Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Novartis    NOVN   CH0012005267

NOVARTIS (NOVN)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Novartis-Tochter Sandoz erhält FDA-Zulassung für Glatopa in 40 mg/mL-Dosierung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.02.2018 | 07:33

Basel (awp) - Die Novartis-Tochter Sandoz erhält für ihr Nachahmerprodukt Glatopa in der 40 mg/mL-Dosierung die Zulassung in den USA. In einer niedrigeren 20 mg/mL-Dosierung ist das MS-Mittel bereits seit Juni 2015 zugelassen, wie aus einer Medienmitteilung vom Dienstag hervorgeht. Damit stünde den Patienten nun die komplette Dosierungs-Bandbreite zur Verfügung.

Das Referenzmittel des Nachahmerproduktes ist laut Mitteilung Copaxone von Teva Pharmaceuticals. Glatopa kann bei Patienten mit rezidivierender Multipler Sklerose (RMS) eingesetzt werden.

Ursprünglich hatte Novartis deutlich früher mit einer Zulassung und Markteinführung in den USA für diese Dosierungs-Grösse gerechnet. Der Grund für die Verzögerung war eine Warnung (Warning Letter) der US-Gesundheitsbehörde FDA an Pfizer. Der US-Konzern stellt Glatopa für die Partner Sandoz und Momenta Pharmaceuticals her, die das Mittel gemeinsam entwickelt haben.

VERZÖGERUNGEN BELASTETEN 2017 SANDOZ-UMSATZPROGNOSEN

Wegen dieser Verzögerungen hatten Novartis bei der Zahlenvorlag zum ersten Quartal 2017 seine Umsatzerwartungen für die Generika-Tochter Sandoz angepasst und dabei mögliche Einnahmen aus der höheren Dosierung aus den Prognosen gestrichen.

Analysten bewerten die Zulassung einstimmig als positiv, wenn auch grundsätzlich nicht ganz überraschend. So betont etwa Analyst Stefan Schneider von Vontobel, dass die Verzögerungen bei Pfizer dazu geführt hätten, dass der Konkurrent Mylan mit seinem Nachahmerpräparat zuerst mit einer 40mg-Dosierung auf den Markt kommen konnte. Diesen Vorsprung dürfte Mylan auch behaupten.

GLATOPA WIEGT RÜCKSETZER MIT ADVAIR AUF

Bruno Bulic von Baader Helvea ergänzt, dass die FDA etwas früher als erwartet grünes Licht erteilt habe. Immerhin habe Novartis eine Lancierung eher für die zweite Jahreshälfte 2018 angepeilt. Für die Umsatzentwicklung von Sandoz dürfte dies seiner Meinung nach eine Stütze sein und etwa 200 Mio USD im Jahr 2018 beisteuern.

Nachdem Sandoz zuletzt bei dem Nachahmerprodukt Advair einen Rücksetzer erfahren hatte und erst ab 2019 mit einer Lancierung rechne, dürften die früher als erwartet einsetzenden Umsätze mit der höheren Glatopa-Dosierung diesen Effekt in etwa ausgleichen.

Am Markt schlagen die Nachrichten zunächst aber keine grossen Wellen. Die Novartis-Aktien fallen gegen 9.45 Uhr um 0,4% zurück. Der Leitindex SMI tendiert mit einem Minus von 0,12% nur etwas besser.

hr/rw

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI -0.53%8940.46 verzögerte Kurse.-4.19%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu NOVARTIS
18.05.Novartis und Amgen erhalten US-Zulassung für Aimovig-Migränebehandlung
DP
18.05.Novartis und Amgen erhalten US-Zulassung für Migränebehandlung
AW
17.05.Roche und Novartis auf FDA-Liste zu möglichen Generikabehinderungen
AW
17.05.Novartis kündigt Daten zu 25 Wirkstoffen für Fachkongresse an
AW
16.05.Novartis-CEO betont Werte an Investorentag - Gewappnet für Wachstum
AW
16.05.Novartis verspricht weiteres Wachstum - Chefjurist tritt zurück
DP
16.05.NOVARTIS : will Zusammenarbeit mit Trump-Anwalt ad act legen
RE
16.05.Kleine Presseschau vom 16. Mai 2018
DI
16.05.Novartis-Finanzchef sieht keinen Bedarf für grosse Zukäufe
AW
16.05.Novartis-CEO ruft Werteerhalt und Fokussierung als Prioritäten aus
AW
Mehr News
News auf Englisch zu NOVARTIS
18.05.NOVARTIS : Tarbosonics Microsmooth Microtip Sleeve of M/s. Alcon Laboratories
AQ
18.05.NOVARTIS : Greek Parliament to Vote on Prosecutions in Novartis Bribery Case
DJ
18.05.NOVARTIS : Procurement of Laureate Cassatte Pak, Basic Disposable Item
AQ
18.05.FDA approves Aimovig as first CGRP inhibitor for migraines
AQ
18.05.NOVARTIS : and Amgen announce FDA approval of Aimovig(TM) (erenumab), a novel tr..
GL
17.05.DURECT : Announces Amendment to Licensing Agreement with Sandoz Related to POSIM..
AQ
17.05.NOVARTIS : Patent Issued for Ophthalmic Device Having Therapeutic Agent Delivery..
AQ
17.05.NOVARTIS REPORTS FINDINGS IN CHIRALI : Investigating the influence of chirality ..
AQ
17.05.NOVARTIS : New Medicinal Chemistry Study Findings Have Been Reported by Investig..
AQ
17.05.FDA names, shames anticompetitive drug companies
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2018 52 589 Mio
EBIT 2018 13 274 Mio
Nettoergebnis 2018 9 113 Mio
Schulden 2018 13 198 Mio
Div. Rendite 2018 3,85%
KGV 2018 15,97
KGV 2019 18,95
Marktkap. / Umsatz 2018 4,11x
Marktkap. / Umsatz 2019 3,95x
Marktkap. 203 Mrd.
Chart NOVARTIS
Laufzeit : Zeitraum :
Novartis : Chartanalyse Novartis | NOVN | CH0012005267 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse NOVARTIS
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 90,6 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Vasant Narasimhan Chief Executive Officer
Hans Jörg Reinhardt Independent Non-Executive Chairman
Harry Werner Kirsch Chief Financial Officer
John Tsai Chief Medical Officer
Srikant Madhav Datar Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
NOVARTIS-6.55%202 969
JOHNSON & JOHNSON-11.36%332 184
PFIZER-1.41%212 424
ROCHE HOLDING LTD.-8.90%193 622
MERCK AND COMPANY5.10%158 916
AMGEN-0.01%115 567