Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Julius Bär Gruppe    BAER   CH0102484968

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Ausblick Julius Bär: AuM nach 4 Monaten im Durchschnitt bei 350 Mrd CHF erwartet

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.05.2017 | 15:52

Zürich (awp) - Die Privatbankengruppe Julius Bär publiziert am Montag, 22. Mai, einen Zwischenbericht über den Geschäftsverlauf in den ersten vier Monaten 2017. Analysten erwarten im Schnitt folgende Ergebnisse:

Per 30.04.2017E
(in Mrd CHF)              AWP-Konsens  31.12.2016A 

Assets under Management       350         336     

                          AWP-Konsens  30.04.2016A  
Bruttomarge (in BP)            91           95      
Cost/Income-Ratio (in %)     69,0        "64-68%"     
NNM (in %, annualisiert)      4,6          "<3%"    

FOKUS: Von Julius Bär sind am Montag neben den verwalteten Vermögen (AuM) per Ende April nur qualitative Angaben oder Bandbreiten zu den weiteren Kennzahlen zu erwarten. Für die AuM erwarten die Analysten einen Anstieg gegenüber Ende 2016. Unterstützung sollen die günstigen Finanzmärkte seit Anfang Jahr liefern sowie anziehende Neugeldzuflüsse (Net New Money NNM). Das NNM wird von den Beobachtern im Schnitt annualisiert wieder knapp innerhalb der Ziel-Bandbreite von 4 bis 6% der AuM erwartet. Die Bruttomarge soll sich vor allem gegenüber dem schwachen zweiten Halbjahr 2016 verbessert präsentieren. Die Cost/Income-Ratio dürfte wegen den Anstellungen neuer Kundenberater weiterhin über dem Zielband liegen.

ZIELE: Zu den mittelfristigen Zielen von Julius Bär gehört ein Neugeldwachstum von 4-6% und eine Vorsteuer-Gewinnmarge von über 30 Basispunkten. Die Cost/Income-Ratio wird bei 64-68% angepeilt. Bezüglich der Kapitalisierung wird eine BIZ-Gesamtkapitalquote von über 15% und eine Kernkapitalquote (CET1) von mehr als 11% angestrebt.

Im laufenden Geschäftsjahr werde sich die Bank Julius Bär beim Aufwand-Ertrags-Verhältnis (Cost/Income-Ratio) ihrer selbst gesetzten Zielbandbreite wieder "stark annähern", erklärte CEO Boris Collardi im April an der Generalversammlung des Instituts. Er gehe davon aus, dass die Bank im Jahr 2018 wieder einen Wert innerhalb der Zielbandbreite von 64% bis 68% erreichen werde.

PRO MEMORIA: Die Bank Julius Bär soll sich für eine Minderheitsbeteiligung am argentinischen Finanzdienstleister TPCG interessieren. Laut Agenturberichten sind Verhandlungen über eine Beteiligung von rund 20% "fortgeschritten". Weder Julius Bär noch TPCG wollten sich gegenüber den Medien zum Thema äussern.

CEO Boris Collardi sieht die Bank im stark wachsenden asiatischen Markt "sehr gut" positioniert. "Wir sind innerhalb von zehn Jahren unter die Topadressen aufgestiegen und werden weiter investieren", sagte Collardi im März in einem Interview. "In Singapur, Thailand, Indonesien oder den Philippinen können wir noch stark wachsen. Die Mittelschicht beginnt sich dort erst langsam zu entwickeln. Mit Blick auf das schwache britische Pfund schaue er sich zudem in Grossbritannien nach Übernahmemöglichkeiten um, so Collardi weiter.

Nachhaltigkeitschef Thomas Meier verlässt die Bank per Ende Oktober, um "andere Aktivitäten zu verfolgen". Er soll der Bank aber als Vorsitzender der Julius-Bär-Stiftung und als Berater im Bereich Nachhaltigkeit auf Mandatsbasis erhalten bleiben. Meier ist seit 2002 bei Julius Bär tätig und war als Mitglied der Geschäftsleitung für die Entwicklung des Marktes in Asien verantwortlich. Seit 2016 amtet er als Head Corporate Sustainability und betreut parallel dazu die strategische und operative Neuausrichtung der Julius Bär Stiftung als Vorstandsvorsitzender.

Luca Venturini übernimmt per 1. November 2017 die Leitung für den italienischen Markt. Er wird in Lugano stationiert sein und an Stephen Kamp, Leiter Südeuropa und Israel, rapportieren. Zur Head of Front Office für die Sparte International in London ist Tracey Reddings ernannt worden. Sie nimmt im Executive Commitee von Julius Bär International Einsitz.

An der Generalversammlung im April ist zudem Ivo Furrer, ehemaliger CEO Switzerland der Swiss Life Gruppe, neu in den Julius Bär-Verwaltungsrat gewählt worden.

AKTIENKURS: Der Kurs der Julius Bär-Aktie hat im laufenden Jahr um rund 6,5% zugelegt und sich damit etwas verhaltener entwickelt als der Gesamtmarkt (SMI +8,2%). Damit ist das Jahr bisher allerdings für die Bär-Aktionäre deutlich besser verlaufen als für die Aktionäre der Grossbanken UBS und CS, deren Titel sich seit Anfang Jahr beide negativ entwickelt haben.

jl/tp

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu JULIUS BÄR GRUPPE
22.09. Julius Bär ernennt UBS-Manager zum neuen Risiko-Chef - Bernhard Hodler stv. C..
22.09. Julius Bär stärkt Verantwortung im Risikomanagement durch Neubesetzung von Fü..
05.09. Julius Bär nimmt AT1-Anleihe über 300 Mio USD auf
28.08. Notenstein-CEO tritt Verkaufsgerüchten entgegen
03.08. Julius Bär eröffnet neue Geschäftsstellen in Grossbritannien
24.07. Julius Bär im Halbjahr mit starkem Neugeldzufluss - Operative Fortschritte
24.07. AKTIEN IM FOKUS : Gute Geschäftszahlen von Julius Bär stützen Banktitel
24.07. Julius Bär im Halbjahr mit starkem Neugeldzufluss - Operative Fortschritte
24.07. Julius Bär-Aktien stark nach Halbjahreszahlen - Gute Bruttomargen-Entwicklung
24.07. Julius Bär kann Neugeldzufluss im Halbjahr verbessern - Gewinn auf Vorjahresh..
Mehr News
News auf Englisch zu JULIUS BÄR GRUPPE
25.09. JULIUS BÄR GRUPPE : Baer strengthens risk governance with executive appointments
23.09. JULIUS BAER : CEO Boris Collardi Appoints a Deputy
22.09. Julius Baer strengthens risk governance with executive appointments
22.09. JULIUS BÄR GRUPPE : Baer strengthens risk governance with executive appointments
13.09. Barclays plans growth for UK private bank with new chief exec
05.09. Julius Baer Group Ltd. places USD-denominated Additional Tier 1 bond
05.09. JULIUS BÄR GRUPPE : Baer Group Ltd. places USD-denominated Additional Tier 1 bon..
04.08. JULIUS BÄR GRUPPE : Bank bucks trend by expanding in Britain
04.08. JULIUS BÄR GRUPPE : Swiss bank set to open office in city
04.08. JULIUS BÄR GRUPPE : Swiss private bank expands UK operation with three new offic..
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ( CHF)
Umsatz 2017 3 158 Mio
EBIT 2017 841 Mio
Nettoergebnis 2017 720 Mio
Schulden 2017 -
Div. Rendite 2017 2,35%
KGV 2017 17,58
KGV 2018 15,59
Wert / Umsatz 2017 4,15x
Wert / Umsatz 2018 3,84x
Marktkap. 13 104 Mio
Chart JULIUS BÄR GRUPPE
Laufzeit : Zeitraum :
Julius Bär Gruppe : Chartanalyse Julius Bär Gruppe | BAER | CH0102484968 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse JULIUS BÄR GRUPPE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 56,0  CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -4,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Boris F. J. Collardi Chief Executive Officer
Daniel J. Sauter Chairman
Nic Dreckmann Chief Operating Officer
Dieter A. Enkelmann Chief Financial Officer
Claire Giraut Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
JULIUS BÄR GRUPPE28.68%13 358
JP MORGAN CHASE & COMPANY13.56%344 823
INDUSTRIAL AND COMMRCL BANK OF CHINA LTD39.46%325 771
BANK OF AMERICA19.82%279 379
WELLS FARGO-3.08%263 198
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION30.15%240 357