Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Audi AG    NSU   DE0006757008

AUDI AG (NSU)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
Realtime Kurse. Realtime Tradegate - 18.06. 11:42:05
795 EUR   -1.61%
11:33WDH/Audi-Chef Stadler festgenommen - Untersuchungshaft
DP
11:28Audi-Chef Stadler festgenommen - Untersuchungshaft
DP
11:11AUDI : VW - Audi-Chef Stadler vorläufig festgenommen
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE ETE Zonebourse : Jusqu'à 6 mois offerts sur tous les portefeuilles

KORREKTUR/Abgas-Affäre: VW einigt sich auf Millionen-Vergleich in Kanada

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.01.2018 | 21:55

(Im 2. Absatz wurde die Auflistung betroffener Modelle korrigiert.)

TORONTO/MONTREAL (dpa-AFX) - Volkswagen <DE0007664039> akzeptiert im Abgas-Skandal weitere Entschädigungen an Kunden in Kanada. Der Vergleich habe einen Wert von bis zu 290,5 Millionen kanadischen Dollar (191 Mio Euro), teilten der Autokonzern und Klägeranwälte am Freitag mit. Es handelt sich um eine vorläufige Grundsatzeinigung, die von den zuständigen Gerichten genehmigt werden muss. Zusätzlich soll VW <DE0007664039> eine Zivilstrafe in Höhe von 2,5 Millionen kanadischen Dollar (1,6 Mio Euro) zahlen.

Der Konzern verpflichtet sich zu Entschädigungszahlungen, Reparaturen sowie teilweise auch Rückkauf- und Rücknahmeangebote für Besitzer und Leasing-Nehmer von rund 20 000 Dieselwagen mit 3,0-Liter-Motoren. Die Fahrzeuge wurden mit illegaler Abgastechnik ausgerüstet. Konkret betroffen sind VW Touareg, Porsche Cayenne sowie verschiedene Luxuswagen von Audi <DE0006757008> der Modelljahre 2009 bis 2016.

Bei rund 105 000 kleineren Dieselwagen hatte der Konzern in Kanada bereits vor etwa einem Jahr einen ähnlichen Vergleich über 2,1 Milliarden kanadische Dollar (1,4 Mrd Euro) erzielt. VW hatte im September 2015 auf Druck der US-Umweltbehörden eingeräumt, in großem Stil bei Abgastests betrogen zu haben. Weltweit betrifft die Affäre rund elf Millionen Dieselautos. Der Konzern hat bereits mehr als 25 Milliarden Euro an Kosten für Vergleiche in Nordamerika verbucht./hbr/DP/he

Unternehmen im Artikel: Audi AG, Volkswagen
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
VOLKSWAGEN -1.75%157.86 verzögerte Kurse.-3.26%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AUDI AG
11:33WDH/Audi-Chef Stadler festgenommen - Untersuchungshaft
DP
11:28Audi-Chef Stadler festgenommen - Untersuchungshaft
DP
11:11AUDI : VW - Audi-Chef Stadler vorläufig festgenommen
RE
11:08VW - Audi-Chef Stadler vorläufig festgenommen
AW
11:03RUPERT STADLER : Audi-Chef Stadler festgenommen
DP
09:13DTM IN DER STADT : Härtetest für den Audi RS 5 DTM
PU
17.06.STUTTGARTS OB ZU ABGAS-SKANDAL BEI D : 'Vertrauen verspielt'
DP
17.06.'BAMS' : Audi drohen weitere Diesel-Rückrufe
DP
15.06.Audi will Diesel-Untersuchung im Juli abschließen
DP
15.06.AUDI : arbeitet weiter mit Hochdruck an systematischem Mess- und Prüfprogramm
PU
Mehr News
News auf Englisch zu AUDI AG
11:44RUPERT STADLER : Audi CEO Rupert Stadler Arrested
DJ
11:37AUDI : CEO Rupert Stadler arrested
AQ
11:19Munich prosecutors say Audi CEO arrested on risk he may suppress evidence
RE
11:02AUDI CEO ARRESTED : Volkswagen
RE
09:38DTM IN THE CITY : Putting the Audi RS 5 DTM through its paces
PU
15.06.AUDI VIRTUAL TRAINING : New gamification learning concept in the digital car dea..
PU
14.06.VW could face further fines from German authorities
RE
14.06.VW could face further fines from German authorities
RE
14.06.IN-CAMPUS GMBH : Audi and the city of Ingolstadt remediate refinery site for tec..
PU
13.06.VW fined 1 billion euros by German prosecutors over emissions cheating
RE
Mehr News auf Englisch
Chart AUDI AG
Laufzeit : Zeitraum :
Audi AG : Chartanalyse Audi AG | NSU | DE0006757008 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse AUDI AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Vorstände
NameTitel
Rupert Johann Stadler Chairman-Management Board
Herbert Diess Chairman-Supervisory Board
Alexander Seitz Head-Finance & Information Technology
Berthold Huber Vice Chairman-Supervisory Board
Helmut Aurenz Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AUDI AG11.30%0
SAIC MOTOR CORPORATION14.01%66 296
MARUTI SUZUKI INDIA-7.91%39 734
FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES20.01%32 191
FERRARI42.03%28 233
BYD COMPANY LIMITED--.--%19 513