Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Rheinmetall    RHM   DE0007030009

RHEINMETALL (RHM)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE ETE Zonebourse : Jusqu'à 6 mois offerts sur tous les portefeuilles

Rheinmetall zieht Panzerauftrag in Australien an Land - Aktie legt zu

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.03.2018 | 12:07

DÜSSELDORF (awp international) - Der Rheinmetall-Konzern hat sich einen der grössten Rüstungsaufträge in der jüngeren Unternehmensgeschichte gesichert. Die australische Regierung, die derzeit ihre Streitkräfte umfassend modernisiert, entschied sich nach einem mehrjährigen Auswahlverfahren für die Deutschen. Sie sollen nun 211 Radspähpanzer des Typs "Boxer CRV" auf den fünften Kontinent liefern, wie der Konzern am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte.

Mit dem Zuschlag der australischen Regierung setzte sich Rheinmetall gegen den britischen Konkurrenten BAE Systems durch, der sich ebenfalls um die Ausschreibung beworben hatte. Die Order selbst ist hoch dotiert. Der geschätzte Auftragswert für den deutschen Konzern liegt bei rund 3,15 Milliarden australischen Dollar - umgerechnet etwa 2 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Der gesamte Rheinmetall-Konzern, zu dem auch das Autozulieferergeschäft gehört, erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von knapp 6 Milliarden Euro.

Die Investoren an der Börse triumphierten. Der Kurs der Rheinmetall-Aktie kletterte am Morgen zeitweise um mehr als 4 Prozent. Zuletzt betrug das Plus noch 2,57 Prozent auf 107,70 Euro. Damit war das Papier eines der Favoriten im Mittelwerteindex MDax .

Die Nachricht aus Australien stütze ganz klar die Stimmung für die Aktie, nachdem das Schlussquartal des Konzerns wegen der sich hinziehenden Regierungsbildung in Deutschland von verzögerten Exportentscheidungen überschattet gewesen sei und unter Investoren für Unsicherheit gesorgt habe, schrieb Analyst Sebastian Growe von der Commerzbank

Rheinmetall zufolge empfahl der Nationale Sicherheitsrat in Australien, exklusive Endverhandlungen über die Beschaffung des Radspähpanzers zu beginnen. Seine Regierung habe ein umfassendes und sehr strenges Testverfahren durchgeführt, in dem sich der Boxer als das am meisten geeignete Fahrzeug für die Streitkräfte des Landes erwiesen habe, sagte Australiens Premier Malcolm Turnbull in einer am Mittwoch verbreiteten Stellungnahme.

Australien steckt derzeit Milliarden in die technische Aufrüstung seiner Armee. Die bestellten Panzer werden mit einem von Rheinmetall entwickelten modernen Turmsystem geliefert. Das gesamte Auftrag wird voraussichtlich bis 2026 abgearbeitet sein, die ersten Fahrzeuge sollen bereits ab dem kommenden Jahr geliefert werden.

Für Rheinmetall ist der jetzige Auftrag für den Boxer nicht der erste. Neben den deutschen Streitkräften ist das Fahrzeug auch in den Niederlanden und in Litauen im Einsatz. Aus Australien hatte Rheinmetall bereits 2013 einen Grossauftrag über 2500 Militär-Laster an Land gezogen.

Vor zwei Jahren war ein anderer deutscher Konzern bei den Australiern hingegen abgeblitzt: Der Industriekonzern Thyssenkrupp hatte auf einen gigantischen US-Boot-Auftrag in Dow Under gehofft, zog aber den Kürzeren. Am Ende unterzeichnete die französische Firma DCNS./tav/stw/jha/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
MDAX 0.55%26401.33 verzögerte Kurse.0.77%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu RHEINMETALL
20.06.ZWEI-PROZENT-STREIT : Mattis lobt deutsche Steigerung des Wehretats
DP
20.06.Deutschland genehmigt weniger Rüstungsexporte - Aber massive Kritik
DP
20.06.Kabinett billigt Rüstungsexportbericht - Milliarden-Genehmigungen
DP
20.06.Bund genehmigt 2017 weniger Rüstungsexporte
DP
19.06.RHEINMETALL AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europa..
EQ
18.06.RHEINMETALL AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europa..
EQ
14.06.RHEINMETALL AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europa..
EQ
13.06.Bundestag gibt Weg frei für Beschaffung von Kampfdrohnen
DP
13.06.Europäische Verteidigungsausgaben sollen deutlich steigen
DP
07.06.Nato betont Zusammenhalt in Zeiten transatlantischer Konflikte
DP
Mehr News
News auf Englisch zu RHEINMETALL
22.06.RHEINMETALL : Fresh success for Rheinmetall in Canada; Multimillion-euro order f..
AQ
21.06.RHEINMETALL : Fresh Success for Rheinmetall in Canada
AQ
19.06.RHEINMETALL AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
18.06.RHEINMETALL AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
14.06.RHEINMETALL AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
14.06.RHEINMETALL : Wins Multimillion Euro Contract To Protect New Naval Port
AQ
12.06.RHEINMETALL : Eldig's chairmanship passes from leonardo to rheinmetall
AQ
12.06.RHEINMETTALL DEFENCE : at Eurosatory 2018
AQ
12.06.RHEINMETALL : Minister Pyne Launches Rheinmetall-Supashock Innovation Expected t..
AQ
12.06.RHEINMETALL : and Supashock Unveil Cutting-edge Automated Load Handling System
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 6 468 Mio
EBIT 2018 455 Mio
Nettoergebnis 2018 273 Mio
Schulden 2018 230 Mio
Div. Rendite 2018 2,07%
KGV 2018 15,33
KGV 2019 13,57
Marktkap. / Umsatz 2018 0,69x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,64x
Marktkap. 4 254 Mio
Chart RHEINMETALL
Laufzeit : Zeitraum :
Rheinmetall : Chartanalyse Rheinmetall | RHM | DE0007030009 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse RHEINMETALL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 17
Mittleres Kursziel 120 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Armin Papperger Chief Executive Officer
Ulrich Grillo Chairman-Supervisory Board
Helmut P. Merch CFO, Head-Finance, Controlling & IT
Andreas Georgi Member-Supervisory Board
Rudolf Luz Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
RHEINMETALL-6.53%4 957
CUMMINS-21.55%22 417
DELPHI TECHNOLOGIES PLC-3.68%4 487
TOYOTA BOSHOKU CORPORATION-11.02%3 608
WEIFU HIGH-TECHNOLOGY GROUP CO LTD--.--%3 279
CUMMINS INDIA LTD-25.94%2 732