Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  BKW AG    BKW   CH0130293662

BKW AG (BKW)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert  - 18.06. 17:31:06
62.6 CHF   -0.63%
12.06.BKW übernimmt deutschen Ingenieurdienstleister Igr AG
AW
12.06.BKW stärkt Ingenieurdienstleistungen
TE
23.05.BKW AG : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE ETE Zonebourse : Jusqu'à 6 mois offerts sur tous les portefeuilles

BKW-CEO: Ausbau der Dienstleistungen erfolgt zwecks Tempo über Akquisitionen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.10.2017 | 08:04

Zürich (awp) - BKW will bekanntlich den Dienstleistungsbereich weiter ausbauen und hat dazu auch in den vergangenen Monat kräftig zugekauft. "Aus Tempogründen" erfolge der Ausbau vorwiegend über Akquisitionen, sagte CEO Suzanne Thoma in einem Interview mit der "Neuen Zürcher Zeitung" (Donnerstagausgabe). Zudem wolle man keine zusätzlichen Kapazitäten aufbauen.

"Wir haben klein begonnen und kaufen nun grössere Firmen", so Thoma. Eine Grossakquisition sei aber nicht geplant. "Keine Akquisition darf je so gross sein, dass sie die Umsetzung unserer Strategie gefährdet, wenn sie nicht erfolgreich ist."

Aus betriebswirtschaftlicher Sicht mache sie sich als Konzernchefin mehr Sorgen, "dass wir einen Fehler mit der Aufrechterhaltung unserer Kraftwerkparks machen", sagte Thoma auf die Frage nach dem Risiko, dass mit den Übernahmen eingegangen wird. Die Investitionen für den Unterhalt der Kraftwerke koste jedes Jahr fast so viel, wie für Firmenkäufe ausgegeben werde.

Bei den Akquisitionen gehe man ausserdem mit einer "grossen betriebswirtschaftlichen Disziplin" vor. Das führe dazu, "dass wir ab und zu Firmen nicht bekommen, die wir gerne hätten". Gleichzeitig mache BKW den Besitzern der Unternehmen ein "gutes Angebot": Sie können entweder das Geschäft weiterführen oder innerhalb des Konzerns eine Funktion übernehmen. Daher sei der Preis ein wichtiges, aber nicht das einzige Argument.

TRENNUNG DER BEREICHE KEIN THEMA

Die Margen sind in dem personalintensiven Bereich vergleichsweise gering. Im Elektroinstallationsbereich würden gut geführte Unternehmen Margen von um die 7% erwirtschaften, in der Gebäudetechnik, im Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Sanitärgeschäft "liegt etwas mehr drin", und im Engineering seien zweistellige EBIT-Margen gang und gäbe, so die Konzernchefin. "Ich bin jedoch erstaunt, wie unterschiedlich die Margen von vergleichbaren Firmen sind." Bis 2024 soll das Dienstleistungsgeschäft einen gleich hohen Betriebsgewinn wie die anderen beiden Bereiche erwirtschaften.

Überlegungen, dass Wachstumsgeschäft abzutrennen, zum Beispiel über einen Spin-off, gibt es derweil nicht. "Dafür ist unser Dienstleistungsgeschäft wohl auch noch zu klein." Aber die Portfoliofrage dürfe man sich auch bei BKW regelmässig stellen.

In der jetzigen Transformationsphase sei eine Trennung der Bereiche jedoch kein Thema. "Mit den drei Bereichen haben wir ein stabiles reguliertes Geschäft, die Netze, und ein hoch liberalisiertes Energiegeschäft, die beide sehr kapitalintensiv sind, sowie ein Dienstleistungsgeschäft, das weniger Kapital benötigt." Diese Struktur verleihe Stabilität. Die Struktur sei "eine gute Sache", und jetzt sei nicht der Moment, eine strukturelle Änderung vorzunehmen, wo die Aufmerksamkeit nach innen gerichtet wäre.

"Ob die vertikal integrierte Aufstellung auf alle Zeiten die richtige ist, müssen wir heute nicht entscheiden." Ob es die Wunschaufstellung des Kapitalmarkts ist, werde unterschiedlich beurteilt. Mit Blick auf den Aktienkurs könne man aber feststellen, "dass wir den Unternehmenswert in den vergangenen drei, vier Jahren mehr als verdoppelt haben".

Der Kanton Bern, der mit einem 52%-Anteil an BKW Hauptaktionär ist, habe weder in die Formulierung der Strategie noch in deren Umsetzung eingegriffen. "Als kotiertes Unternehmen sind wir allen Aktionären gleich verpflichtet."

ys/rw

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BKW AG
12.06.BKW übernimmt deutschen Ingenieurdienstleister Igr AG
AW
12.06.BKW stärkt Ingenieurdienstleistungen
TE
23.05.BKW AG : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
18.05.Erfolgreiche Transformation der BKW
TE
15.05.BKW : Renato Sturani neu Leiter Hydraulische Kraftwerke
PU
02.05.BKW : Erlebnisreiche Saisoneröffnung mit zwei neuen Partnern
PU
26.04.BKW wechselt bei der Pensionskasse auf das Beitragsprimat
AW
19.04.BKW : Mehr Solarstrom in BKW Stromprodukten
PU
21.03.Fünf Netzbetreiber gründen Swisseldex für effizienten Informationsaustausch
AW
20.03.BKW steigert 2017 den Gewinn deutlich - Höhere Dividende
AW
Mehr News
News auf Englisch zu BKW AG
23.05.BKW AG : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
18.05.Successful transformation of BKW
TE
18.05.BKW : Successful transformation of BKW
AQ
15.05.BKW : Renato Sturani to become new Head of Hydroelectric Power Plants
PU
26.04.BKW : pension fund changes benefit plan
PU
20.03.BKW continues on its successful growth path
TE
15.03.BKW AG : annual earnings release
07.03.France's Engie exploring sale of German power plants - sources
RE
2017BKW : No additional provisions as a result of the review of Cost Study 16
PU
2017BKW : sells Italian distribution business and stake in Casa delle Nuove Energie
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ( CHF)
Umsatz 2018 2 545 Mio
EBIT 2018 372 Mio
Nettoergebnis 2018 239 Mio
Schulden 2018 500 Mio
Div. Rendite 2018 2,66%
KGV 2018 13,04
KGV 2019 14,86
Marktkap. / Umsatz 2018 1,50x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,54x
Marktkap. 3 326 Mio
Chart BKW AG
Laufzeit : Zeitraum :
BKW AG : Chartanalyse BKW AG | BKW | CH0130293662 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse BKW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 3
Mittleres Kursziel 82,5  CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 31%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Suzanne Alice Thoma Chief Executive Officer
Urs Gasche Chairman
Ronald Frank Trächsel Chief Financial Officer, Head-Finance & Services
Thomas Zinniker Head-Information & Communication Technology
Hartmut Geldmacher Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BKW AG8.71%3 338
DUKE ENERGY CORP-11.66%52 085
IBERDROLA3.90%50 168
SOUTHERN COMPANY-7.61%44 946
DOMINION ENERGY-18.20%43 271
EXELON CORPORATION5.28%40 054