Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeNews im FokusMeistgelesene NewsBusiness LeadersTermine 
Alle NewsDevisenPressemitteilungen 

Devisen: Euro schwächer zu Dollar und Franken - Pfund deutlich unter Druck

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.02.2017 | 13:39

FRANKFURT (awp international) - Der Euro ist am Freitag leicht gefallen. Im Mittagshandel wird die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,0652 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel hatte er noch zeitweise bei 1,0677 Dollar notiert. Zum Franken fällt der Rückgang weniger deutlich aus. Da notiert der Euro bei 1,0639 CHF nur geringfügig tiefer als am Morgen. Der US-Dollar holt im Gegenzug moderat auf 0,9988 CHF auf nach 0,9980 am Morgen.

Händler sprechen von Gewinnmitnahmen nach den deutlichen Kursaufschlägen an den Vortagen. Zuletzt waren Zweifel an der Politik von US-Präsident Donald Trump gewachsen und hatten den Dollar belastet. Marktbewegende Konjunkturdaten wurden am Freitag nicht veröffentlicht.

Deutlich unter Druck gerät hingegen das britische Pfund. Die Umsätze im Einzelhandel hatten zum Jahresauftakt einen weiteren Dämpfer erhalten. Sie sind im Januar um 0,3 Prozent zum Vormonat gefallen, während Volkswirte einen Anstieg um 1,0 Prozent prognostiziert hatten.

Der Pfundkurs fiel auf ein Tagestief von 1,2388 Dollar. Am Vormittag hatte das Pfund noch über 1,25 Dollar notiert. Zum Franken steht das Pfund zeitgleich bei 1,2411 CHF, nachdem es am Morgen noch 1,2469 CHF gekostet hatte.

/jsl/jkr/stb

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Alle News"
Datum Titel
05:58 Die Schlagzeilen der Sonntagspresse vom Sonntag, 23. April 2017
22.04. Maurer will eine Akzentverschiebung auf bilaterale Treffen
22.04. Schweiz nicht im Fokus der US-Bemühungen gegen Währungsmanipulation
22.04. IWF-Mitglieder verzichten auf Bekenntnis gegen Protektionismus
22.04. Auch die Rigi Bahnen liebäugeln mit selbstfahrenden Zügen
21.04. Trump stellt Finanzregeln und Steuergesetze auf Prüfstand
21.04. DEVISEN : Euro schwächelt vor Frankreich-Wahl
21.04. DEVISEN : Euro schwächelt vor Frankreich-Wahl
21.04. Gespannte Ruhe bei den G20 zur US-Handelspolitik
21.04. OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Opec geht in die Verlängerung, ...
News im Fokus "Alle News"
Werbung
News im Fokus 
-13.57%Barbie-Hersteller Mattel nach schwachen Zahlen unter Druck
7.93%Software AG profitiert von höheren Unternehmens-Investitionen in Digitalisierung
4.78%Philips Lighting mit Gewinnsprung - Umsatzrückgang wettgemacht
6.60%Panalpina schreibt weniger Gewinn im ersten Quartal - Seefracht weiterhin rot
-2.38%Energie und Luftfahrt bescheren General Electric Quartalsgewinn
Meistgelesene News
09:18 IOT IN DER INDUSTRIE : Deutsche Telekom vernetzt Service-Koffer von Kaeser Kompressoren
22.04. GNW-NEWS : XBiotech gibt das Ergebnis der mündlichen Erörterung bei der EMA bekannt
22.04. Nestlé kann es doch noch…
22.04. DGAP-DD : Zalando SE
22.04. MOLOGEN AG : Ergebnisse der explorativen Phase-II Studie in fortgeschrittenem kleinzelligen Lungenkrebs (SCLC)
Am häufigsten empfohlene Artikel
22.04. OSCAR MUNOZ : Beförderung von United-Chef Munoz nach Rauswurf-Affäre abgeblasen
22.04. Nestlé kann es doch noch…
21.04. BKA-CHEF : Verdächtiger hat sich nicht zur Anschlag auf BVB geäußert
21.04. AKTIEN NEW YORK SCHLUSS: Zurückhaltung vor Frankreich-Wahl
21.04. DEVISEN : Euro schwächelt vor Frankreich-Wahl