Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Bundestag stimmt gegen beschleunigte Ratifizierung von Ceta-Abkommen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.06.2018 | 17:56

BERLIN (dpa-AFX) - Der Bundestag hat gegen eine beschleunigte Ratifizierung des EU-Handelsabkommens mit Kanada (Ceta) gestimmt. Mit großer Mehrheit wurde am Donnerstag ein entsprechender Gesetzentwurf der FDP abgelehnt. Dieser sah vor, die Zustimmung zu dem Abkommen gesetzlich festzuschreiben. "Wir wollen jetzt die Klagen vor dem Bundesverfassungsgericht abwarten, um dann das Ratifizierungsverfahren von Ceta weiter zu befördern", sagte der CDU-Abgeordnete Andreas Lämmel. Dies sei auch so im Koalitionsvertrag vorgesehen.

Der Ceta-Pakt, mit dem Zölle und andere Handelsschranken abgebaut werden, wird seit September 2017 europaweit in wesentlichen Teilen vorläufig angewandt. Für ein endgültiges Inkrafttreten müssen aber alle nationalen EU-Parlamente zugestimmt haben - auch in Deutschland.

Ebenfalls zur Abstimmung standen am Donnerstag zwei Anträge der Opposition zum EU-Handelsabkommen mit Japan (Jefta). Die Linke hatte die Bundesregierung aufgefordert, das Freihandelsabkommen im Europäischen Rat abzulehnen. Die Grünen hatten unter anderem eine "angemessene Beteiligung des Deutschen Bundestages" gefordert. Beide Anträge wurden von einer Parlamentsmehrheit abgelehnt./zc/DP/edh


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
15:05Britische Industrie im Aufwind - Risiken von Brexit und Handel bleiben
RE
15:04EU-KOMMISSAR : Griechenland kann auf eigenen Füßen stehen
DP
14:57US-Leistungsbilanz weitet sich aus - 2,5 Prozent des BIP
RE
14:52USA : Leistungsbilanzdefizit fällt niedriger als erwartet aus
AW
14:51Disney erhöht Angebot für Fox-Geschäfte auf 71,3 Milliarden Dollar
RE
14:47MANUELS MIND : Funktionelles Fitnesstraining – Gelenke und Muskeln stärken
DI
14:36Weniger Milchgeld für Landwirte - Kritik von Viehhaltern
DP
14:25MENSCHENHANDEL : Europarat kritisiert Spanien
DP
14:16Porsche plant Elektro-Zusammenarbeit mit kroatischem Sportwagenbauer
DP
14:06MINING ON TOP : Africa Summit - Nur noch 2 Wochen! Networking, Zusammenarbeit und Knüpfen von Geschäftskontakten mit führenden Persönlichkeiten aus der Bergbaubranche
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung