Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.03.2018 | 14:55

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Dax pendelt seitwärts

Lufthansa mit Rekordgewinn

Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten

Mit viel Mühe hatte der Dax am Mittwoch ein kleines Plus geschafft - charttechnisch ist er allerdings angeschlagen. Auch heute versuchen sich Anleger gegen die schwachen Vorgaben der NYSE zu stemmen. So richtig vom Fleck kommt der Dax aber nicht

An der grundlegenden Nachrichtenlage hat sich nichts geändert: Anleger bleiben angespannt angesichts der von US-Präsident Donald Trump ausgelösten Handelsspannungen und des großen Verfalls an den Terminbörsen am Freitag. Für den Ausbruch fehlt der Mut - für den Abverkauf die Skepsis.

Die erhofften Impulse aus den USA bleiben aus: Dort hatte sich die Stimmung in der Industrie im US-Bundesstaat New York stärker aufgehellt als gedacht. Dagegen trübte sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia im März stärker als erwartet ein.

Rekordgewinn bei der Lufthansa

Die Lufthansa hat im Pleite-Jahr von Air Berlin den höchsten Gewinn ihrer Geschichte eingeflogen. Das operative Ergebnis stieg 2017 um rund 70 Prozent auf knapp 3,0 Milliarden Euro. Für 2018 rechnet Lufthansa nur mit einem leichten Rückgang.

Die Aktionäre bekommen 80 Cent Dividende - ein Sprung von 60 Prozent.

Mit den Zahlen liegt die Lufthansa deutlich über den Erwartungen der Analysten.

Aktienrückkauf stützt Münchener Rück

2017 war ein schweres Jahr für die Münchener Rück. Der weltgrößte Rückversicherer musste viel bezahlen für Schäden durch Naturkatastrophen. Deswegen hatte die Münchener Rück schon frühzeitig die Gewinnziele deutlich zusammengestrichen. Trotzdem bleibt die Dividende stabil bei 8,60 Euro. Heute verkündet der Rückversicherer zwei Nachrichten, die gut bei den Anleger ankommen: eine starke Gewinnprognose bis 2020 und ein Aktienrückkaufprogramm über eine Milliarde Euro.

K+S wie erwartet besser

Beim Dünger- und Salzproduzenten K+S lief es 2017 wieder besser. Die Preise für Dünger haben sich erholt und die Abwasserproblematik bekommt man in den Griff. Nach einem deutlichen Umsatz- und Gewinnrückgang im Vorjahr klettert der Umsatz wieder auf 3,63 Milliarden Euro. Der Gewinn stieg von 230 auf 270 Millionen Euro. Unter dem Strich bleiben 145 Millionen Euro nach 130,5 Millionen im Vorjahr. Die Dividende soll um 5 Cent auf 0,35 Euro steigen. Die Kennzahlen lagen in etwa im Rahmen der Erwartungen von Analysten.

Börse Stuttgart TV

Broadcom hat sein Übernahmeangebot für den Konkurrenten Qualcomm nun auch offiziell zurückgezogen. Die teuerste Übernahme in der Tech-Branche ist somit gescheitert, was nicht zuletzt US-Präsident Donald Trump zu verdanken ist: Sein Veto ließ den Deal platzen. Er fürchtet um die nationale Sicherheit. Die Begründung Donald Trumps ist ungewöhnlich, doch sie scheint diesmal durchaus valide - meinen zumindest Experten. Eine Einschätzung von Roland Hirschmüller, Baader Bank, bei Börse Stuttgart TV.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/nachrichten-und-videos/boerse-stuttgart-tv/?video=14997

Euwax Sentiment Index

Mehr als 12.300 Punkte trauen die Derivateanleger in Stuttgart dem Leitindex offenbar nicht zu. Sobald der Index diese Schwelle anläuft, werden Calls verkauft, Puts dagegen stehen auf der Käuferseite. Dieses „Spiel“ ist seit dem Vormittag waren sich am Vormittag am EUWAX Sentiment Index, dem Stimmungsbarometer der Börse Stuttgart abzulesen.

Trends im Handel

Gesucht sind auch heute an der Börse Stuttgart Knock-out-Calls auf den Nordic Fish Index, nachdem ein Börsenbrief diesen ungewöhnlichen Index empfohlen hatte.

Call-Optionsscheine auf den österreichischen Halbleiterspezialisten AMS werden überwiegend gekauft, Händler sprechen ebenfalls von einer Empfehlung.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: <a href="https://www.boerse-stuttgart.de">Boerse Stuttgart GmbH</a>

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
RUSLAND-RTS 1.32%1125.41 Schlusskurs.-2.51%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
22.06.AKTIEN NEW YORK SCHLUSS : Dow mit zarter Erholung - Tech-Werte schwächeln
DP
22.06.Aktien New York: Erholungsversuch dank starker Ölwerte
AW
22.06.AKTIEN OSTEUROPA SCHLUSS : Mit Gewinnen ins Wochenende
DP
22.06.AKTIEN WIEN SCHLUSS : ATX geht klar höher ins Wochenende
DP
22.06.AKTIEN EUROPA SCHLUSS : Versöhnliches Ende einer schwachen Woche
DP
22.06.AKTIEN SCHWEIZ SCHLUSS : SMI mit deutlichem Plus zum Wochenausklang
AW
22.06.DAX verabschiedet sich behauptet ins Wochenende – Bayer und Covestro gesucht
DI
22.06.Europas Börsen stabil - Trumps Auto-Tweet schürt Nervosität
RE
22.06.AKTIEN FRANKFURT SCHLUSS : Drohende US-Autoimportzölle lassen Dax kalt
DP
22.06.Börse Frankfurt-News: Politik gibt den Takt vor (Anleihen)
DP
News im Fokus "Märkte"
Werbung