Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Volkswagen    VOW3   DE0007664039

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets 

Ministerien müssen wegen Abgasskandals 3276 Dienstwagen umrüsten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.04.2017 | 05:24

BERLIN (dpa-AFX) - Wegen des VW-Abgasskandals müssen auch 3276 Dienstwagen der Bundesregierung nachgerüstet werden. Das teilte das Bundesverkehrsministerium auf Anfrage der Grünen im Bundestag mit, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Freitag) berichtet. Demnach muss das Verteidigungsministerium mit 1272 Dienstwagen die meisten Diesel-Fahrzeuge in die Werkstatt schicken. Beim Finanzministerium sind es 1074. Aus der Auflistung der Bundesregierung gehe zudem hervor, dass es sich bei rund 40 Prozent der betroffenen Fahrzeuge um VW Passat handelt.

In Deutschland sind insgesamt etwa 2,6 Millionen Fahrzeuge betroffen. Die Mehrzahl der Diesel ist nach Angaben von Volkswagen bereits im Zuge einer Rückrufaktion umgerüstet worden. Autofahrer, die ihren Diesel nicht in die Werkstatt bringen, riskieren die Zulassung, warnt das Bundesverkehrsministerium in seiner Antwort. Im September 2015 hatte Volkswagen eingeräumt, Abgaswerte durch eine spezielle Software im Auto manipuliert zu haben. In den USA, wo der Skandal aufgeflogen war, hat sich der Konzern bereits mit Bundesstaaten, Behörden und Händlern auf Strafzahlungen in Höhe von mehreren Milliarden US-Dollar geeinigt./bi/DP/zb


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu VOLKSWAGEN
22.06. PRESSE : US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
22.06. 'SZ' : US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
22.06. 'SZ' : US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
22.06. Audi-Betriebsrat fordert Elektroautos auch für deutsche Werke
22.06. STUDIE :  Deutsche Autobranche würde heftige Brexit-Einbußen erleiden
22.06. VOLKSWAGEN : Autostadt-Chef beendet seine aktive Tätigkeit für Volkswagen
22.06. VOLKSWAGEN : Akzente am Arteon
22.06. STUDIE :  Harter Brexit würde Tausende deutsche Auto-Jobs bedrohen
21.06. Audi baut ab 2019 zweites Elektroauto in Brüssel
21.06. Audi baut ab 2019 zweites Elektroauto in Brüssel
Mehr News
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN
08:47 VOLKSWAGEN : Rehabilitation and strengthening the steel structure at the existin..
22.06. AUDI : Patent Issued for Loudspeaker System for a Motor Vehicle (USPTO 9681218)
22.06. AUDI : Patent Issued for Method for Operating Virtual Reality Glasses and System..
22.06. Strike at Volkswagen's Slovak unit to continue after talks fail - union
22.06. Strike at Volkswagen's Slovak unit to continue after talks fail - union
22.06. AUDI : Patent Issued for Method for Operating a Display Device and System with a..
22.06. VOLKSWAGEN : Interpol seeks five ex-VW managers over emissions fraud - Sueddeuts..
22.06. VOLKSWAGEN : Autostadt CEO ends active service with Volkswagen
22.06. VOLKSWAGEN : Features of the Arteon
21.06. VOLKSWAGEN : 'Public protector has erred'
Mehr News auf Englisch
Branchenachrichten : Auto & Truck Manufacturers - NEC
22.06. PRESSE : US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
22.06. 'SZ' : US-Justiz schreibt fünf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus
22.06. DAIMLER-STAMMWERK : Chefetage und Betriebsrat sind sich weiter uneins
22.06. Takata-Mitarbeiter und Autokonzerne hoffen
22.06. STUDIE :  Deutsche Autobranche würde heftige Brexit-Einbußen erleiden
Mehr Branchennews : Auto & Truck Manufacturers - NEC
Werbung
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 226 532 Mio
EBIT 2017 16 318 Mio
Nettoergebnis 2017 11 912 Mio
Schulden 2017 15 817 Mio
Div. Rendite 2017 2,60%
KGV 2017 5,74
KGV 2018 5,42
Marktkap. / Umsatz 2017 0,37x
Marktkap. / Umsatz 2018 0,36x
Marktkap. 68 739 Mio
Mehr Finanzkennziffern
Chart VOLKSWAGEN
Laufzeit : Zeitraum :
Volkswagen : Chartanalyse Volkswagen | VOW3 | DE0007664039 | 4-Traders
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse VOLKSWAGEN
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Chartanalyse
Ergebnisentwicklung
Mehr Finanzkennziffern
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 32
Mittleres Kursziel 166 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24%
Details zu den Erwartungen
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Mehr Revisionen der Schätzungen
Vorstände
NameTitel
Matthias Müller Chief Executive Officer
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Martin Hofmann Head-Group Information Technology
Peter Mosch Member-Supervisory Board
Bernd Osterloh Member-Supervisory Board
Weitere Informationen über das Unternehmen
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
VOLKSWAGEN0.97%76 748
TOYOTA MOTOR CORP-14.54%172 302
DAIMLER-7.40%78 227
BAYERISCHE MOTOREN WER..-5.16%61 137
GENERAL MOTORS CORPORA..-2.04%51 597
HONDA MOTOR CO LTD-10.70%49 559
Mehr Ergebnisse