Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Emirate: Blockade Katars könnte Jahre dauern

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.06.2017 | 17:38

PARIS (dpa-AFX) - Die Isolation des Golfstaats Katar könnte nach Angaben der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) Jahre andauern. Man wolle den Konflikt nicht eskalieren lassen und habe die Zeit auf seiner Seite, sagte der Staatssekretär für auswärtige Angelegenheiten der VAE bei einem Besuch in Paris der Nachrichtenagentur AFP zufolge. Für eine Aufhebung der Sanktionen müsse Katar seine Politik ändern.

Die Emirate hatten das Wüstenemirat vor zwei Wochen zusammen mit Saudi-Arabien und einer Reihe weiterer Staaten diplomatisch isoliert und die Grenzen zum Nachbarstaat geschlossen. Sie werfen Doha die Finanzierung von Terroristen vor./scb/DP/jha


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
13.12. Union drückt aufs Tempo und will rasche GroKo-Sondierungen
13.12. Fed erhöht Leitzins - Yellen erwartet geldpolitische Kontinuität
13.12. Starker Arbeitsmarkt spricht für weitere US-Zinserhöhungen - Coba
13.12. EU : Ergebnislose Welthandelskonferenz ist 'verpasste Gelegenheit'
13.12. Yellen signalisiert weiter vorsichtige Vorgehensweise bei Zinserhöhungen
13.12. US-NOTENBANKCHEFIN WARNT VOR BITCOIN : 'hoch spekulative Anlageform'
13.12. Union für Sondierung - SPD will am Freitag entscheiden
13.12. GNW-NEWS : Upstream Security erhöht cloudbasierte Cybersicherheit für vernetzte und autonome Fahrzeugflotten mit Series-A-Finanzierung in Höhe von 9 Mio. USD
13.12. US-NOTENBANKCHEFIN YELLEN WARNT VOR BITCOIN : 'hoch spekulativ'
13.12. DEVISEN : Zinsentscheid und Aussagen der US-Notenbank stützen den Euro
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung