Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Aktien New York: Dow Jones steigt auf Rekordhoch - Nasdaq erholt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.06.2017 | 20:07

NEW YORK (awp international) - Eine Erholung bei Technologiewerten hat die Laune der Anleger an der Wall Street am Montag wieder aufgehellt. Diese hatten jüngst unter einer Skepsis über das bereits erreichte Bewertungsniveau gelitten. Der technologielastige Index Nasdaq 100 erholte sich zum Wochenstart um 1,55 Prozent auf 5'769,82 Punkte.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial überwand derweil erstmals in seiner Geschichte die Marke von 21 500 Punkten. Rund zwei Stunden vor Handelsschluss notierte er noch 0,57 Prozent im Plus bei 21'506,95 Zählern. Der marktbreite S&P-500-Index markierte ebenfalls einen Rekord und stieg um 0,76 Prozent auf 2'451,61 Punkte.

Bereits in Asien und Europa war es nach oben gegangen. Hier hatte der Wahlsieg des Lagers des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron die Anleger optimistisch gestimmt.

Die von der US-Notenbank Fed jüngst in Aussicht gestellte weitere Straffung der Geldpolitik und damit ein drohender Billiggeldentzug scheint die Investoren weiterhin nicht zu beeindrucken. An den Finanzmärkten seien für absehbare Zeit weniger weitere Zinserhöhungen eingepreist als von der Fed indirekt in Aussicht gestellt, sagte Analystin Michala Marcussen von der französischen Bank Societe Generale.

Unternehmensseitig steht weiterhin die geplante Übernahme der US-Biosupermarkt-Kette Whole Foods durch den Online-Händler Amazon im Fokus. Bereits am Freitag hatten die Amazon-Papiere deutlich profitiert. Am Montag stiegen sie auf ein Rekordhoch bei 1017 US-Dollar. Zuletzt legten die Papiere noch um 0,75 Prozent zu.

Die Kurse grosser Einzelhändler wie Wal-Mart oder Costco hatten am Freitag wegen der Furcht der Anleger vor der Konkurrenz durch Amazon teils herben Verluste verzeichnet. Zumindest die Wal-Mart-Papiere erholten sich zum Wochenstart ein Stück weit. Die Aktien des Discounters Costco weiteten ihre Verluste hingegen aus.

Die Aktien von Tech-Schwergewichten waren nach den jüngsten Rückschlägen wieder stärker gefragt. Apple -Papiere führten den Dow Jones mit einem Plus von mehr als 3 Prozent an. Für die Anteilscheine der Kommunikationsplattform Facebook , des Online-Videodienstes Netflix und der Google-Mutter Alphabet ging es ebenfalls nach oben.

Der Flugzeugbauer Boeing überzeugte die Anleger mit Aufträgen auf der weltgrössten Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris. Die Papiere setzten ihren Rekordlauf fort und stiegen um zuletzt 1,45 Prozent.

Für Gesprächsstoff sorgte zudem eine Milliardenübernahme in der Öl- und Gasbranche: Die EQT Corporation will den Konkurrenten Rice Energy für rund 6,7 Milliarden Dollar schlucken. Die Papiere von Rice Energy schnellten um mehr als 25 Prozent nach oben, während es für EQT um mehr als 8 Prozent abwärts ging.

mis/he

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
10.12. Fed & Co. geben Börsen den Takt vor - Bitcoin im Blick
10.12. HINTERGRUND-Experten erwarten 2018 Dax-Rekordlauf mit Hindernissen
09.12. DAX-WERT NICHT NUR IM CHART-FOKUS : SIEMENS vor Umbruch
08.12. Aktien New York Schluss: Gewinne nach robustem Arbeitsmarktbericht
08.12. Analyst sieht Microsoft auf Weg zu einer Billion Marktwert
08.12. Aktien New York: Gewinne nach starkem Arbeitsmarktbericht - Kein 'Shutdown'
08.12. AKTIEN OSTEUROPA SCHLUSS : Überwiegend im Plus - Verluste nur in Budapest
08.12. Aktien Europa Schluss: Höher mit schwachem Euro - Brexit-Erfolg im Fokus
08.12. Aktien Europa Schluss: Gewinne mit schwachem Euro - Brexit-Erfolg im Fokus
08.12. Aktien Schweiz Schluss: Klar fester - Banken profitieren von Basel III
News im Fokus "Märkte"
Werbung