Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Rohstoffe  >  Brent Crude Oil Spot       

verzögerte Kurse. Verzögert  - 19.06. 17:00:00
74.572 USD   -0.01%
08:02Ölpreise legen zu
DP
19.06.Konflikt über Öl-Fördermengen spitzt sich vor Opec-Treffen zu
DP
18.06.Öllager in Libyen bei Kämpfen schwer beschädigt
DP
ÜbersichtKurseChartsNews 
News-ÜbersichtNewsTweets

Energieagentur sieht Angebotslücke wegen Iran und Venezuela

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.06.2018 | 10:27

PARIS (dpa-AFX) - Die Internationale Energieagentur IEA geht für kommendes Jahr von hohen Angebotsrückgängen in den Opec-Staaten Iran und Venezuela aus. Die beiden Länder könnten fast 30 Prozent ihrer Produktion einbüßen, teilte die in Paris beheimatete IEA am Mittwoch mit. In Iran wiege die Wiedereinführung von US-Sanktionen schwer, während Venezuela vor allem unter seiner gegenwärtigen ökonomischen Krise leide.

Die IEA schlussfolgert, dass andere Mitglieder des Ölkartells Opec für die beiden Länder in die Bresche springen und ihr Angebot ausweiten müssen. Denn das steigende Angebot außerhalb der Opec, vor allem aus den USA, reiche zwar aus, um die ebenfalls steigende Nachfrage zu befriedigen. Nicht jedoch sei dieses Angebot ausreichend, um die durch Iran und Venezuela entstehende Angebotslücke zu schließen.

In der kommenden Woche treffen sich die Mitgliedsländer der Opec in Wien. Gesprochen werden soll vor allem über den Fortgang der Anfang 2017 installierten Fördergrenze. Mit dieser Angebotseinschränkung hat die Opec die Ölpreise merklich angehoben.

Zuletzt hatten sich die beiden Ölriesen Saudi-Arabien und Russland dazu bereit erklärt, ihre Produktion wieder etwas hochzufahren. Andere Opec-Länder, darunter Iran und Venezuela, sind dagegen. Die USA sollen die Opec hinter den Kulissen darum gebeten haben, die Produktion auszuweiten./bgf/fba


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BRENT CRUDE OIL SPOT
08:02Ölpreise legen zu
DP
19.06.Konflikt über Öl-Fördermengen spitzt sich vor Opec-Treffen zu
DP
18.06.Öllager in Libyen bei Kämpfen schwer beschädigt
DP
18.06.KREISE : Opec will Förderanhebung um bis zu 600 000 Barrel diskutieren
DP
15.06.Ölpreise deutliche Kursverluste - Iran exportiert weniger Öl
DP
14.06.Russen und Saudis streben höhere Ölförderung an
DP
14.06.Preis für Opec-Rohöl gesunken
DP
14.06.SAUDISCHER ÖLMINISTER : Fördererhöhung ist 'unausweichlich'
DP
14.06.Ölpreise ohne klare Richtung
DP
13.06.Ölpreise steigen - Überraschend starker Rückgang der US-Reserven
DP
Mehr News
News auf Englisch zu BRENT CRUDE OIL SPOT

- Kein Artikel verfügbar -

Mehr News auf Englisch
Chart BRENT CRUDE OIL SPOT
Laufzeit : Zeitraum :
Brent Crude Oil Spot : Chartanalyse Brent Crude Oil Spot | 4-Traders