Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Roche Holding    RO   CH0012032113

ROCHE HOLDING (RO)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFundamentaldatenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Roche-Aktien können sich trotz starker Konkurrenz gut behaupten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.04.2018 | 10:11

Zürich (awp) - Die Genussscheine von Roche bewegen sich am Dienstag im frühen Handel in etwa mit dem Markt. Damit stemmen sie sich erfolgreich gegen die zuletzt präsentierten starken Daten von US-Konkurrent Merck im Bereich der Immunonkologie. Merck hatte am Vortag die lang erwarteten Ergebnisse seiner Keynote-189-Studie vorgelegt, in der das Immun-Therapeutikum Keytruda in Kombination mit einer Chemotherapie bei Patienten mit einer bestimmten Form von Lungenkrebs getestet wurde. Die Daten waren sehr gut. Roche hat weitere Details aus seiner eigenen Studie IMpower150 vorgelegt - ebenfalls eine Immunonkologie-Chemo-Kombination.

Gegen 10.00 Uhr kosten die Papiere von Roche 217,15 Franken, was einem Plus von 0,3 Prozent entspricht. Damit sind sie auf gleichem Kurs wie der Leitindex SMI, der um 0,35 Prozent steigt.

Die Analystenkommentare fallen mit Blick auf die Bedeutung für Roche uneinheitlich aus. Grundsätzlich einig sind sich die Experten darin, dass Merck die Latte mit den Ergebnissen höher gelegt hat und sich vorerst in der Indikation Lungenkrebs weiterhin als führend erachten darf.

Uneins sind sich die Experten dagegen bei der Frage, ob Roche mit seiner Tecentriq-Chemo-Kombination aufschliessen kann oder zumindest eine ernst zu nehmende Konkurrenz darstellt. So schreibt etwa David Evans von Kepler Cheuvreux, dass die Merck-Daten beeindruckend seien und Roche mit seinen Ergebnissen aus dem IMpower150-Programm etwas blass ausgesehen habe. Merck sei auf gutem Wege, mit seiner Kombination die neue Standardtherapie zu liefern.

Beeindruckend an den Merck-Daten sind vor allem die Überlebensraten, wie alle Analysten betonen. Merck hat in dem Programm das Sterberisiko (overall survival, OS) um 50 Prozent reduziert. Allerdings, schränkt Evans ein, sei die Keynote-189-Studie auch nicht ohne Schwächen gewesen. Denn das progressionsfreie Überleben lag bei 8,8 Monaten und damit nur wenig höher als die 8,3 Monate, die Roche in seiner IMpower150-Studie erreichte.

Auf diesen Punkt zielen denn auch etwas zuversichtlichere Analysten wie Bruno Bulic von Baader Helvea oder auch Richard Vosser von JPMorgan ab. Von Roche gibt es nämlich noch keine Daten zur Überlebensrate. Diese werden erst im Sommer auf dem Fachkongress ASCO präsentiert. Sollten sie ähnlich überzeugend wie die Merck-Daten ausfallen, habe Roche eine faire Chance, sich Marktanteile in der Indikation Lungenkrebs zu sichern.

Bulic geht gar so weit, die Euphorie über die Merck-Daten als etwas überzogen zu bezeichnen.

Stefan Schneider von Vontobel erachtet die Merck-Daten ebenfalls als stark, warnt aber davor, dass man mit einem direkten Vergleich der beiden Studien vorsichtig sein müsse, da sie unterschiedlich aufgesetzt seien.

Wichtig für Roche dürften die Daten aus den anderen Studien-Programmen sein, die derzeit laufen. Hier verweist Schneider beispielsweise auf die im Laufe des zweiten Quartals erwarteten Daten aus der IMpower132-Studie. Diese sei ähnlich wie Mercks Keynote 189 aufgesetzt und erlaube einen direkteren Vergleich.

hr/tp

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ROCHE HOLDING LTD. 0.90%217.6 verzögerte Kurse.-12.52%
SMI -0.01%8806.63 verzögerte Kurse.-6.12%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ROCHE HOLDING
07:14Neue Roche-Daten zu Ocrevus untermauern Wirksamkeit
AW
18.04.Roche-Tochter Chugai lanciert Tecentriq bei Lungenkrebs in Japan
AW
17.04.Roche-Aktien können sich trotz starker Konkurrenz gut behaupten
AW
17.04.Roche erhält für Hämophilie-Mittel Hemlibra in USA den Status Therapiedurchbr..
AW
16.04.Roche kündigt neue Daten zu MS-Mittel Ocrevus für Fachkongress AAN an
AW
06.04.WHD : Roche schliesst die Übernahme von Flatiron Health ab
AW
06.04.Roche will in Indien mehr Patienten erreichen und Opportunitäten ergreifen
AW
06.04.Roche schliesst die Übernahme von Flatiron Health ab
AW
03.04.Roche erhält für Alecensa Zulassung in der Schweiz bei Lungenkrebs
AW
03.04.Roche erhält für Alecensa in der Schweiz Zulassung bei Lungenkrebs
AW
Mehr News
News auf Englisch zu ROCHE HOLDING
10:34CHUGAI PHARMACEUTICAL : Launch of the Anti-Cancer Agent a Humanized Anti-PD-L1 M..
AQ
10:33ROCHE : GSK appoints Kevin Sin as new SVP and Head of Worldwide Business Develop..
AQ
21.04.NEW REPORT INSPECTS RESPIRATORY DIAG : Global Respiratory Diagnostics Market Res..
AQ
20.04.CHUGAI PHARMACEUTICAL : HEMLIBRA Receives Breakthrough Therapy Designation from ..
AQ
20.04.ROCHE : FDA Grants Breakthrough Therapy Designation for Genentech's HEMLIBRA in ..
AQ
20.04.H3 Biomedicine Reports Discovery of Recurrent RNA Splicing Factor Mutations i..
AQ
20.04.ROCHE : Final NHS nod for Roches RoActemra
AQ
20.04.Pioneering drug maker set to be at heart of global bid battle
AQ
19.04.ROCHE : SMi’s Injectable Drug Delivery Releases an Exclusive Interview by ..
AQ
19.04.ROCH : Roche
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ( CHF)
Chart ROCHE HOLDING
Laufzeit : Zeitraum :
Roche Holding : Chartanalyse Roche Holding | RO | CH0012032113 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse ROCHE HOLDING
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Vorstände
NameTitel
Severin Schwan Chief Executive Officer & Executive Director
Christoph Franz Chairman
Alan Hippe Chief Financial & Information Technology Officer
John Irving Bell Non-Executive Director
Andreas Oeri Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ROCHE HOLDING-10.64%0
JOHNSON & JOHNSON-9.35%339 783
PFIZER1.13%217 897
NOVARTIS-7.67%204 972
ROCHE HOLDING LTD.-12.52%191 890
MERCK AND COMPANY4.55%158 571