Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
verzögerte Kurse. Verzögert  - 14.12. 17:56:24
56.72 USD   -0.09%
17:40 Ölpreise drehen leicht in die Gewinnzone
13:22 Preis für Opec-Rohöl deutlich gefallen
13:11 Ölpreise knüpfen an Vortagesverluste an
ÜbersichtKurseChartsNews 
News-ÜbersichtNewsTweets

Ölpreise steigen weiter

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.05.2017 | 13:12

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise haben am Freitag zugelegt und an die Gewinne vom Vortag angeknüpft. Marktbeobachter erklärten den Preisanstieg mit der Aussicht auf eine Verlängerung der Förderkürzung wichtiger Ölstaaten. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent stieg gegen Mittag um 64 Cent auf 53,15 Dollar. Ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) verteuerte sich um 57 Cent auf 49,92 Dollar.

Am Ölmarkt rückt die Aussicht auf eine mögliche verlängerte Förderkürzung durch Mitgliedsstaaten der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) und Russlands wieder stärker in den Fokus. Viele Experten gehen mittlerweile davon aus, dass die Verlängerung beim Opec-Treffen in der kommenden Woche in Wien beschlossen wird. Zuvor hatten politische Turbulenzen in Washington die Investoren noch zeitweise in sichere Anlagehäfen getrieben, was auch die Ölpreise belastet hatte.

Nach Einschätzung von Rohstoffexperten der Commerzbank haben die Anleger am Ölmarkt auch die Präsidentschaftswahlen in dem wichtigen Opec-Land Iran im Blick. Am Freitagmorgen haben die Wahlen begonnen. Der Ausgang könnte grosse Auswirkungen auf den Ölmarkt haben. "Sollte Hassan Ruhani im Amt bestätigt werden, dürfte sich die moderate Öffnung des Landes fortsetzen", hiess es in einer Analyse der Commerzbank. In diesem Falle dürften westliche Investitionen in den nächsten Jahren zu einem merklichen Anstieg der iranischen Ölproduktion führen./jkr/jsl/stb

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu WTI
17:40 Ölpreise drehen leicht in die Gewinnzone
13:22 Preis für Opec-Rohöl deutlich gefallen
13:11 Ölpreise knüpfen an Vortagesverluste an
07:52 Ölpreise steigen leicht nach deutlichen Vortagesverlusten
13.12. USA : Rohöllagerbestände fallen stärker als erwartet
13.12. Opec rechnet 2018 weiter mit Überangebot am Ölmarkt
13.12. Ölpreise gestiegen
13.12. Ölpreise legen zu - Neue US-Lagerdaten
12.12. Ölpreise sinken nach zwischenzeitlichen Gewinnen deutlich
12.12. Ölpreise steigen - Brent nach Pipelineschaden auf höchstem Stand seit 2015
Mehr News
News auf Englisch zu WTI
17:53DJOil Prices Waver as Traders Weigh Output Against Major Pipeline Outage
17:16DJNEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
14:51DJRWE, EnBW to Sell Their Stakes in Hungarian Company Matra
14:15DJAustralia Deals Blow to BP's Post-Macondo Plans -- Update
13:16DJNEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
12:46DJOil Steady After IEA Raises U.S. Output Forecast
10:16DJNEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
09:18DJBrave Bison Extends Contract with Shell
06:44DJCorrection to Oil Falls as U.S. Production Rises
06:16DJNEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
Mehr News auf Englisch
Chart WTI
Laufzeit : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend