Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Bank    DBK   DE0005140008

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Deutsche Bank : Britischer Notenbank-Chef für neue Geldmarkt Referenzsätze

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.07.2017 | 17:57
The Governor of the Bank of England, Mark Carney, delivers a speech to the Bankers and Merchants at The Mansion House in London

Der britische Notenbank-Chef Mark Carney hat sich für ein neues System zur Festlegung von wichtigen Geldmarkt-Referenzzinsen ausgesprochen.

Es sei notwendig, bisher auf Basis von Bankangaben berechnete Sätze künftig über Markttransaktionen zu bestimmen, sagte Carney laut einem am Montag von der Bank von England veröffentlichten Protokoll einer Veranstaltung vom 6. Juli. Mit der Zeit werde dies auch geschehen, sagte Carney. Bei dem Termin hatte er unter anderem über den Libor-Satz gesprochen. Dies ist der Referenzzins, zu dem sich Banken in London untereinander Termingeld leihen. An ihm orientieren sich Geschäfte im Volumen von mehreren hundert Billionen Dollar.

Es sei nicht wünschenswert, das rund 350 Billionen Dollar an Kontrakten auf einem Referenzsatz beruhen, der auf Bankangaben fuße, sagte Carney laut Niederschrift. Die Bank von England und auch andere Zentralbanken suchen nach Alternativen zur bisherigen Festlegungspraxis für Sätze wie den Libor oder den Euribor. Diese waren in die Schlagzeilen geraten, nachdem bekanntwurde, dass Banker sie jahrelang zu ihrem Vorteil manipuliert hatten. Die Zinsmanipulationen zählen zu den teuersten Altlasten der Investmentbanken. Den Geldhäusern - darunter die Deutsche Bank - wurden im Zuge der Aufarbeitung zum Teil Milliardenstrafen aufgebrummt.

Die EZB erwägt inzwischen, einen eigenen Geldmarkt-Referenzsatz bereitzustellen. Auch die Bank von England ist dabei, einen solchen Referenzzins zu entwickeln, der unter dem Namen "Sonia" bekannt ist.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE BANK
10:11 Deutsche Bank zahlt 77 Millionen wegen privater Libor-Klagen in USA
21.07. DEUTSCHE BANK : Mitarbeiter laufen am Christopher Street Day für den Verein &bdq..
20.07. DEUTSCHE-BANK-CHEF : Frankfurter Belegschaft wird wegen Brexit aufgestockt
20.07. SPITZE IN SPORT UND STUDIUM : Online-Wahl zum Sport-Stipendiat des Jahres 2017 g..
19.07. DEUTSCHE BANK : Die zehn Investment-Themen für 2017 im Fitness-Test
18.07. DEUTSCHE BANK : Parteien schreiben Zukunftsvorsorge zu klein
18.07. DEUTSCHE BANK : Stiftung spendet für Somalia
17.07. Deutsche Bank will nur noch besonders reiche Kunden gesondert beraten
17.07. Deutsche Bank will nur noch besonders reiche Kunden gesondert beraten
17.07. PRESSE : Deutsche-Bank-Aktionäre könnten von EZB-Aufsicht geprüft werden
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK
21.07. DEUTSCHE BANK : Banks bracing for Brexit
21.07. BORN TO BE PROJECTS : teachers continue learning over the summer break
21.07. CITIGROUP : Deutsche Bank beef up Frankfurt presence in Brexit response
20.07. DEUTSCHE BANK : hires Mark Sooby and Harris Ghozali for Americas Natural Resourc..
20.07. DEUTSCHE BANK : CEO says plans for "reasonable worst-case" Brexit
20.07. Impact on banks from Britain's vote to leave the EU
20.07. DEUTSCHE BANK : boss warns staff of 'worst' Brexit outcome
20.07. GERMANY’S FISCAL SITUATION : Full employment and zero interest rates resul..
20.07. Goldman's rotten trading quarter is a familiar smell on Wall Street
20.07. DEUTSCHE BANK : expects subpoenas over Trump-Russia investigation
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 29 053 Mio
EBIT 2017 3 492 Mio
Nettoergebnis 2017 1 304 Mio
Schulden 2017 -
Div. Rendite 2017 0,76%
KGV 2017 23,35
KGV 2018 10,94
Wert / Umsatz 2017 1,11x
Wert / Umsatz 2018 1,09x
Marktkap. 32 293 Mio
Chart DEUTSCHE BANK
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Bank : Chartanalyse Deutsche Bank | DBK | DE0005140008 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE BANK
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 15,8 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
John Cryan Chief Executive Officer
Paul Achleitner Chairman-Supervisory Board
Kimberly L. Hammonds Chief Operations Officer
Marcus Schenck Chief Financial Officer & Deputy CEO
Pascal Boillat Group Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE BANK1.42%37 651
JP MORGAN CHASE & COMPANY5.33%322 914
INDUSTRIAL AND COMMRCL BANK OF CHINA LTD19.95%271 869
WELLS FARGO-1.71%270 705
BANK OF AMERICA7.69%236 855
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION19.12%219 795