Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

verzögerte Kurse. Verzögert  - 22.06. 23:00:15
1.16536 USD   +0.43%
22.06.DEVISEN : Euro zieht wieder etwas an
DP
22.06.DEVISEN : Euro legt zu - Dollar auf dem Rückzug
DP
22.06.DEVISEN : Euro legt etwas zu
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysen 
News-ÜbersichtNewsTweets

Devisen: Eurokurs bleibt knapp unter 1,24 US-Dollar

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.03.2018 | 20:43

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> ist am Dienstag im US-Handel knapp unter 1,24 US-Dollar geblieben. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,2390 Dollar und damit gut einen halben Cent mehr als im frühen europäischen Geschäft. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,2378 (Montag: 1,2302) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8079 (0,8129) Euro.

Nach einem impulsarmen Vormittagshandel kam zuletzt Bewegung auf. Am Markt wurden mehrere Gründe dafür genannt. So wurde der Dollar zunächst durch neue Inflationsdaten belastet. Zwar zog die Teuerung erwartungsgemäß an. Der Preisauftrieb blieb jedoch insgesamt verhalten. Analysten kommentierten, die Daten sprächen zwar für weitere Zinsanhebungen durch die US-Notenbank (Fed), allerdings mit moderatem Tempo. An den Märkten wird seit längerem spekuliert, dass die Fed schneller vorgehen könnte als bislang gedacht. Die neuen Daten sprechen aber nicht dafür.

Zusätzliche Belastung für den Dollar kam aus der Politik. So wurde bekannt, das US-Präsident Donald Trump seinen Außenminister Rex Tillerson durch CIA-Chef Mike Pompeo ersetzt. Tillerson galt als gemäßigter Regierungsvertreter, der mit Trump nicht immer auf einer Linie lag. Der Personalwechsel reiht sich ein in zahlreiche Rücktritte und Entlassungen in Trumps Administration. Erst vergangene Woche hatte Trumps Wirtschaftsberater Gary Cohn seinen Rückzug angekündigt./la/tos


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
22.06.DEVISEN : Euro zieht wieder etwas an
DP
22.06.DEVISEN : Euro legt zu - Dollar auf dem Rückzug
DP
22.06.DEVISEN : Euro legt etwas zu
DP
22.06.DEVISEN : Eurokurs gestiegen - Griechenland-Paket steht
DP
21.06.DEVISEN : Euro profitiert von schwächeren US-Konjunkturdaten
DP
21.06.DEVISEN : Euro gleicht Verluste aus - Britisches Pfund im Aufwind
DP
21.06.DEVISEN : Euro gibt nach - Britisches Pfund im Aufwind
DP
21.06.DEVISEN : Eurokurs schwächer - Norwegische Krone steigt
DP
21.06.DEVISEN : Eurokurs gefallen
DP
20.06.DEVISEN : Eurokurs im US-Handel nur wenig bewegt
DP
Mehr News
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
01.06.EUROPEAN MORNING BRIEFING : Market Prices and G7 Calendar
DJ
01.06.EUROPEAN MORNING BRIEFING : Italy Gets New Government, Rajoy To fall
DJ
14.03.EUROPE MARKETS : European Stocks Flip Up As Draghi Says Subdued Inflation Will K..
DJ
08.03.CURRENCIES : Euro Falls As Traders Wait For QE Hints From ECB
DJ
08.03.CURRENCIES : Euro Falls Back As Traders Watch For ECB's QE Hints
DJ
12.02.Getting Ahead with Forex Trading and Traditional Currency 
26.01.EUROPE MARKETS : Luxury-goods Shares Lead Europe Higher As Traders Shake Off Ris..
DJ
25.01.CURRENCIES : Dollar Falls Further As Mnuchin Defends Weak Buck Comments
DJ
25.01.CURRENCIES : Dollar Falls Further As Mnuchin Defends Weak Buck Comments
DJ
19.01.EUROPE MARKETS : European Stocks Score 2 1/2-year Closing High
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Laufzeit : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | EURUSD | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral