziel für Adidas auf 228 Euro - 'Accumulate'
DP
05:50Puma legt Zahlen für das erste Quartal vor
DP
23.04.ADIDAS AG : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
20.04.Baader Bank hebt Ziel für Adidas auf 240 Euro - 'Buy'
DP
20.04.Adidas-Kunden können ab 2019 Schuhe im Laden ausdrucken lassen
DP
19.04.ADIDAS : Mitteilung nach § 33 Absatz 1 WpHG
PU
19.04.ADIDAS AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweite..
EQ
18.04.DZ Bank hebt fairen Wert für Adidas auf 243 Euro - 'Kaufen'
DP
Mehr News
News auf Englisch zu ADIDAS
18:03ADIDAS : Names Zion Armstrong President of Adidas North America
DJ
17:42ADIDAS : Zion Armstrong to succeed Mark King as President adidas North America
PU
11:57U.S. tariffs could push Puma to shift China production
RE
23.04.ADIDAS AG : Release of a capital market information
EQ
19.04.ADIDAS AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German S..
EQ
17.04.JD Sports looks beyond Britain after profit climbs
RE
16.04.ADIDAS AG : Disclosure pursuant to Art. 5 Sec. 1 lit. b) and Sec. 3 of the Regul..
EQ
16.04.ADIDAS AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German S..
EQ
12.04.ADIDAS : Patent Issued for Sole for a Shoe (USPTO 9930928)
AQ
12.04.ADIDAS AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 22 652 Mio
EBIT 2018 2 345 Mio
Nettoergebnis 2018 1 636 Mio
Fin.Schuld. 2018 451 Mio
Div. Rendite 2018 1,45%
KGV 2018 25,97
KGV 2019 22,15
Marktkap. / Umsatz 2018 1,94x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,78x
Marktkap. 44 396 Mio
Chart ADIDAS
Laufzeit : Zeitraum :
adidas : Chartanalyse adidas | ADS | DE000A1EWWW0 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse ADIDAS
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 39
Mittleres Kursziel 216 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Kasper Bo Rørsted Chief Executive Officer
Igor Landau Chairman-Supervisory Board
Harm Ohlmeyer Chief Financial Officer
Willi Schwerdtle Deputy Chairman-Supervisory Board
Wolfgang Jäger Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ADIDAS26.95%54 242
ANTA SPORTS PRODUCTS LTD22.05%15 202
PUMA AG RUDOLF DASSLER SPORT11.57%7 463
YUE YUEN INDUSTRIAL (HOLDINGS) LTD-25.69%4 697
POU CHEN CORPORATION--.--%3 684
DECKERS OUTDOOR CORP10.90%2 827