Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

Aberdeen-Kommentar zum Rückgang an den US-Märkten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.05.2017 | 14:10

James Athey, Senior Investment Manager bei Aberdeen Asset Management, kommentiert den Rückgang an den US-Märkten wie folgt:

"Nach aktueller Ansicht ist der Trump-Trade vorbei. Die Aktienkurse sind in dieser Woche um 2 Prozent gefallen und der Dollar ist nach den Kursgewinnen auf seinen Stand vor der Wahl gesunken. Aber ein Blick auf die Finanzindikatoren (Zinsen, Dollar, etc.) legt nahe, dass die Gerüchte über ein Ende des Trump-Booms stark übertrieben sind. Hätte er tatsächlich ein Ende gefunden, wären die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wieder die gleichen wie im November des vergangenen Jahres oder angesichts der beiden Zinserhöhungen nur leicht verbessert. Die Verbesserung der finanziellen Lage sollte nicht ignoriert werden, aber sie zeigt, dass es ein langer Weg ist, bis die Märkte zu ihrer Sicherheit vor der Trump-Wahl zurückgefunden haben.

Letztlich ist der Trump-Trade ein klassisches Beispiel, wie Finanzmärkte sich selbst überholen. Aufgrund der Logik des Kongresses und der Funktionsweise des politischen Systems der USA konnte Präsident Trump nie so kühn und unilateral regieren, wie seine Rhetorik vermuten liess. Es ist notwendig, trotz Getöses einen klaren Kopf zu behalten und zu versuchen, die Marschrichtung zu erkennen. Diese geht eindeutig in Richtung höherer Ausgaben, Steuersenkungen und Deregulierung. Das globale Wachstum nimmt derweil zu und alles deutet darauf hin, dass die Fed an ihrem Plan festhält, die Zinsen schrittweise zu erhöhen. Wir sind weiterhin mit unserer Ausrichtung auf weitere Verbesserungen in den USA, zunehmendes globales Wachstum und daraus folgend weniger geldpolitische Lebenserhaltungsmassnahmen gut positioniert."

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Markus Baumgartner

b-public AG

Telefon +41 44 533 34 07

Mobile +41 79 707 89 21

mba@b-public.ch




Provider
Channel
Contact
Tensid EQS Ltd., Switzerland
www.tensid.ch


newsbox.ch
www.newsbox.ch


Provider/Channel related enquiries
marco@tensid.ch
+41 41 763 00 50
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
12:09Verwaltungsrat sieht Syngenta-Standorte nach Übernahme gestärkt
AW
12:03BÜRGERINITIATIVE : Ryanair dünnt Angebot am Flughafen Hahn weiter aus
DP
12:02Atomkraftgegner erstatten Anzeige gegen belgische Kernkraftwerke
DP
11:59STUDIE : Lebensmittelhändler stecken Rekordsummen in Werbung
DP
11:51Branche der Unterhaltungselektronik auf Wachstumskurs
DP
11:46US-VW-Kontrolleur vermisst personelle Konsequenzen in Deutschland
DP
11:42ILA : Luftfahrtmesse wirft Blick in die Zukunft des Fliegens
DP
10:58Swiss-Chef Klühr gibt kleinen Airlines keine Überlebenschance
AW
21.04.ELEKTROTECHNIK-VERBAND : Verschärfter Wettbewerb um Fachkräfte in Deutschland
AW
21.04.Fresenius Medical Care verkauft Beteiligung an Sound Inpatient Physicians
DP
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung