Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

AKTIE IM FOKUS: Spektakulärer Kurssprung bei Fossil - Zahlen sorgen für Euphorie

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.02.2018 | 20:49

NEW YORK (dpa-AFX) - Ein besser als erwartetes viertes Quartal hat den Aktien der Fossil Group <US3498821004> am Mittwoch schlagartig neues Leben eingehaucht. Die Papiere des Uhren- und Taschenherstellers gingen in New York mit einem Kurssprung von 75 Prozent auf 15,64 US-Dollar regelrecht durch die Decke. Ihre seit Mai 2017 erlittenen Verluste holten sie so mit einem Schlag wieder auf.

Grund dafür waren überraschend hohe Umsätze im wichtigen Weihnachtsquartal, unter anderem angetrieben durch neu eingeführte Armbanduhren, die als Ergänzung für Smartphones gedacht sind. Am Markt wurde der plötzliche Kurssprung aber auch damit begründet, dass eine außerordentlich große Anzahl an Spekulanten auf weiter fallende Kurse gesetzt hätten und ihre Positionen nun schlagartig durch Eindeckungen auflösen mussten.

Die Umsätze von Fossil im vierten Quartal waren mit Hilfe der sogenannten "Smartwatches" und wegen anziehender Nachfrage im Onlinehandel um 2 Prozent gestiegen, während Analysten im Schnitt mit einem Rückgang um 6 Prozent gerechnet hatten. Konzernchef Kosta Kartsotis sieht sein Unternehmen nun stabilisiert und auf einem soliden Weg für die Zukunft. "Wir erwarten, dass wir fortan ein kleineres, aber profitableres Unternehmen sein werden", sagte der Unternehmenslenker.

Die leidgeplagten Aktionäre sehen nun offenbar Licht am Ende des Tunnels, wie der kräftige - und für Quartalszahlen eher untypische - Kurssprung zeigt. Am Vortag waren die Aktien noch zu Preisen von etwa 9 Dollar zu haben gewesen. Davor befanden sie sich seit Jahren auf Talfahrt. Vor drei Jahren wurden sie zeitweise noch jenseits der 110 Dollar-Marke gehandelt, dann aber ging es stetig bergab bis auf ein im November erreichtes Tief seit der Jahrtausendwende bei 5,50 Dollar./tih/he


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
16:02OTS : Meelogic Consulting AG / Meelogic wächst weiter und eröffnet neuen ...
DP
15:59TROTZ MISSTÖNEN : China und Deutschland wollen Kooperation ausbauen
DP
15:58IFO : US-Autozölle würden Deutschland fünf Milliarden Euro kosten
PU
15:58Trump sagt Gipfel mit Kim Jong Un ab
DP
15:58Streit über Atomabkommen mit dem Iran festgefahren
DP
15:57Grundstein für digitales Vorzeige-Bürogebäude in Köln gelegt
DP
15:56Wachstumsabschwächung bereitet EZB Kopfschmerzen
RE
15:54Ein 'Euro-Schreck' in Italiens Finanzministerium?
DP
15:49ZÖLLE, FINANZMARKT-CHAOS UND ITALIEN-POPULISMUS : EZB warnt vor Risiken
DP
15:39Boom der deutschen Wirtschaft stößt an Wachstumsgrenzen
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung