Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Devisen: Euro steigt in Richtung 1,24 USD - EUR/CHF stabil

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.02.2018 | 07:40

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat am Mittwoch gegenüber dem US-Dollar weiter zugelegt. Am früheren Morgen stieg die Gemeinschaftswährung zeitweise bis auf 1,2392 USD. Aktuell notiert der Kurs mit 1,2378 USD zwar wieder etwas tiefer, aber immer noch über dem Niveau von Dienstagabend. Gegenüber dem Schweizer Franken zeigt sich der Euro wenig verändert und kostet mit 1,1545 CHF etwa so viel wie am Vorabend. Der Dollar-Franken-Kurs gab derweil nach auf 0,9328 von 0,9345 CHF.

Seit Wochenbeginn steht der amerikanische Dollar unter Druck, was zu Kursgewinnen vieler anderer Währungen führt. Besonders deutlich steigt derzeit der japanische Yen, der am Mittwoch gegenüber dem Dollar den höchsten Stand seit November 2016 erreichte. Der japanischen Regierung kann die Entwicklung angesichts der starken Exportorientierung ihrer Wirtschaft nicht recht sei. Bislang hat sie sich aber noch nicht grösser zu der Yen-Stärke geäussert.

Zur Wochenmitte steht eine Reihe von Konjunkturdaten auf dem Programm. Grösste Aufmerksamkeit kommt amerikanischen Inflationsdaten zu. Anleger warten gespannt darauf, ob sich Befürchtungen einer stärkeren Inflation bewahrheiten. Solche Inflationsängste waren ein Hauptgrund für die starken Kursverluste an den internationalen Börsen in der vergangenen Woche.

bgf/stk/jl/rw

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
15:43Regierungsverhandlungen in heißer Phase - Warnungen in Richtung Rom
DP
14:56STREIT UM KATALONIEN SPITZT SICH ZU : Inhaftierte zu Ministern ernannt
DP
14:53UMFRAGE :  Mehrheit der Italiener für Regierung aus Lega und Sternen
DP
14:51Iran will vorerst 'Rote Linien' im Atomstreit nicht überschreiten
DP
14:49Frankreich warnt Rom vor Gefährdung der Finanzstabilität
DP
14:37VOR WAHLEN IN VENEZUELA : USA sanktionieren ranghohen Politiker
DP
14:37BUNDESBANKPRÄSIDENT :  Renteneintritt an wachsende Lebenszeit anpassen
DP
14:35Bundesbankpräsident signalisiert Bereitschaft für EZB-Präsidentschaft
DP
14:35Deutsche sind Europameister im Mülltrennen
DP
14:34Heil erwartet keine weitere Verzögerung der geplanten Brückenteilzeit
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung