Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Metro    B4B   DE000BFB0019

METRO (B4B)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Verdi ruft Beschäftige der Metro-Tochter Real bundesweit zu Streiks auf

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.07.2018 | 05:51

BERLIN (dpa-AFX) - Die Gewerkschaft Verdi hat die rund 34 000 Beschäftigten der Supermarktkette Real für Freitag deutschlandweit zum Streik aufgerufen. "Wir kämpfen für Löhne, von denen man leben kann", sagte Verdi-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger in Berlin.

Hintergrund des Streikaufrufs ist die Entscheidung der Unternehmensleitung, sich aus den mit Verdi vereinbarten Tarifverträgen zu verabschieden und stattdessen neu eingestellte Mitarbeiter nach einem Tarifvertrag mit der Gewerkschaft DHV zu bezahlen, der für das Unternehmen deutlich günstiger ist. Dies bedeute für die Betroffenen durchschnittlich 23 Prozent weniger Geld, betonte Nutzenberger und fügte hinzu: "Solche Löhne führen direkt in die Altersarmut der Beschäftigten."

Der Chef des Real-Mutterkonzerns Metro, Olaf Koch, wirft dagegen der Gewerkschaft vor, Tarifverhandlungen über eine wettbewerbsfähige Entgeltstruktur bei der angeschlagenen Supermarktkette jahrelang blockiert zu haben. Die bisherigen Tarifverträge hätten Real deutlich höhere Lohnkosten aufgebürdet, als sie vielen Wettbewerber zu tragen hätten. Das sei für Real nicht mehr tragbar gewesen. Das Unternehmen bezahle nun neueingestellte Mitarbeiter marktgerecht, sagte Koch. Bereits vor dem Tarifwechsel eingestellte Mitarbeiter hätten keine Einbußen.

Verdi sieht dagegen in dem Schritt des Konzerns den Versuch, Unternehmensprobleme auf Kosten der Beschäftigten zu lösen. "Es ist unverschämt, von den Beschäftigten zu verlangen, dass sie die Managementfehler der Vergangenheit durch derartige Einschnitte und unverhältnismäßige Lohnkürzungen bezahlen sollen", sagte Nutzenberger./rea/DP/zb


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu METRO
16.07.Frankreichs Kartellhüter untersuchen Einkaufsbündnisse europäischer Händler
AW
16.07.Französische Kartellbehörde nimmt Metro-Einkaufsbund unter die Lupe
RE
13.07.VERDI :  Tausende Real-Mitarbeiter legen die Arbeit nieder
DP
13.07.METRO : Verdi lässt im Tarifkonflikt bei Real die Muskeln spielen
RE
13.07.Real-Märkte sollen trotz Streik geöffnet bleiben
DP
13.07.Streiks in 15 Real-Märkten in Hessen und Rheinland-Pfalz
DP
13.07.Verdi ruft Beschäftige der Metro-Tochter Real bundesweit zu Streiks auf
DP
11.07.METRO : Verdi ruft zu Streiks bei Supermarktkette Real auf
RE
11.07.WDH/METRO-AUFSPALTUNG : Viele Hoffnungen haben sich nicht erfüllt
DP
11.07.EIN JAHR METRO-AUFSPALTUNG : Viele Hoffnungen haben sich nicht erfüllt
DP
Mehr News
News auf Englisch zu METRO
16.07.French Competition Authority Investigating Retail Agreements
DJ
16.07.French anti-trust authority to probe supermarket purchasing alliances
RE
13.07.METRO : German union threatens further strikes at Metro's Real hypermarkets
RE
13.07.METRO : has no plans to sell Real hypermarket chain, CEO tells magazine
RE
06.07.METRO : Hudson's Bay in Signa talks over possible Kaufhof joint venture
RE
29.06.CASINO GUICHARD PERRACHON : Auchan Retail, Metro, Schiever Reach Cooperation Agr..
DJ
26.06.EXCLUSIVE : Hudson's Bay in talks with Signa for Kaufhof joint venture: sources
RE
04.06.METRO WILL CORRECT RUSSIA SITUATION : Ceo
RE
23.05.METRO AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Se..
EQ
17.05.METRO AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 36 941 Mio
EBIT 2018 865 Mio
Nettoergebnis 2018 371 Mio
Schulden 2018 3 152 Mio
Div. Rendite 2018 5,83%
KGV 2018 10,28
KGV 2019 9,68
Marktkap. / Umsatz 2018 0,19x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,18x
Marktkap. 3 800 Mio
Chart METRO
Laufzeit : Zeitraum :
Metro : Chartanalyse Metro | B4B | DE000BFB0019 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse METRO
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 13,3 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Olaf G. Koch Chief Executive Officer
Juergen B. Steinemann Chairman-Supervisory Board
Philippe Palazzi Chief Operating Officer
Christian Baier Chief Financial Officer
Florian Funck Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
METRO-38.50%4 452
SYSCO CORPORATION16.48%36 855
SEVEN & I HOLDINGS CO., LTD.-4.16%35 584
TESCO21.77%33 110
AHOLD DELHAIZE16.01%30 845
WOOLWORTHS GROUP LTD13.85%30 343