Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Johannesburg Stock Exchange  >  Steinhoff International Holdings NV    SNHJ   NL0011375019

ÜbersichtChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE ETE Zonebourse : Jusqu'à 6 mois offerts sur tous les portefeuilles

Steinhoff International : Ringen um Lösung für Österreichs Möbelkette Kika/Leiner

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.06.2018 | 14:59
The logo of Kika furniture store chain is seen at a shop in Vienna

Wien (Reuters) - Im Ringen um eine Lösung für die kriselnde österreichische Möbelhaus-Kette Kika/Leiner zeichnet sich noch keine Lösung ab.

Betriebsratschef Karl Vogl rechnet aber in den kommenden Tagen mit einer Entscheidung, ob ein neuer Kreditversicherer für das Unternehmen gefunden werden kann. "Ich gehe davon aus, dass wir morgen oder übermorgen mehr wissen", sagte Vogl am Mittwoch zur Nachrichtenagentur Reuters.

Vor knapp zwei Wochen wurde bekannt, dass der bisherige Kreditversicherer, bei dem der Großteil der Lieferanten von Kika und Leiner versichert war, abgesprungen ist. Das bedeutet, dass mögliche Förderausfälle für Lieferanten nicht mehr abgedeckt werden. Die Geschäftsführung der Kette, die zum südafrikanischen Möbelkonzern Steinhoff gehört, versucht seitdem, die Lieferanten bei der Stange zu halten und sucht nach einem neuen Kreditversicherer. Ohne Versicherer muss die Kette mit 48 Filialen in Österreich und rund 5000 Mitarbeitern Waren bar oder gegen Vorkasse bezahlen. Ursprünglich war eine Lösung für vergangenen Freitag erwartet worden.

Sollte keine Lösung gefunden werden, könnte der Konzern mit Sitz im niederösterreichischen St. Pölten verkauft werden. Grundsätzliches Interesse an einer Übernahme zeigte der privat geführte österreichische Konkurrent XXXLutz. "Vorerst warten wir und sehen, was als nächstes passiert", sagte ein XXXLutz-Sprecher in der vergangenen Woche zu Reuters. Betriebsratchef Vogl bezeichnete eine mögliche Übernahme durch den Mitbewerber als "Katastrophe". "Damit würde ein Monopol entstehen", kritisierte er. Laut einer eigenen Präsentation von Kika/Leiner kontrolliert die Kette 23 Prozent des österreichischen Möbel- und Haushaltswarenhandels. Gemeinsam mit XXXLutz würde man auf einen Marktanteil von 53 Prozent kommen. Darüber hinaus gehören auch die Möbeldiscounter Möbelix und Mömax zu XXXLutz, die rund fünf Prozent des Marktes beherrschen.

Kika/Leiner war in den Strudel der Krise des Mutterkonzerns Steinhoff geraten. Das Aushängeschild, ein Möbelkaufhaus in der Wiener Innenstadt, war deshalb für 60 Millionen Euro an den österreichischen Immobilienunternehmer und Karstadt-Eigner Rene Benko verkauft worden. Steinhoff hatte im vergangenen Dezember Unregelmäßigkeiten in den Bilanzen eingeräumt. Daraufhin verlor das Unternehmen rund 90 Prozent seines Börsenwerts und kämpft seitdem ums finanzielle Überleben.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu STEINHOFF INTERNATIONAL HO
14.06.Immobilieninvestor Benko kauft Möbelkette Kika/Leiner
DP
13.06.STEINHOFF INTERNATIONAL : Ringen um Lösung für Österreichs Möbelkette Kika/Leine..
RE
08.06.Steinhoff-Töchter in Österreich Kika und Leiner müssen weiter zittern
DP
08.06.STEINHOFF-TÖCHTER IN ÖSTERREICH : Bei Kika und Leiner heißt es weiter zittern
DP
01.06.STEINHOFF INTERNATIONAL HOLDINGS NV : Veröffentlichung des Halbjahresergebnisses
18.05.Steinhoff erwartet leichten Zuwachs beim Umsatz - Ebitda-Marge geringer
DP
10.05.AKTIE IM FOKUS : Steinhoff wegen neuer Bewertungsunregelmäßigkeiten auf Talfahrt
DP
26.04.STEINHOFF INTERNATIONAL : Milliardenklage von Ex-Großaktionär setzt Steinhoff un..
RE
26.04.Möbelkette Poco will unter neuem Eigentümer Wachstumskurs fortsetzen
DP
25.04.XXXLutz nimmt Kika-Leiner-Mutter Steinhoff Poco ab
DP
Mehr News
News auf Englisch zu STEINHOFF INTERNATIONAL HO
15.06.SNH : STEINHOFF INVESTMENT HOLDINGS LIMITED - Steinhoff - Disposal of Kika/Leine..
PU
15.06.STEINHOFF INTERNATIONAL : to Sell Kika/Leiner Assets to Signa Holding
DJ
14.06.STEINHOFF INTERNATIONAL HOLDINGS N.V : Disposal of Kika/Leiner
EQ
14.06.STEINHOFF INTERNATIONAL HOLDINGS N.V : Disposal of Kika/Leiner
EQ
13.06.STEINHOFF INTERNATIONAL : Dutch shareholders file lawsuit against Deloitte
RE
12.06.SNH : STEINHOFF INVESTMENT HOLDINGS LIMITED - Update On Creditor Support Letters..
PU
12.06.STEINHOFF INTERNATIONAL HOLDINGS N.V : Update on creditor support letters for st..
EQ
07.06.STEINHOFF INTERNATIONAL : says obtains creditor support letters for subsidiaries
AQ
07.06.STEINHOFF INTERNATIONAL : says obtains creditor support letters for subsidiaries
AQ
07.06.STEINHOFF INTERNATIONAL : Creditors Give Steinhoff European Subsidiaries a Lifel..
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 20 243 Mio
EBIT 2017 1 867 Mio
Nettoergebnis 2017 1 509 Mio
Schulden 2017 4 359 Mio
Div. Rendite 2017 167%
KGV 2017 0,25
KGV 2018 -
Wert / Umsatz 2017 0,23x
Wert / Umsatz 2018 -
Marktkap. 335 Mio
Chart STEINHOFF INTERNATIONAL HO
Laufzeit : Zeitraum :
Steinhoff International Ho : Chartanalyse Steinhoff International Ho | SNHJ | NL0011375019 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse STEINHOFF INTERNATIONAL HO
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Daniël Maree van der Merwe Chief Executive & Operating Officer
Heather Joan Sonn Chairman-Supervisory Board
Philip Dieperink CFO & Member-Supervisory Board
Steve F. Booysen Independent Member-Supervisory Board
Angela Krüger-Steinhoff Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
STEINHOFF INTERNATIONAL HOLDINGS NV-74.53%389
NITORI HOLDINGS CO LTD20.16%20 252
WILLIAMS-SONOMA, INC.17.70%5 188
RH86.60%3 480
BED BATH & BEYOND INC.-8.19%2 827
AT HOME GROUP INC23.89%2 355