Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Kuwait: Geber sagen für Irak-Wiederaufbau 30 Milliarden Dollar zu

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.02.2018 | 16:13

KUWAIT-STADT (dpa-AFX) - Bei der internationalen Konferenz zum Wiederaufbau des Irak sind nach Angaben des Gastgebers Zusagen in Höhe von rund 30 Milliarden Dollar (etwa 24 Milliarden Euro) gemacht worden. Das erklärte der kuwaitische Außenminister Scheich Sabah al-Ahmed al-Sabah am Mittwoch zum Abschluss des dreitägigen Treffens.

Unter anderem versprach die Türkei fünf Milliarden Dollar für den Irak-Wiederaufbau, Kuwait sagte zwei Milliarden Dollar zu. Das Geld soll zum größten Teil für Kredite gegeben werden. Der Irak ist nach dem Kampf gegen die IS-Terrormiliz stark zerstört. Für den Wiederaufbau werden der Weltbank zufolge etwa 88 Milliarden Dollar benötigt./jku/DP/edh


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
21:38EU-Staaten wollen mehr zahlen für Verteidigung und Sicherheit
DP
21:14DEVISEN : Eurokurs tritt bei 1,23 US-Dollar auf der Stelle
DP
21:11OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: In unruhigem Fahrwasser - Kommentar von ...
DP
21:08ZYPERN-KRISE : EU stellt Spitzentreffen mit der Türkei in Frage
DP
20:59TRUMP :  Eventuell 'Phase zwei', wenn Nordkorea-Sanktionen nicht ziehen
DP
20:35Macron fordert finanzielle Konsequenzen bei Verstößen gegen EU-Werte
DP
20:31Merkel will EU-Mittel für Länder mit vielen Flüchtlingen
DP
20:29Bei SPD-Votum zur großen Koalition Mindestbeteiligung schon erreicht
DP
19:51TUSK : EU-Staaten wollen mehr zahlen für Verteidigung und Sicherheit
DP
19:51MERKEL : Flüchtlingspolitik auch positiv bei Finanzen berücksichtigen
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung