Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Volkswagen    VOW3   DE0007664039

ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsBranchennachrichtenTweets

Ministerien müssen wegen Abgasskandals 3276 Dienstwagen umrüsten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.04.2017 | 05:24

BERLIN (dpa-AFX) - Wegen des VW-Abgasskandals müssen auch 3276 Dienstwagen der Bundesregierung nachgerüstet werden. Das teilte das Bundesverkehrsministerium auf Anfrage der Grünen im Bundestag mit, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Freitag) berichtet. Demnach muss das Verteidigungsministerium mit 1272 Dienstwagen die meisten Diesel-Fahrzeuge in die Werkstatt schicken. Beim Finanzministerium sind es 1074. Aus der Auflistung der Bundesregierung gehe zudem hervor, dass es sich bei rund 40 Prozent der betroffenen Fahrzeuge um VW Passat handelt.

In Deutschland sind insgesamt etwa 2,6 Millionen Fahrzeuge betroffen. Die Mehrzahl der Diesel ist nach Angaben von Volkswagen bereits im Zuge einer Rückrufaktion umgerüstet worden. Autofahrer, die ihren Diesel nicht in die Werkstatt bringen, riskieren die Zulassung, warnt das Bundesverkehrsministerium in seiner Antwort. Im September 2015 hatte Volkswagen eingeräumt, Abgaswerte durch eine spezielle Software im Auto manipuliert zu haben. In den USA, wo der Skandal aufgeflogen war, hat sich der Konzern bereits mit Bundesstaaten, Behörden und Händlern auf Strafzahlungen in Höhe von mehreren Milliarden US-Dollar geeinigt./bi/DP/zb


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu VOLKSWAGEN
13:56 VOLKSWAGEN : VW-Konzern will Wachstum mit SUV-Offensive ankurbeln
13:31 AKTIE IM FOKUS : VW im Aufwind nach Aussagen zu Finanz- und Dividendenzielen
12:46 VW setzt sich höhere Ziele - Börse applaudiert
11:54 Volkswagen setzt sich ehrgeizigere Ziele
11:37 AKTIE IM FOKUS : VW will Ausschüttungsquote erhöhen - Aktienkurs steigt
10:04 VOLKSWAGEN : 15 Volkswagen Auszubildende sind IHK-Landessieger
19.11. 22,8 Milliarden für Kernmarke VW - Ex-Vorstand kritisiert 'Geist'
19.11. EX-VORSTAND HOHMANN-DENNHARDT : 'Geist' bei VW Schuld an Dieselskandal
19.11. Volkswagen investiert weltweit 22,8 Milliarden in Kernmarke
18.11. VOLKSWAGEN : investiert weltweit 22,8 Milliarden Euro in Zukunftsfähigkeit der S..
Mehr News
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN
15:29 VOLKSWAGEN : raises mid-term profit, sales outlook
15:29 VOLKSWAGEN : raises mid-term profit, sales outlook
11:31DJPorsche AG and Axel Springer Digital Divisions to Set Up Startup Accelerator
07:53DJVOLKSWAGEN : to Invest EUR22.8 Billion World-Wide From 2018 to 2022
18.11. VOLKSWAGEN : JV MAN Auto-Uzbekistan to set up production of MAN Lion’s Coa..
18.11. VOLKSWAGEN : JV MAN Auto-Uzbekistan to launch production of MAN CLA trucks on LN..
18.11. VOLKSWAGEN : to invest $27 billion in core brand until 2022
18.11. VOLKSWAGEN : to invest €22.8 billion in the future viability of its plants throu..
17.11. J.B. Hunt, Wal-Mart climb aboard Tesla's electric truck
17.11. Factbox - Automakers get serious about electric cars
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2017 230 Mrd.
EBIT 2017 15 972 Mio
Nettoergebnis 2017 11 184 Mio
Schulden 2017 24 641 Mio
Div. Rendite 2017 2,18%
KGV 2017 7,13
KGV 2018 6,22
Marktkap. / Umsatz 2017 0,46x
Marktkap. / Umsatz 2018 0,44x
Marktkap. 80 259 Mio
Chart VOLKSWAGEN
Laufzeit : Zeitraum :
Volkswagen : Chartanalyse Volkswagen | VOW3 | DE0007664039 | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse VOLKSWAGEN
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 34
Mittleres Kursziel 177 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Matthias Müller Chief Executive Officer
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Martin Hofmann Head-Group Information Technology
Peter Mosch Member-Supervisory Board
Bernd Osterloh Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
VOLKSWAGEN19.05%94 606
TOYOTA MOTOR CORP0.58%201 371
DAIMLER-2.47%86 976
BAYERISCHE MOTOREN WERKE-4.30%64 987
GENERAL MOTORS CORPORATION25.95%62 327
HONDA MOTOR CO LTD7.62%59 313