Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Tokyo  >  Sony Corp    6758   JP3435000009

SONY CORP (6758)
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE ETE Zonebourse : Jusqu'à 6 mois offerts sur tous les portefeuilles

Experten: Nordkorea könnte für Cyber-Attacke verantwortlich sein

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.05.2017 | 05:22

NEW YORK (dpa-AFX) - Geheimdienste und Sicherheitsexperten schließen nicht aus, dass Nordkorea verantwortlich für die jüngste globale Cyber-Attacke ist. Die "New York Times" berichtete am Montag unter Berufung auf Experten, neue digitale Schlüssel wiesen auf mit Nordkorea verbundene Hacker als mutmaßliche Verdächtige hin. Die Wissenschaftler warnten allerdings, diese Indizien seien weit entfernt davon, beweiskräftig zu sein. Es könne Wochen oder Monate dauern, bis die Ermittler bei ihren Ergebnissen sicher genug seien, um offiziell Pjöngjangs wachsende Truppe digitaler Hacker dafür verantwortlich machen zu können.

Die Erpressungssoftware "Wanna Cry" hatte am Freitag nach Angaben von Europol mindestens 150 Länder sowie 200 000 Organisationen und Personen getroffen. "Wanna Cry" hatte auf den infizierten Rechnern alle Daten verschlüsselt. Sie sollten erst nach Zahlung eines Lösegelds wieder entsperrt werden. Bei der Attacke nutzte die Software eine Sicherheitslücke im Microsoft <US5949181045>-Betriebssystem Windows aus, über die sie automatisch neue Computer anstecken konnte. Diese Schwachstelle hatte sich einst der US-Geheimdienst NSA für seine Überwachung aufgehoben, dann hatten unbekannte Hacker sie aber publik gemacht.

Experten der Sicherheitssoftware-Firma Symantec <US8715031089> fanden nun laut "New York Times" frühe Versionen der Erpressungssoftware "Wanna Cry", die Codes nutzte, die auch vor knapp drei Jahren gegen Sony <JP3435000009> Pictures Entertainment, eine Zentralbank in Bangladesch im vergangenen Jahr und eine polnische Bank im Februar eingesetzt worden waren. Alle drei Angriffe waren den Angaben zufolge letztendlich mit Nordkorea verbunden. Forscher von Google <US02079K1079> und der Cyber-Sicherheitsfirma Kaspersky bestätigten am Montag, sie hätten Parallelen bei den Codes entdeckt.

Der damalige US-Präsident Barack Obama hatte Nordkorea Ende 2014 vorgeworfen, Computer von Sony als Vergeltungsmaßnahme für eine Komödie zerstört zu haben. In "The Interview" ging es um die Ermordung des nordkoreanischen Machthabers Kim Jung Un.

Symantec-Ermittler Eric Chien sagte, derzeit habe man lediglich eine zeitliche Verbindung entdeckt. "Wir wollen mehr Codierungs-Parallelen entdecken, damit wir eine festere Überzeugung bekommen." Symantec hatte in der Vergangenheit durch die USA, Israel und Nordkorea eingefädelte Attacken identifiziert./hme/DP/zb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET 1.02%1190 verzögerte Kurse.11.89%
MICROSOFT CORPORATION 0.90%101.8 verzögerte Kurse.17.91%
SYMANTEC CORPORATION 0.02%21 verzögerte Kurse.-24.23%

© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu SONY CORP
22.05.Sony kauft Mehrheit bei Musikverlag Emi Music Publishing
DP
22.05.Sony steigt mit Emi Music zum weltgrößten Musikverlag auf
RE
22.05.Sony enttäuscht mit Mittelfristzielen - Kauft bei Emi weiter zu
DP
22.05.WDH : Sony übernimmt Musikverlag Emi Music Publishing fast komplett
AW
22.05.Sony übernimmt Musikverlag Emi Music Publishing fast komplett
DP
16.05.Bejubelte Premiere für neuen 'Star Wars'-Film in Cannes
DP
07.05.'AVENGERS : Infinity War' glänzt weiter an US-Kinokassen
DP
04.05.Ministerpräsident Laschet lädt zu erstem Games-Gipfel
DP
30.04.'Avengers' schaffen wohl den bisher erfolgreichsten Kinostart
DP
27.04.Smartphone-Schwäche bringt Sony rote Quartalszahlen
AW
Mehr News
News auf Englisch zu SONY CORP
19.06.SONY : Ex-Sony chief Hirai paid record 2.07 bil. yen in FY 2017
AQ
19.06.SONY : Executive Appointments
PU
18.06.EXCLUSIVE - GAMESTOP IN TALKS WITH B : sources
RE
18.06.GLOBAL DIRECTIONAL SCREEN MARKET BY : Apple, Samsung Electronics, Dell, Sony, L..
AQ
15.06.Video game influencers scout hot new titles at Los Angeles conference
RE
15.06.SONY : Semiconductor Solutions Corporation Executive Appointment
PU
14.06.SONY : Patent Issued for Semiconductor Component and Manufacturing Method (USPTO..
AQ
14.06.SONY : Patent Issued for Signal Processing Device, Imaging Element, and Electron..
AQ
14.06.INTERACTIVE PROJECTORS MARKET GROWIN : This research report on Interactive Proje..
AQ
13.06.SONY : Asmodee Digital Partners with Sony Interactive Entertainment to Bring Hit..
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ( JPY)
Umsatz 2019 8 579 Mrd.
EBIT 2019 -
Nettoergebnis 2019 511 Mrd.
Fin.Schuld. 2019 1 529 Mrd.
Div. Rendite 2019 0,61%
KGV 2019 13,23
KGV 2020 13,04
Marktkap. / Umsatz 2019 0,61x
Marktkap. / Umsatz 2020 0,55x
Marktkap. 6 729 Mrd.
Chart SONY CORP
Laufzeit : Zeitraum :
Sony Corp : Chartanalyse Sony Corp | 6758 | JP3435000009 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse SONY CORP
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 6 557  JPY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Kenichiro Yoshida Chief Executive Officer & Representative Director
Kazuo Hirai Chairman
Hiroki Totoki Executive VP, Chief Financial & Strategy Officer
Tomoyuki Suzuki Executive VP, Head-Research & Development Platform
Kazuhiko Takeda Chief Information Officer & Head-Accounting
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SONY CORP2.93%61 063
PANASONIC CORPORATION-9.43%33 767
LG ELECTRONICS INC.--.--%13 762
SHARP CORPORATION-31.39%12 068
TCL CORPORATION--.--%6 381
CASIO COMPUTER CO LTD2.19%3 944