Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom    DTE   DE0005557508

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

AKTIEN IM FOKUS 2: Telekom nach Goldman-Empfehlung auf Hoch seit 2002

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.05.2017 | 18:30

(neu: Schlusskurse, Hoch seit Anfang 2002)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien der Deutschen Telekom <DE0005557508> haben am Freitag nach einer Empfehlung von Goldman Sachs wieder Fahrt aufgenommen. Mit einem Plus von 2,39 Prozent auf 17,80 Euro gingen sie aus dem Handel. In der Spitze waren sie bis auf 17,845 Euro gestiegen, dem höchsten Stand seit Anfang 2002.

Analyst Andrew Lee von der US-Investmentbank hob sein Kursziel von 18,00 auf 21,80 Euro an. Damit hält er auf mittlere Sicht einen Wertzuwachs um fast ein Viertel für möglich und stufte die Papiere von "Neutral" auf "Buy" hoch. Zudem setzte er die Papiere auf die Empfehlungsliste "Conviction Buy List".

Lee lobt ein überdurchschnittliches Gewinnwachstum des Telekomkonzerns, während die Aktienbewertung unter dem Branchendurchschnitt liege. Hinzu komme die starke Entwicklung der Mobilfunktochter T-Mobile US <US8725901040>. Die Zuversicht in puncto deren langfristiger Wachstumsperspektiven sei gestiegen.

So äußerte sich sein Kollege Brett Feldman positiv zu den Aussichten für das Kundenwachstum sowie den möglichen Ausschüttungen an die Aktionäre der US-Tochter. Übernahmefantasie sei nicht die einzige Triebfeder für die Papiere, schrieb Feldman in seiner Studie. Er sieht für die Papiere reichlich Luft nach oben und hob das Kursziel von 74 auf 81 US-Dollar an. Er zeigte sich von seiner unveränderten Kaufempfehlung besonders überzeugt und nahm die Titel in die "Conviction Buy List" auf.

Bei T-Mobile US hoffen die Anleger schon lange auf eine Konsolidierung des US-amerikanischen Mobilfunkmarktes. Dabei setzen sie nun auch auf eine weniger strenge Regulierung unter der Regierung Trump. T-Mobile US macht sich denn auch für die erwartete Fusionswelle bereit. Bei möglichen anstehenden Deals wolle man eine Schlüsselrolle spielen, sagten Manager des schnell wachsenden Anbieters erst in dieser Woche auf einer Konferenz in New York. Der logische Partner sei der Mobilfunkrivale Sprint. Zusammen könnten die beiden günstiger Mobilfunknetze auf Basis künftiger Technologien bauen, um die Platzhirsche Verizon <US92343V1044> und AT&T <US00206R1023> anzugreifen.

Diese Übernahmespekulationen mit Blick auf die US-Tochter, deren glänzend laufende Geschäfte und nicht zuletzt der Aufschwung der Bonner selbst im heimischen deutschen Markt haben die Aktien der Telekom in den vergangen Monaten angetrieben. Allein seit Anfang Dezember hatten sie in der Spitze um etwa 22 Prozent zugelegt. In den vergangen rund 4 Jahren hat sich ihr Wert nahezu verdoppelt. Der Dax <DE0008469008> brachte es im gleichen Zeitraum auf ein Plus von rund 50 Prozent. Mit einem Marktwert von aktuell mehr als 83 Milliarden Euro zählt die Telekom zudem zu den wertvollsten börsennotierten deutschen Konzernen.

Von alten Höhen ist die "T-Aktie" aber noch weit entfernt. Im März 2000 zur Hochzeit der Dot.com-Blase kosteten die Papiere mehr als 100 Euro. Ihr Wert hatte sich im Vergleich zum Ausgabepreis von umgerechnet 14,57 Euro beim Börsengang 1996 versiebenfacht. Was folgte, war allerdings ein tiefer Fall auf weniger als 10 Euro. Unter dem Strich scheint die Bilanz also eher mau. Allerdings sind dabei die Dividendenausschüttungen nicht berücksichtigt, die das Bild deutlich aufhellen./mis/nas/stb/ajx/tos

Unternehmen im Artikel: Deutsche Telekom AG, T-Mobile Us Inc

© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM
20.11. DEUTSCHE TELEKOM : Innovation folgt keinen Budget-Zyklen
20.11. DEUTSCHE TELEKOM : Telekom startet neue StreamOn-Kampagne mit Justin Bieber
17.11. DEUTSCHE TELEKOM : Maschinen als Chefs
16.11. DEUTSCHE TELEKOM : Telekom startet Mobilfunkoffensive in Bayern
16.11. T-Mobile will bis 2020 Mobilfunkstandard 5G in den USA einführen
16.11. DEUTSCHE TELEKOM : International Telekom Beethoven Competition startet mit 25 Pi..
16.11. DEUTSCHE TELEKOM : Agiles Arbeiten in modernen Bürowelten
16.11. DEUTSCHE TELEKOM : Digitalisierung wird zum Businesstreiber im Mittelstand
15.11. Deutschland nicht unter zehn am besten vernetzten Ländern der Welt
15.11. DEUTSCHE TELEKOM : Sicherheit wird jetzt Netz-Sache
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM
20.11. DEUTSCHE TELEKOM : Cutting-edge communication network vital for digitalisation
20.11. DEUTSCHE TELEKOM : launches its new StreamOn campaign with Justin Bieber
20.11. DEUTSCHE TELEKOM : Inside Deutsche Telekom's new media model
17.11. DEUTSCHE TELEKOM : 2017 Effective Mobile Marketing Award Winners Revealed
17.11. DEUTSCHE TELEKOM : Machines as bosses
17.11. DEUTSCHE TELEKOM : Telekom launches mobile communications initiative in Bavaria
16.11. Verizon, T-Mobile shifting unlicensed focus from LTE-U to LAA
16.11. DEUTSCHE TELEKOM : Cult robot connects people
16.11. DEUTSCHE TELEKOM : Telekom Beethoven Competition presents 25 pianists, from 17 c..
15.11. Gerry O'Sullivan Joins Eutelsat as Executive Vice President, Global TV and Vi..
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 75 208 Mio
EBIT 2017 9 591 Mio
Nettoergebnis 2017 3 555 Mio
Schulden 2017 55 299 Mio
Div. Rendite 2017 4,44%
KGV 2017 19,83
KGV 2018 16,74
Marktkap. / Umsatz 2017 1,68x
Marktkap. / Umsatz 2018 1,63x
Marktkap. 71 231 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Telekom : Chartanalyse Deutsche Telekom | DTE | DE0005557508 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 30
Mittleres Kursziel 17,3 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Timotheus Höttges Chief Executive Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Thomas Dannenfeldt Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM-8.53%83 964
VERIZON COMMUNICATIONS-14.91%185 288
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP17.39%107 436
TELEFONICA-3.27%52 218
SINGAPORE TELECOMMUNICATIONS LIMITED0.82%44 351
ORANGE-2.25%44 242