Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Altmaier: Kompetenzzentrum Cottbus unterstützt Brandenburger Mittelstand bei der Digitalisierung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.04.2018 | 09:52

Heute geht das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus offiziell an den Start. Bundesweit fördert das Bundesminsterium für Wirtschaft und Energie (BMWi) damit bereits 23 Kompetenzzentren, die kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei einer erfolgreichen digitalen Transformation unterstützen.

Bundeswirtschaftsminister Altmaier : 'Wer sich heute nicht auf die Digitalisierung einlässt, muss befürchten, künftig aus dem Geschäft gedrängt zu werden. Das gilt für Produktions- und Dienstleistungsunternehmen, Handel und Handwerk in gleichem Maße. Die Digitalisierung ist auch für Mittelständler eine Pflichtaufgabe - und das unterstützt sie dabei. Unser neues Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum in Cottbus hilft die Chancen der Digitalsierung zu nutzen und sie mit Informations- und Weiterbildungsangeboten fit zu machen für die eigene digitale Transformation. Gerade in Brandenburg, einem Bundesland ohne Großunternehmen, aber mit umso mehr , kann solch ein Kompetenzzentrum starke Wirkung entfalten.'

Das Kompetenzzentrum Cottbus bietet modulare Qualifizierungen und nimmt Themen wie 'Arbeit 4.0' und 'Logistik 4.0' in den Blick. Ein besonderes Merkmal des neuen Kompetenzzentrums ist, dass es auch den Sozialpartnern Angebote rund um die Digitalisierung unterbreitet. Kammern, Verbände sowie Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter begleiten dafür das Kompetenzzentrum. Der Deutsche Gewerkschaftsbund Regionalverband Brandenburg und die Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg sind als assoziierte Partner integriert.

Das fördert das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus mit ca. 3,6 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren. Projektleiter ist die Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg. Zum Projektkonsortium gehören zudem die Technische Hochschule Wildau, die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, die IHP Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) sowie die Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern in Brandenburg, vertreten durch die Industrie- und Handelskammer Cottbus.

Weitere Informationen zu den Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.

Ministry of Economics and Technology of the Federal Republic of Germany veröffentlichte diesen Inhalt am 17 April 2018 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 17 April 2018 07:51:02 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
12:57EU prüft Vergeltung für mögliche US-Autozölle
DP
11:38Harte Zeiten
DI
08:59GEHEIMDIENSTKOORDINATOR STELLT KLAR : Wollte Trump nicht kritisieren
DP
08:54MINISTER SCHEUER ÜBER BER-BAUSTELLE : 'Werde da dranbleiben'
DP
08:51USA wollen mit Europäern über freien Handel sprechen
DP
05:54Die Schlagzeilen der Sonntagspresse vom Sonntag, 22. Juli 2018
AW
21.07.IWF warnt vor wirtschaftlichen Schäden durch Handelskonflikt
DP
21.07.BERICHTE : Spannungen in US-Regierung wegen Trumps Russland-Kurs
DP
21.07.Finanzminister Scholz wirbt beim G20-Treffen für freien Handel
DP
21.07.Lawrow fordert Freilassung von in den USA inhaftierter Russin
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung