Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Devisen  >  British Pound / US Dollar (GBP/USD)       

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysen 
News-ÜbersichtNewsTweets

British Pound / US Dollar (GBP/USD) : Großbritannien bewegt sich kontinuierlich weiter in Richtung Brexit

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.02.2017 | 10:38

Nach über mehrere Tage dauernden Debatten haben die englischen Parlamentarier in der vergangen Woche mit einer großen Mehrheit (494 gegen 122 Stimmen) den Gesetzesentwurf der Regierung zur Auslösung der Austrittsprozedur aus der Europäischen Union angenommen.

Der Gesetzesentwurf muss nun dem House of Lords unterbreitet werden, welches aber die Entscheidung des Parlaments nicht blockieren kann. Es wird erwartet, dass es dennoch Änderungen vorschlagen wird, um die Position des Parlaments gegenüber der Regierung bei künftigen Verhandlungen mit der EU zu stärken.
 
Die neuen Vorschläge würden dann für eine zweite Abstimmung an das House of Commons zurückgeschickt werden. Obwohl dies eine weitere Verzögerung zur Folge haben dürfte, steht zu erwarten, dass die von Theresa May für den 31. März gesetzte Frist zur formellen Ausstiegserklärung (Artikel 50 des Vertrags von Lissabon) nicht gefährdet ist.
 
Zu diesem Zeitpunkt, falls es zu keiner Verzögerung kommt, werden zwei Jahre schwieriger Verhandlungen mit Europa ausgelöst. Der Ausgang dieses Prozesses ist genauso offen wie dessen Auswirkung auf geopolitische Allianzen, vgl. Donald Trumps Annäherungsversuch bei Theresa May. Über den Zeitraum der Verhandlungen hinweg werden uns Wirtschaftsexperten mit Prognosen zu den Folgen für die englische Wirtschaft überschütten. Bereits jetzt zeigt sich die englische Wirtschaft viel robuster als von vielen Experten prognostiziert worden war. Falls sich am Ende sowohl auf der englischen als auch auf der europäischen Seite die Pragmatiker durchsetzen, so dass der Handel zwischen der Insel und dem Festland nicht allzu sehr negativ beeinträchtigt wird, dann könnte die englische Wirtschaft den Brexit sogar ohne größere Dellen beim Wachstum überstehen.
 
Bei der Betrachtung der Charttechnik könnte sich sogar eine Stabilisierung des Pfundes gegenüber dem amerikanischen Dollar andeuten, mit Hilfe der Unterstützung bei GBP/USD 1,22. Anleger, die auf dem FX Markt aktiv sind, sollten das Währungspaar über die kommenden Wochen im Auge behalten.
 

Mathieu Burbau
© 4-traders.com 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BRITISH POUND / US DOLLAR
2017BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) : Großbritannien bewegt sich kontinuierlich ..
Mehr News
News auf Englisch zu BRITISH POUND / US DOLLAR
22.03.CURRENCIES : Pound Trades Around 7-week High Ahead Of BOE Call
DJ
02.03.CURRENCIES : Dollar Drops For Second Day As Tariffs Spark Fears Of Global Trade ..
DJ
25.01.FTSE dips as pound gain weighs on exporters
RE
2017EUROPE MARKETS : European Banks Rally, Leading Stocks To 1-month Closing High
DJ
2017CURRENCIES : Pound Rallies To 6-month High Against Euro After Brexit Breakthroug..
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Investors Await U.S. Jobs Data
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Markets Subdued Ahead of Latest PMIs
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Stocks Likely to Struggle Again
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Stocks to Stall as Fresh Catalysts Eyed
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Wall Street Weakness to Dent Stocks
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart BRITISH POUND / US DOLLAR
Laufzeit : Zeitraum :
British Pound / US Dollar  : Chartanalyse British Pound / US Dollar  | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse BRITISH POUND / US DOLLAR
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend