Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM (DTE)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert  - 23.02. 17:35:21
13.395 EUR   +3.28%
23.02.Anleger müssen sich an das ständige Auf und Ab gewöhnen
DI
23.02.DEUTSCHE TELEKO : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte ..
EQ
23.02.Deutsche Telekom AG
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Deutsche Telekom : Das Ende des Roamings in der EU

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
15.06.2017 | 16:37

Für die Verbraucher in der Europäischen Union beginnt eine neue Zeitrechnung des Mobilfunks: Seit Donnerstag heißt es für alle mobilen Quasselstrippen und Liebhaber des Surfens von unterwegs: keine Zusatzkosten mehr beim Einsatz des Handys im EU-Ausland. Die Kundenabzocke durch überhöhte Roamingkosten - also die Gebühren für die Durchleitung von Handygesprächen, Nachrichten und Daten in das Heimatland - ist damit endgültig vorbei.

Von Finnland bis Portugal, von Griechenland bis Irland können jetzt grundsätzlich alle Nutzer in jedem Land der EU sowie in Liechtenstein, Island und Norwegen zu ihren Heimattarifen telefonieren oder Nachrichten verschicken. In den vergangenen Tagen hatten verschiedene Betreiber ihre Kunden bereits über den nun anstehenden Wegfall der sogenannten Roaming-Gebühren informiert. Vodafone beispielsweise verschickte eine SMS an ihre Kunden und wies darauf hin, dass die Tarifleistungen innerhalb Deutschlands nun auch in der EU gültig seien.

Mit dem Wegfall der höchst umstrittenen Gebühren geht ein jahrelanger Kampf um überhöhte Mobilfunkpreise in der EU zu Ende. Bislang fielen Roaming-Kosten im Ausland bei jedem Gespräch oder jeder Nachricht an, die durch ein fremdes Netze weitergeleitet werden mussten und dort Kosten verursachen. Für die großen Betreiber war das über viele Jahre eine lukrative Einnahmequelle, aus der Milliarden-Beträge flossen. Allerdings waren die Gebühren in den vergangenen Jahren bereits deutlich abgesenkt worden. Auch bieten verschiedene Betreiber seit längerem roamingfreie Tarife für ihre Kunden an.

Die Bundesnetzagentur kündigte an, die Einhaltung der Roaming-Regelungen genau zu überwachen. Neben den Heimattarifen würden die Betreiber auch nach dem 15. Juni andere Roaming-Tarife anbieten, die für Nutzer interessant sein könnten, die sich außerhalb der EU zum Beispiel der Schweiz oder in den USA befänden. Aufmerksam macht die Aufsichtsbehörde ferner auf missbräuchliche Nutzung des kostenfreien Roamings, die dann vorliegt, wenn günstige Handytarife aus einem Land dauerhaft im Heimatland genutzt würden. In solchen Fällen dürfen die Betreiber wieder Roaming-Aufschläge berechnen.

Quelle: dpa


Ulrich Ebensperger
© 4-traders.com 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM
23.02.Anleger müssen sich an das ständige Auf und Ab gewöhnen
DI
23.02.DEUTSCHE TELEKOM AG : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Pers..
EQ
23.02.Deutsche Telekom AG
DP
23.02.DEUTSCHE TELEKOM : Gewaltiger Druck
DI
23.02.MARKTEINBLICKE UM 12 : DAX gibt Gewinne schnell wieder ab, Deutsche Telekom star..
DI
23.02.DEUTSCHE TELEKOM : Weihrauch trifft WLAN
PU
23.02.AKTIE IM FOKUS : Deutsche Telekom setzen nach Vortagsrutsch zur Erholung an
DP
23.02.Digitalisierung soll Ergebnis von Telefonica Deutschland anschieben
RE
22.02.Insider - Versorger EWE sucht Investor - Goldman Sachs engagiert
RE
22.02.HALBZEITBILANZ : Rekordjahr für Dax-Konzerne
AW
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM
23.02.DEUTSCHE TELEKOM AG : Notification and public disclosure of transactions by pers..
EQ
22.02.EXCLUSIVE : EWE stake sale to attract interest from Macquarie, Shell - sources
RE
22.02.Investments pay off for European telecom's old guard
RE
22.02.DEUTSCHE TELEKOM : DT posts 2.5% rise in 2017 revenue, forecasts 4% EBITDA growt..
AQ
22.02.DEUTSCHE TELEKOM : FY17 Profit Up 29.4%; Board To Propose Dividend Increase
AQ
22.02.DEUTSCHE TELEKOM : Swings to Profit in 4Q
DJ
22.02.DEUTSCHE TELEKOM : Financial figures 2017
PU
21.02.DEUTSCHE TELEKOM : extends CEO's contract and names new finance chief
RE
21.02.DEUTSCHE TELEKOM : Extends CEO's Contract, Names New CFO
DJ
21.02.DEUTSCHE TELEKOM : Board reshuffle
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 75 367 Mio
EBIT 2018 10 331 Mio
Nettoergebnis 2018 4 417 Mio
Schulden 2018 52 289 Mio
Div. Rendite 2018 5,47%
KGV 2018 14,49
KGV 2019 12,49
Marktkap. / Umsatz 2018 1,51x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,44x
Marktkap. 61 756 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Telekom : Chartanalyse Deutsche Telekom | DTE | DE0005557508 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 17,4 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 34%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Timotheus Höttges Chief Executive Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Human Resources Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM-9.46%75 923
VERIZON COMMUNICATIONS-9.56%195 650
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP-9.24%95 648
TELEFONICA-1.28%48 982
ORANGE-3.18%45 162
SINGAPORE TELECOMMUNICATIONS LIMITED-5.59%41 489