Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

GIEAG Immobilien AG: GIEAG erwirbt Bürogebäude in Stuttgart mit Innovationspotenzial

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.02.2018 | 16:00

DGAP-News: GIEAG Immobilien AG / Schlagwort(e): Immobilien
GIEAG Immobilien AG: GIEAG erwirbt Bürogebäude in Stuttgart mit Innovationspotenzial

14.02.2018 / 15:56
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG

GIEAG erwirbt Bürogebäude in Stuttgart mit Innovationspotenzial

München, 14. Februar 2018

Die GIEAG Immobilien AG (GIEAG) erweitert mit dem Ankauf des Office-Gebäudes Neckartalstraße 131 in Stuttgart das Portfolio im gewerblichen Bestand.
Die rund 5.000 qm Mietfläche umfassende Immobilie wurde bisher vom Eigentümer selbst genutzt.
Der entsprechende Kaufvertrag wurde von GIEAG noch im alten Jahr beurkundet, über den Verkäufer und den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Vermittlung erfolgte durch Ellwanger & Geiger Real Estate GmbH, Mitglied von German Property Partners GPP.

Das 1992 erbaute Gebäude mit Erdgeschoss, zwei Obergeschossen und einem Staffelgeschoss befindet sich in zweiter Reihe zur Neckartalstraße und wurde bis vor kurzem voll als Bürostandort genutzt. Die Immobilie verfügt über eine sehr gute Verkehrsinfrastruktur durch die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und an die B10. Der Stuttgarter Hauptbahnhof ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln in nur 15 Minuten zu erreichen.

Thomas Männel, Vorstand der GIEAG AG, weist auf die hervorragenden Entwicklungspotenziale der neu erworbenen Liegenschaft hin:

"Sowohl die attraktive Lage als auch der bauliche Zustand der Immobilie ist sehr gut. Wir streben eine nachhaltige und wertsteigernde Entwicklung der erworbenen Liegenschaft an. Im Rahmen einer sorgfältigen Due Dilligence prüfen wir im Moment diverse Nutzungsoptionen, die im Rahmen einer durchzuführenden Revitalisierung möglich sind", sagt Thomas Männel.

GIEAG ist eine familiengeführte Münchner Immobilienaktiengesellschaft. Die Aktien der GIEAG Immobilien AG werden an der Münchener Börse gehandelt. Das GIEAG Experten-Team ist dabei Garant für innovative und zukunftsweisende Konzepte. Durch die Verbindung der drei Assetklassen - Office, Wohnen, Logistik - und der zwei Leistungsbereiche - Entwicklung und Bestandshaltung - bietet das Unternehmen eine im Markt einzigartige Stabilität. So entwickelte und optimierte die GIEAG Immobilien AG in den vergangenen 18 Jahren eine Vielzahl von Immobilienprojekten mit Flächen von 1.500 m2 bis 145.000 m2 bei einer Einzelinvestitionssumme von bis zu 80 Millionen Euro. Partnerschaftlichkeit, Beharrlichkeit, Transaktionssicherheit und Schnelligkeit sind für die GIEAG die Basis einer nachhaltigen Wertentwicklung.

Kontakt
GIEAG Immobilien AG
Investor Relations, Philipp Pferschy
Oettingenstraße 35
80538 München
ir@gieag.de
Tel: +49 89 290516-0



14.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: GIEAG Immobilien AG
Oettingenstrasse 35
80538 München
Deutschland
Telefon: +49 89 290516-0
Fax: +49 89 290516-11
E-Mail: info@gieag.de
Internet: www.gieag.de
ISIN: DE0005492276
WKN: 549227
Börsen: Freiverkehr in München

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

654269  14.02.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=654269&application_name=news&site_id=zonebourse

© EQS 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
15:27Dialog Semiconductor trotzt Spekulationen über Probleme mit Hauptkunde Apple
DP
14:38Flugschreiber nach Boeing-Absturz auf Kuba entdeckt
DP
14:36Gericht verhandelt Anfechtung der Daimler-Betriebsratswahl im August
DP
14:28KRISE AM GOLF : Qatar Airways streicht viele Flüge
DP
14:27OMV-CHEF : Nord Stream 2 soll Ukraine-Trasse nicht völlig ersetzen
DP
14:27Autoindustrie erwartet keine flächendeckenden Diesel-Fahrverbote
DP
14:26Postbank schließt bis Ende 2018 mehr als 100 Filialen
DP
14:25Nur Gaskunden profitieren vom milden Winter - Heizöl teurer
DP
14:24UNIONSPOLITIKER : Klimaschutz darf Kohlekommission nicht dominieren
DP
14:24Chef des südkoreanischen Mischkonzerns LG gestorben
DP
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung