Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom    DTE   DE0005557508

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Landkreistag: Internet-Ausbau auf dem Land muss Tempo aufnehmen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.07.2017 | 08:37

BERLIN/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Landkreise verlangen von der Politik mehr Tempo und Entschlossenheit beim Ausbau des schnellen Internets. Viele der bestehenden Förderprogramme hätten eine Zersplitterung und letztlich teurere Versorgung in den Regionen zur Folge, kritisierte der Präsident des Deutschen Landkreistages, Reinhard Sager. Dabei sei ein dichteres Glasfaser-Netz entscheidend, sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Montag): "Ohne diesen Standortfaktor ist eine wirtschaftliche, aber auch sonstige Entwicklung schlicht nicht mehr vorstellbar." Er mahnte, man dürfe dabei nicht nur auf die sogenannte Vectoring-Technik mit Hilfe herkömmlicher Kupferkabel setzen.

Auch Wettbewerber der Deutschen Telekom kritisieren, dass der Konzern einen zügigen Glasfaserausbau mit der Aufrüstung von Kupferleitungen blockiere. "Diese Vectoring-Technologie ist gerade nicht geeignet, uns in Richtung Gigabit zu bringen", betonte Sager. Der CDU-Politiker aus Schleswig-Holstein befürchtet, dass einmal getroffene Investitionsentscheidungen sich dann zudem als "Sackgasse entpuppen, weil damit die hohen Übertragungsraten nicht erreichbar sind".

Neue Industrieanwendungen, aber auch Telemedizin oder die Verwaltung bräuchten möglichst schnelle Netze. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will etwa große Teile der klasssischen Verwaltung für die Bürger durch Online-Angebote vereinfachen. "Ich will, dass der Staat online geht - und zwar 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche", sagte er zu seinem Vorschlag eines digitalen "Deutschlandportals".

Der Bund hatte Ende März angekündigt, den Ausbau schneller Netze mit weiteren 935 Millionen Euro zu fördern. Damit würden zusammen mit Mitteln von Kommunen und Firmen Investitionen von 2,2 Milliarden Euro ausgelöst, sagte Infrastrukturminister Alexander Dobrindt (CSU). Das insgesamt vier Milliarden Euro umfassende Bundes-Programm war 2015 gestartet worden. In Baden-Württemberg spricht Innenminister Thomas Strobl (CDU) am Montag mit Vertretern von Telekommunikationsfirmen./jap/DP/stb


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM
09:12 Deutschland bei schnellem Internet weiterhin im EU-Mittelfeld
05:05 DEUTSCHE TELEKOM, TELEFONICA & CO. : So schlecht ist Deutschland beim Internetzu..
18.01. DEUTSCHE TELEKOM : "Friederike" bringt Schäden im Telekom-Netz
18.01. Deutsche Telekom will Grosskundensparte T-Systems aufspalten
18.01. 'HB' : Telekom will Großkundensparte T-Systems aufspalten
17.01. STUDIE :  Internet häufig langsamer als vereinbart
17.01. STUDIE :  Internetverbindungen sind häufig viel zu langsam
17.01. BIATHLON WELTCUP : So gelingt die Übertragung in alle Welt
15.01. DEUTSCHE TELEKOM : More than 358,000 households to receive 100 Mbps Internet acc..
15.01. ROSENMONTAG IN 360 GRAD : Telekom präsentiert Brings und Querbeat
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM
18.01. DEUTSCHE TELEKOM : Telekom activates broadband connections in Neckar-Oldenburg
18.01. DEUTSCHE TELEKOM : to split T-Systems unit under new leadership
16.01. DEUTSCHE TELEKOM : brings superfast broadband to 358,000 new customers
16.01. DEUTSCHE TELEKOM : Magyar Telekom adds ShortsTV to line-up
09.01. DEUTSCHE TELEKOM : Lufthansa trials service innovations on A380 FlyingLab
08.01. LUFTHANSA : Deutsche Telekom and Lufthansa are making flying smarter; Telekom Fa..
08.01. DEUTSCHE TELEKOM : Show us your apps
05.01. IBM outlines limitations in Microsoft`s data trustee model
04.01. DEUTSCHE TELEKOM : Telekom reports ‘record year’ for fibre expansion..
2017 Siemens to gauge interest of state funds in Healthineers IPO - CEO
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 75 084 Mio
EBIT 2017 9 806 Mio
Nettoergebnis 2017 3 583 Mio
Schulden 2017 55 216 Mio
Div. Rendite 2017 4,58%
KGV 2017 19,62
KGV 2018 16,01
Marktkap. / Umsatz 2017 1,65x
Marktkap. / Umsatz 2018 1,60x
Marktkap. 68 708 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Telekom : Chartanalyse Deutsche Telekom | DTE | DE0005557508 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 17,5 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Timotheus Höttges Chief Executive Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Thomas Dannenfeldt Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM-2.37%84 237
VERIZON COMMUNICATIONS-2.40%210 744
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP-4.53%99 005
TELEFONICA1.62%52 866
ORANGE0.48%47 551
SINGAPORE TELECOMMUNICATIONS LIMITED0.28%44 543