Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysen 
News-ÜbersichtNewsTweets

Devisen: Euro legt zu

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.04.2018 | 10:15

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Montag im Vormittagshandel gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kletterte zuletzt auf ein Tageshoch bei 1,2364 US-Dollar und wurde damit etwas höher gehandelt als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,2317 Dollar festgesetzt.

Die Militärschläge der USA, Frankreichs und Großbritanniens vom Wochenende gegen Ziele in Syrien sorgten am Devisenmarkt nicht zu stärkeren Kursbewegungen. Berichten zufolge hat sich Syriens Schutzmacht Russland militärisch weitgehend zurückgehalten. Zu einer im Vorfeld mitunter befürchteten direkten militärischen Konfrontation zwischen den westlichen Mächten und Russland kam es nicht.

Befürchtet wird jedoch eine weitere Verschlechterung des Verhältnisses zwischen den USA und Russland. Am Wochenende hatte UN-Botschafterin Nikki Haley neue Wirtschaftssanktionen angekündigt. Sie sollen am Montag bekanntgegeben werden und sich gegen russische Unternehmen richten, die Produkte herstellen, die in Verbindung mit dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad oder dem Einsatz von Chemiewaffen stehen. Der russische Rubel wurde am Montag etwas belastet, stand zum Dollar aber höher als am Freitag vor dem Militärschlag.

Am Nachmittag dürften sich die Marktteilnehmer amerikanische Konjunkturdaten näher anschauen. Veröffentlicht werden unter anderem Umsatzzahlen aus dem Einzelhandel. Sie geben einen Hinweis auf den Zustand des für die US-Wirtschaft wichtigen privaten Verbrauchs. In den vergangenen Monaten hatte sich der Einzelhandel wenig dynamisch entwickelt./bgf/jkr/fba


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
09:55DEVISEN : Eurokurs fällt wieder unter 1,22 US-Dollar
DP
07:33DEVISEN : Euro fällt wieder in Richtung 1,22 Dollar
DP
24.04.DEVISEN : Euro stabilisiert sich deutlich über 1,22 US-Dollar
DP
24.04.DEVISEN : Euro stabilisiert sich nach Talfahrt über 1,22 US-Dollar
DP
24.04.DEVISEN : Schwacher Ifo-Index belastet nur vorübergehend
DP
24.04.DEVISEN : Euro fällt zeitweise unter 1,22 Dollar
DP
23.04.DEVISEN : Euro steht nach guten US-Daten unter Druck
DP
23.04.DEVISEN : Eurokurs gerät deutlich unter Druck
DP
23.04.DEVISEN : Eurokurs weitet Verluste aus
DP
23.04.DEVISEN : Euro deutlich unter 1,23 US-Dollar
DP
Mehr News
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
14.03.EUROPE MARKETS : European Stocks Flip Up As Draghi Says Subdued Inflation Will K..
DJ
08.03.CURRENCIES : Euro Falls As Traders Wait For QE Hints From ECB
DJ
08.03.CURRENCIES : Euro Falls Back As Traders Watch For ECB's QE Hints
DJ
12.02.Getting Ahead with Forex Trading and Traditional Currency 
26.01.EUROPE MARKETS : Luxury-goods Shares Lead Europe Higher As Traders Shake Off Ris..
DJ
25.01.CURRENCIES : Dollar Falls Further As Mnuchin Defends Weak Buck Comments
DJ
25.01.CURRENCIES : Dollar Falls Further As Mnuchin Defends Weak Buck Comments
DJ
19.01.EUROPE MARKETS : European Stocks Score 2 1/2-year Closing High
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Investors Await U.S. Jobs Data
DJ
2017EUROPEAN MORNING BRIEFING : Markets Subdued Ahead of Latest PMIs
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Laufzeit : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | EURUSD | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend