Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Alphabet    GOOGL

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Google eröffnet erstes dauerhaftes Schulungszentrum in München

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.07.2017 | 12:23

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Google <US02079K1079> will in seinem ersten dauerhaften Schulungszentrum in München die digitale Bildung in Deutschland weiter voranbringen. Gemeinsam mit Partnern bietet das Unternehmen dort ab sofort kostenlose Trainings zu zahlreichen digitalen Themen an. "Digitale Bildung ist der Schlüssel, um alle in Deutschland fit für den Wandel zu machen und unser Land international wettbewerbsfähig zu halten", sagte Wieland Holfelder, Leiter des Zentrums in München. "Auch wir sehen uns hier in der Verantwortung und wollen Teil der Lösung sein."

In der Zukunftswerkstatt sollen für Profis und Nicht-Profis praxisnah wichtige digitale Fertigkeiten vermittelt werden. Das Programm umfasst sowohl Lerninhalte für den beruflichen Nutzen als auch ein Lehrangebot für Schulen. In Hamburg und Berlin sind ebenfalls entsprechende dauerhafte Zukunftswerkstätten geplant. Zeitlich befristet sollen in allen Bundesländern Trainingswochen stattfinden. Bis 2020 will Google mit seinem Programm insgesamt zwei Millionen Menschen in Deutschland erreichen.

Für die berufliche Weiterbildung arbeitet Google in München und Oberbayern mit der Industrie- und Handelskammer IHK zusammen, die das Programm auch in eine eigene Initiative integriert. Neben Workshops zu Online-Marketing oder Web-Analyse sind etwa spezielle Kurse für gemeinnützige Organisationen sowie für Journalisten geplant. "Die Google Zukunftswerkstatt ist eine optimale Ergänzung, den riesigen Bedarf an Know-how in den Unternehmen zu decken", sagte Peter Driessen, Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern.

Zu den Angeboten für Schüler gehört auch die Arbeit mit dem Kleinstcomputer Calliope mini, der speziell für das Programmieren-Lernen unter Drittklässlern entwickelt wurde. Das handtellergroße Gerät in Form eines sechszackigen Sterns war Resultat einer vom Wirtschaftsministerium geförderten Initiative. Ausgestattet mit einer Reihe von Sensoren lässt sich der Calliope mini etwa am PC oder über eine App programmieren. Google hat das Projekt bereits nach eigenen Angaben mit 1,1 Millionen Euro unterstützt.

Auch Roberta, eine Initiative des Fraunhofer IAIS ist mit dabei, die vor allem Mädchen für Informatik, Technik und Naturwissenschaften begeistern soll. Mit dem Angebot "Google Expeditions", das gemeinsam mit der Stiftung Lesen entstand, sollen in Schulen "virtuelle Klassenfahrten" etwa in die Hamburger Elbphilharmonie oder auf den Mond ermöglicht werden. Dafür werden die Klassen mit Virtual Reality-Brillen für die Schüler sowie mit einem Steuerungs-Tablet für den Lehrer ausgestattet. Die Stiftung Lesen erhoffe sich damit eine "übergreifende Lese- und Medienkompetenzförderung", sagte Geschäftsführerin Sabine Uehlein./gri/DP/stb


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ALPHABET
17.11. Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
16.11. VERTRAUEN IN NACHRICHTEN STÄRKEN : Medien starten 'Trust Project'
16.11. STUDIE : Mehrheit in Deutschland hat digitale Assistenten ausprobiert
16.11. MIT-Forscher fordert mehr Sicherheit für künstliche Intelligenz
16.11. FORSCHER : Künstliche Intelligenz sicherer machen
15.11. Google wieder Standard-Suchmaschine bei Firefox in den USA
14.11. ProSiebenSat.1 gewinnt weiteren Partner für Online-Werbung
14.11. WETTBEWERBSERMITTLUNGEN : US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier
13.11. Staatsanwalt in Missouri ermittelt gegen Google
13.11. Deutsche Telekom plant eigenen smarten Lautsprecher
Mehr News
News auf Englisch zu ALPHABET
17.11. TATA MOTORS : Jaguar Land Rover tests first driverless vehicle on public roads
17.11. Wireless carriers on mute as Supreme Court hears big privacy case
17.11. TYSON FOODS : Technology Executive from Alphabet's X Joins Tyson Foods Board
16.11. Ex-Trump lawyer to defend AT&T-Time Warner merger
16.11. (OTCQB : GHHC) The Dark Horse In The Global Digital Payment Industry
16.11. S&P, MSCI to blend telecom, media stocks in one sector
15.11. ALPHABET : More cases against Google to come, EU commissioner says
15.11. ALPHABET : More cases against Google to come, EU commissioner says
15.11. ALPHABET INC (NASDAQ : GOOGL) Accused Of Undertaking Unfair Business Practices B..
15.11. Firefox opts for Google as default search in U.S., surprising Yahoo
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2017 110 Mrd.
EBIT 2017 27 008 Mio
Nettoergebnis 2017 22 731 Mio
Fin.Schuld. 2017 69 845 Mio
Div. Rendite 2017 -
KGV 2017 32,06
KGV 2018 25,05
Marktkap. / Umsatz 2017 5,83x
Marktkap. / Umsatz 2018 4,68x
Marktkap. 714 Mrd.
Chart ALPHABET
Laufzeit : Zeitraum :
Alphabet : Chartanalyse Alphabet | GOOGL | US02079K3059 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse ALPHABET
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 44
Mittleres Kursziel 1 168 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Lawrence E. Page Chief Executive Officer & Director
Sergey Mikhaylovich Brin President & Director
Eric E. Schmidt Executive Chairman
Ruth Porat Chief Financial Officer & Senior Vice President
Louis John Doerr Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ALPHABET30.72%713 867
BAIDU42.45%82 956
YAHOO JAPAN CORPORATION13.14%25 647
NAVER CORP--.--%24 110
YANDEX NV55.19%10 663
TAKEAWAY.COM81.23%2 172