Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Apple    AAPL

APPLE (AAPL)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Kreise: Saudi Aramco soll höchsten Gewinn der Welt haben

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.04.2018 | 14:43

NEW YORK (dpa-AFX) - Der saudische Ölriese Saudi Aramco soll das Unternehmen mit dem höchsten Gewinn der Welt sein. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag mit Bezug auf Geschäftspapiere, in die sie Einblick erhalten habe. Demnach hat Aramco im ersten Halbjahr 2017 einen Überschuss von 33,8 Milliarden US-Dollar (27,4 Mrd Euro) erwirtschaftet.

Damit hat der Ölgigant laut Bloomberg deutlich mehr verdient als andere Top-Unternehmen wie Apple, Samsung oder Microsoft. Auch andere große Ölgesellschaften wie der US-Riese ExxonMobil oder Royal Dutch Shell übertraf Aramco beim Gewinn demnach klar. Selbst die Investmentholding von Börsenlegende Warren Buffett, Berkshire Hathaway, kann von Gewinnen, wie sie Aramco erwirtschaftet, nur träumen.

Allerdings gibt es eine wichtige Einschränkung: Der Gewinn von Aramco scheint stark von der Höhe des Ölpreises abzuhängen. Wie Bloomberg weiter berichtet, habe der Netto-Gewinn im ersten Halbjahr 2016 mit 7,2 Milliarden Dollar wesentlich niedriger gelegen als ein Jahr später. 2016 lagen die Rohölpreise im Durchschnitt deutlich niedriger als 2017. Seit Mitte vergangenen Jahres sind die Ölpreise weiter spürbar gestiegen.

Wie Bloomberg weiter berichtet, ist das saudische Ölunternehmen fast komplett schuldenfrei. Zudem produziere es zu Kosten deutlich unterhalb des Branchenstandards.

Die Zahlen, laut Bloomberg angefertigt nach dem internationalen Rechnungslegungsstandard IFRS, sind aber offensichtlich mit Vorsicht zu genießen. Auf Anfrage habe Saudi Aramco kommentiert, die Angaben seien ungenau. Darüber hinaus äußere sich das Unternehmen grundsätzlich nicht zu Geschäftszahlen.

Saudi Aramco, das sich derzeit vollständig im Besitz Saudi-Arabiens befindet, soll gemäß länger laufenden Planungen teilweise an die Börse gebracht werden. Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman spricht davon, fünf Prozent des Unternehmens an die Börse zu bringen und damit etwa 100 Milliarden US-Dollar einzunehmen. Das wäre der größte Börsengang aller Zeiten.

Wann und wo die Kapitalaufnahme von statten gehen soll, ist gegenwärtig unklar. War zunächst von einem Börsengang in diesem Jahr an einem großen internationalen Börsenplatz ausgegangen worden, scheint aktuell eher das kommende Jahr in Betracht zu kommen. Auch ist fraglich, ob der Börsengang überhaupt außerhalb Saudi-Arabiens stattfinden wird./bgf/jsl/stw

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BERKSHIRE HATHAWAY -0.17%288500 verzögerte Kurse.-3.06%
BRENT CRUDE OIL SPOT -0.84%71.992 verzögerte Kurse.9.12%
MICROSOFT CORPORATION 0.99%105.95 verzögerte Kurse.23.86%
ROYAL DUTCH SHELL 0.38%29.44 verzögerte Kurse.5.96%
SAMSUNG ELECTRONICS CO LTD --Schlusskurs.

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu APPLE
17.07.Filmportal Netflix enttäuscht mit Abozahlen - Aktie auf Talfahrt
RE
17.07.UMFRAGE : Smartphone beliebteste Spiele-Plattform
DP
13.07.GARTNER : PC-Markt legt weltweit erstmals seit 2012 wieder zu
DP
12.07.Apple frischt Chips und Tastatur in teureren Macbook-Pro-Modellen auf
AW
12.07.Ex-Google-Experte soll bei Apple Siri voranbringen
DP
11.07.Rund 5000 Apple-Mitarbeiter sind in Autoprojekt eingebunden
AW
11.07.Ex-Apple-Entwickler soll Daten zu autonomem Fahren gestohlen haben
RE
10.07.Microsoft erweitert Tablet-Reihe mit 'Surface Go'
DP
06.07.IPO : Lautsprecher-Anbieter Sonos vor Börsengang
AW
06.07.Samsung verdient operativ weniger als erwartet - Umsatz sinkt
DP
Mehr News
News auf Englisch zu APPLE
02:54BERKSHIRE HATHAWAY : Buffett's Berkshire Hathaway loosens policy on stock buybac..
RE
01:48WARREN BUFFETT : Buffett's Berkshire Hathaway loosens policy on stock buybacks
RE
00:05APPLE : reveals upcoming emojis on World Emoji Day
AQ
17.07.WORLD EMOJI DAY : Tech giants celebrate ‘heart’ most used expression
AQ
17.07.AI Startup Volley.com Gets Strategic Investment From JPMorgan
DJ
17.07.CVS HEALTH : Empirical Financial Services Cut Its Apple (AAPL) Stake by $6.26 Mi..
AQ
17.07.APPLE : Celebrates World Emoji Day
AQ
17.07.APPLE : Ex-Apple employee pleads not guilty in trade secret case
RE
16.07.APPLE : New MacBook Pros Get Major Power Boost
AQ
14.07.WE SHARE MALALA’S GOAL OF GETT : Tim Cook
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2018 261 Mrd.
EBIT 2018 69 304 Mio
Nettoergebnis 2018 57 782 Mio
Fin.Schuld. 2018 135 Mrd.
Div. Rendite 2018 1,42%
KGV 2018 16,62
KGV 2019 14,44
Marktkap. / Umsatz 2018 3,08x
Marktkap. / Umsatz 2019 3,07x
Marktkap. 940 Mrd.
Chart APPLE
Laufzeit : Zeitraum :
Apple : Chartanalyse Apple | AAPL | US0378331005 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse APPLE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 40
Mittleres Kursziel 201 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Arthur D. Levinson Chairman
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Luca Maestri Chief Financial Officer, SVP & VP-Human Resources
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
APPLE13.13%940 413
HP INC12.85%38 185
NOKIA OYJ28.51%32 951
MEITU INC--.--%3 434
INTOPS CO LTD--.--%138
DORO AB-4.00%118