Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Deutscher Automarkt : Rabatte gehen nach Dieselgate durch die Decke

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
03.09.2017 | 15:12

ESSEN/FRANKFURT (awp international) - Die Dieselkrise hat zu rosigen Zeiten für Autokäufer geführt. Die Rabatte für Neuwagen seien mit den von den Herstellern ausgelobten Umweltprämien durch die Decke gegangen, berichtet das Car-Center der Universität Duisburg-Essen in seiner regelmässigen Rabattstudie, die an diesem Montag erscheint. Der seit 2010 auf dem deutschen Automarkt erhobene Rabattindex sei im August auf einen absoluten Höchstwert gestiegen.

In Kombination mit anderen Preisaktionen könnten Käufer eines neuen Skoda Octavia oder eines VW Passat bis zu 46 Prozent des Listenpreises sparen, wenn sie einen mehr oder weniger schrottreifen Alt-Diesel abwracken, schilderte Studienleiter Ferdinand Dudenhöffer einschlägige Angebote des besonders preis-aggressiven VW-Konzerns. Bei manchen Herstellern würden Teile anderer Preisnachlässe mit den beworbenen Umweltprämien verrechnet, so dass beispielsweise beim Hyundai i20 gerade einmal 292 Euro zusätzlicher Diesel-Rabatt herauskämen.

Das Institut rechnet mit deutlichen Marktanteilsgewinnen für die VW-Konzernmarken. "Kurzfristig gibt es einen kräftigen Impuls, der aber mit deutlich schlechteren Margen, Rabatt-Gewöhnungs-Effekten und Reaktionen der Wettbewerber verbunden sein wird", meinte Dudenhöffer. Insgesamt werde der Automarkt durch die Preisaktionen nach dem Dieselgate ins Ungleichgewicht gebracht. Vor allem die Preise für junge Diesel-Gebrauchtwagen stehen unter starkem Druck./ceb/DP/he

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
10:41 DEVISEN : Euro zum Dollar und Franken schwächer
10:34 ONE SQUARE ADVISORY SERVICES GMBH : Informationen für die Anleihegläubiger
10:30 Mit Wechsel der Krankenkasse sehr viel Geld sparen
10:30 DEVISEN : Euro schwächer - Yen nach Zinsentscheidung ohne klare Richtung
10:28 OTS : Deloitte / Bayern bleibt ManU, Real und Barca auf den Fersen / Drei ...
10:28 WDH/Kauder signalisiert SPD Entgegenkommen bei Kassenpatienten
10:19 Umfrage - EZB erwartet zu Jahresbeginn leichteren Zugang zu Krediten
10:09 KFW : Mittelstand vor einer Welle des Generationswechsels
10:07 Bundeskartellamt setzt sich vor BGH teilweise gegen Edeka durch
10:04 OTS : Grünenthal Gruppe / Grünenthal übernimmt Vertrieb, Vermarktung und ...
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung