Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM (DTE)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Mobilfunknetz soll schneller ausgebaut werden

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.07.2018 | 17:01
Merkel starts the CDU's election campaign rally for Germany's general election in Dortmund

Berlin (Reuters) - In Deutschland sollen in den nächsten gut zwei Jahren Mobilfunklöcher gestopft und rund eine halbe Million Haushalte an das moderne 4G-Netz angeschlossen werden.

"Wir haben noch was draufgelegt zur bestehenden Vereinbarung", sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer am Donnerstag nach einem Treffen mit den drei Betreibern Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica Deutschland.. Im Gegenzug will der Bund den Anbietern bei der künftigen Auktion der neuen 5G-Frequenzen entgegenkommen. So sollen diese nicht direkt nach der Auktion sondern erst nach der Zuteilung bezahlt werden. Scheuer sprach von einer Milliarde Euro, mit der man die Konzerne so entlaste.

Der schnelle 4G-Ausbau bedeute, dass jetzt sofort etwa 1000 zusätzliche Mobilfunkmasten an Verkehrsknotenpunkten und in schlecht abgedeckten Gebieten errichtet würden, sagte der CSU-Minister Scheuer. Insgesamt solle es dann 10.000 neue oder aufgerüstete 4G-Standorte geben.

Bisher waren die Anbieter verpflichtet, 98 Prozent der Haushalte abzudecken. Das haben sie nach eigenen Angaben auch erreicht. Jetzt soll die Abdeckung Ende 2020 bundesweit 99 Prozent erreichen. Im Jahr 2021 soll diese Quote auch für jedes Bundesland einzeln gelten. Das letzte Prozent gilt als sehr teuer, da es sich um abgelegene Gebiete handelt.

UNTERNEHMEN HABEN 5G-FREQUENZEN IM BLICK

Für die Unternehmen ist aber vor allem die für Anfang nächstes Jahr geplante Auktion der Frequenzen für die neue Hochgeschwindigkeitstechnik 5G interessant. Diese sind für neue Industrie-Anwendungen, für Tele-Medizin und das autonome Fahren Voraussetzung. "Es muss auch der Schritt in die nächste Technologie gelingen", betonte Markus Haas, Chef von Telefonica-Deutschland. Die drei großen Betreiber verlangen daher, dass sie ihre 5G-Netze zum Datentransport dann nicht für andere Anbieter öffnen müssen. Telekom-Chef Timotheus Höttges machte deutlich, dass auch das sogenannte Roaming, als die Mobilfunk-Nutzung des Netzes durch andere Anbiete, abgelehnt werde. "Unsere Investitionen sind abhängig von den Rahmenbedingungen der 5G-Lizenz", sagte Höttges.

Diese Bedingungen werden allerdings gerade noch mit der Bundesnetzagentur, die die Auktion umsetzt, abgesprochen. Im Beirat der Agentur haben Politiker der Koalitionsfraktionen beispielsweise die Möglichkeit zum Roaming gefordert. "Ich hoffe, dass der Mobilfunkgipfel von Bundesminister Andreas Scheuer nicht nur schöne Bilder produziert hat", warnte SPD-Vize-Fraktionschef Sören Bartol. "Wir brauchen spürbare Verbesserungen bei der Schließung der Versorgungslücken." Endgültig festgelegt werden die Konditionen voraussichtlich im Herbst.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING -0.08%3.602 verzögerte Kurse.-13.86%
VODAFONE GROUP -0.24%181.04 verzögerte Kurse.-22.77%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM
09:49DEUTSCHE TELEKOM : Rund 35.000 weitere Haushalte ab heute mit bis zu 100 MBit/s ..
PU
13.07.Birgit Bohle wird Telekom-Personalvorständin
DP
13.07.DEUTSCHE TELEKOM : Birgit Bohle wird neue Personalvorständin der Deutschen Telek..
PU
13.07.Neuer Thyssen-Chef Kerkhoff treibt Konzernumbau voran
RE
13.07.DEUTSCHE TELEKOM : 528 nearshore areas surfing the Internet at up to 100 Mbit/s
PU
13.07.DEUTSCHE TELEKOM : 528 Nahbereiche surfen mit bis zu 100 MBit/s im Netz
PU
12.07.Mobilfunknetz soll schneller ausgebaut werden
RE
12.07.'FAZ' : Bahn-Managerin Birgit Bohle soll Telekom-Personalchefin werden
DP
12.07.Handy-Funklöcher sollen bis 2021 weiter verringert werden
DP
12.07.DEUTSCHE TELEKOM : Gemeinsame Initiative „Digitale Städte und Regionen&ldq..
PU
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM
13.07.DEUTSCHE TELEKOM : Appoints New Head of Human Resources
DJ
13.07.DEUTSCHE TELEKOM : Management change
PU
13.07.DEUTSCHE TELEKOM : names Bohle as next head of personnel
RE
13.07.DEUTSCHE TELEKOM : T-Systems pay offer 'not acceptable' - labour union
RE
13.07.THYSSENKRUPP : Names Guido Kerkhoff Interim CEO
DJ
12.07.DEUTSCHE TELEKOM : T-Systems offers to extend no-redundancy pledge
RE
12.07.German mobile operators pledge to boost 4G network coverage
RE
12.07.DEUTSCHE TELEKOM : Joint initiative "Digital Cities and Regions”
PU
11.07.DEUTSCHE TELEKOM : upgrades 385,000 households to 100 Mbps
AQ
11.07.Thyssenkrupp to pick CFO Kerkhoff as interim CEO - Handelsblatt
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 74 846 Mio
EBIT 2018 10 035 Mio
Nettoergebnis 2018 4 085 Mio
Schulden 2018 52 481 Mio
Div. Rendite 2018 5,08%
KGV 2018 16,03
KGV 2019 14,07
Marktkap. / Umsatz 2018 1,58x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,51x
Marktkap. 65 518 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Telekom : Chartanalyse Deutsche Telekom | DTE | DE0005557508 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 16,4 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Thomas Dannenfeldt Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM-7.00%76 553
VERIZON COMMUNICATIONS-2.87%212 421
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP-5.06%95 467
SAUDI TELECOM COMPANY SJSC--.--%46 397
TELEFONICA-6.89%45 894
ORANGE0.86%45 378