Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

ÜbersichtKurseChartsNewsHeatmapEinzelwerte 
News-ÜbersichtNewsNachrichten zu den IndexmitgliedernTweets

Viel Gewinn : Dax-Konzerne verdienen glänzend im zweiten Quartal

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
02.08.2017 | 11:58

FRANKFURT (dpa-AFX) - Beflügelt von der Konjunkturerholung haben Deutschlands Börsenschwergewichte ihren Rekordkurs im zweiten Quartal fortgesetzt: Der operative Gewinn der 17 Dax <DE0008469008>-Konzerne, die bislang Zahlen für das zweite Vierteljahr vorgelegt haben, stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um zusammengerechnet 28 Prozent auf 22,22 Milliarden Euro, wie aus einer Analyse des Prüfungsunternehmens EY hervorgeht.

"Dank der guten Konjunkturentwicklung in Deutschland und Europa und positiver Impulse aus wichtigen Auslandsmärkten wie den USA und China läuft es für die meisten Unternehmen derzeit gut bis sehr gut", erläuterte Mathieu Meyer, Mitglied der EY-Geschäftsführung, am Mittwoch. Der Umsatz der Konzerne - ohne Banken - verbesserte sich den Angaben zufolge um sieben Prozent auf 199,82 Milliarden Euro. Zu Jahresbeginn hatten die 30 Dax-Unternehmen bereits Bestmarken bei Umsatz und Gewinn vor Zinsen und Steuern erzielt.

Meyer rechnet auch in der zweiten Jahreshälfte mit einer guten Entwicklung. Die Konjunktur in Europa gewinne - bis auf Großbritannien - an Fahrt, die Verbraucher seien in Kauflaune.

Bremsspuren könnte allerdings stärkere Euro hinterlassen, warnte Meyer. "Wenn der aktuelle Höhenflug des Euro in diesem Maß anhält, dürften die Dax-Konzerne in den kommenden Monaten spürbare Umsatzeinbußen erleiden". Gewinnt die Gemeinschaftswährung gegenüber Dollar und Co. an Stärke, verteuern sich tendenziell Produkte "Made in Germany" auf dem Weltmarkt. Das kann die Nachfrage dämpfen.

Einige Unternehmen stünden derzeit zudem erheblich unter Druck, erläuterte Meyer. So sorgten täglich neue Meldungen zu Kartellvorwürfen und der Dieselaffäre für Kursrückgänge bei den Automobilunternehmen./mar/DP/jha


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DAX
08:00WOCHENRÜCKBLICK KW8 : Lufthansa kommt nicht in die Gänge, SAP weiß zu überrasche..
DI
23.02.Volkswagen trotz Dieselkrise auf Rekordfahrt
AW
23.02.Geely-Chef Li Shufu kauft fast 10 Prozent an Daimler - Grösster Aktionär
AW
23.02.Geely-Chef Li Shufu kauft fast 10 Prozent an Daimler - Größter Aktionär
DP
23.02.REKORDZAHLEN TROTZ DIESEL-LASTEN : VW fährt der Krise davon
DP
23.02.Anleger müssen sich an das ständige Auf und Ab gewöhnen
DI
23.02.Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht ruhig ins Wochenende
DP
23.02.AKTIE IM FOKUS 2 : Anleger bemängeln Zahlen und Ausblick von Volkswagen
DP
23.02.Volkswagen fährt weiter mit üppigen Gewinnen durch die Dieselkrise
DP
23.02.AKTIE IM FOKUS : Volkswagen (VW) rutschen ins Minus - Schwacher Margenausblick
DP
Mehr News
Nachrichten zu den Indexmitgliedern DAX
12:54ProSiebenSat.1-Aktie mit attraktivem Kursziel
DI
10:55DAIMLER : begrüßt neuen langfristig orientierten Aktionär
PU
06:05BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Niederbayerische BMW Group Werke erhöhen Drehzahl bei..
PU
23.02.NACH TESTS MIT AFFEN : Volkswagen lässt Forschung von Experten prüfen
DP
23.02.PERSPEKTIVEN FÜR VW-WERK OSNABRÜCK : T-Roc-Cabrio kommt ab 2020
DP
23.02.Geely-Chef Li Shufu kauft fast 10 Prozent an Daimler - Grösster Aktionär
AW
23.02.BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DAX
23.02.EUROPE MARKETS : European Stocks Swing To Positive For The Week, Tracking U.S. S..
DJ
23.02.EUROPE MARKETS : European Stocks Struggle To Find Impetus To Follow U.S. Lead Hi..
DJ
23.02.EUROPA : European shares flat; poor updates weigh as BT rallies
RE
22.02.EUROPE MARKETS : European Stocks Pare Losses Into The Close As Wall Street Ralli..
DJ
22.02.EUROPE MARKETS : DAX Slides 1% After Fed Rate-hike Worries Slap Wall Street Lowe..
DJ
22.02.EUROPE MARKETS : DAX Slides 1% After Fed Rate-hike Worries Slap Wall Street Lowe..
DJ
22.02.ProSiebenSat.1 sells stake in digital business to General Atlantic
RE
21.02.EUROPA : European shares recoup losses as miners, financials rise
RE
21.02.EUROPE MARKETS : Germany's DAX Ends Lower As Eurozone Business Activity Slows
DJ
21.02.EUROPE MARKETS : European Stocks Fall As Eurozone Business Activity Slows
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart DAX
Laufzeit : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | DAX | DE0008469008 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop DAX
E.ON8.684 verzögerte Kurse.3.78%
DEUTSCHE TELEKOM13.395 verzögerte Kurse.3.28%
HENKEL111.5 verzögerte Kurse.2.39%
VONOVIA38.1 verzögerte Kurse.1.93%
BEIERSDORF91.88 verzögerte Kurse.1.84%
VOLKSWAGEN162.6 verzögerte Kurse.-0.81%
DEUTSCHE BANK13.296 verzögerte Kurse.-1.13%
COMMERZBANK12.854 verzögerte Kurse.-1.46%
CONTINENTAL226.8 verzögerte Kurse.-1.52%
LUFTHANSA GROUP27.13 verzögerte Kurse.-2.13%
Heatmap :