Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeNews im FokusMeistgelesene NewsBusiness LeadersTermine 
Alle NewsDevisenPressemitteilungen 

Devisen: Euro schwächer zu Dollar und Franken - Pfund deutlich unter Druck

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.02.2017 | 13:39

FRANKFURT (awp international) - Der Euro ist am Freitag leicht gefallen. Im Mittagshandel wird die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,0652 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel hatte er noch zeitweise bei 1,0677 Dollar notiert. Zum Franken fällt der Rückgang weniger deutlich aus. Da notiert der Euro bei 1,0639 CHF nur geringfügig tiefer als am Morgen. Der US-Dollar holt im Gegenzug moderat auf 0,9988 CHF auf nach 0,9980 am Morgen.

Händler sprechen von Gewinnmitnahmen nach den deutlichen Kursaufschlägen an den Vortagen. Zuletzt waren Zweifel an der Politik von US-Präsident Donald Trump gewachsen und hatten den Dollar belastet. Marktbewegende Konjunkturdaten wurden am Freitag nicht veröffentlicht.

Deutlich unter Druck gerät hingegen das britische Pfund. Die Umsätze im Einzelhandel hatten zum Jahresauftakt einen weiteren Dämpfer erhalten. Sie sind im Januar um 0,3 Prozent zum Vormonat gefallen, während Volkswirte einen Anstieg um 1,0 Prozent prognostiziert hatten.

Der Pfundkurs fiel auf ein Tagestief von 1,2388 Dollar. Am Vormittag hatte das Pfund noch über 1,25 Dollar notiert. Zum Franken steht das Pfund zeitgleich bei 1,2411 CHF, nachdem es am Morgen noch 1,2469 CHF gekostet hatte.

/jsl/jkr/stb

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Alle News"
Datum Titel
23.06. BERICHT ÜBER DEN STAND DER BEZIEHUNGEN ZWISCHEN DER EU UND LIBANON : Stärkung unserer Partnerschaft
23.06. VERKEHRSINVESTITIONEN IN DER EU : Europäische Kommission schlägt 2,7 Mrd. EUR für 152 Projekte vor
23.06. EZB : Italienische Krisenbanken sollen nach heimischem Recht abgewickelt werden
23.06. 'SZ' : Verbraucherschutz bei Freihandelsabkommen EU-Japan gefährdet
23.06. Katar gibt Gegnern Schuld an Veröffentlichung von Forderungskatalog
23.06. DEVISEN : Euro holt Wochenverluste auf
23.06. DEVISEN : Euro holt Wochenverluste auf
23.06. OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Langläufer sind gefragt, Marktkommentar ...
23.06. ETATPLAN : 15-Milliarden-Finanzpolster für künftige Bundesregierung
23.06. MIGRATION : EU-Gipfel hofft auf Libyen - Ratlosigkeit bei Asylreform
News im Fokus "Alle News"
Werbung
News im Fokus 
-10.00%ZUMTOBEL : mit Gewinnsprung und Umsatzrückgang - Aktie im Minus
3.83%Metro-Tochter Media Saturn geht gegen frühere Redcoon-Gesellschafter vor
-1.09%Affäre um Bankdaten von Ex-SNB-Präsident beschäftigt Zürcher Obergericht
-3.06%NORDEX-AKTIE : Zeit für einen Einstieg?
3.38%CANCOM : Die Kirche im Dorf lassen
Meistgelesene News
00:15 23.06.2017, 22 : 39 Uhr  -  Allianz verkauft ihre Beteiligung an der OLB
00:05 ENERGIEDIENST : 23.06.2017 Spatenstich für zwei Kleinkraftwerke in Wyhlen mehr
23.06. DETLEF TREFZGER : Kühne + Nagel investiert in der Schweiz – Spatenstich für große Pharma-Logistikanlage in Möhlin
23.06. STEIGENDE LEBENSERWARTUNG : Versicherer fordern mehr Aufklärung
23.06. Ölpreise steigen leicht
Am häufigsten empfohlene Artikel
23.06. Allianz verkauft Beteiligung an der Oldenburgischen Landesbank
23.06. AKTIEN NEW YORK SCHLUSS: Dow bewegt sich kaum - Tech-Werte legen zu
23.06. EZB : Italienische Krisenbanken sollen nach heimischem Recht abgewickelt werden
23.06. Slowakische Volkswagen-Mitarbeiter streiken weiter
23.06. Slowakische Volkswagen-Mitarbeiter streiken weiter