Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Morning Briefing International

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.04.2017 | 07:36

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - ABWARTEND - Im Dax zeichnet sich am Freitag zunächst wenig Bewegung ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,1 Prozent höher auf 12 039 Punkte. In den vergangenen Tagen hatte er erhebliche Mühe, die Marke von 12 000 Punkten zu verteidigen.

USA: - AUFWÄRTS - Die Wall Street hat am Donnerstag ihre jüngste Schwäche eindrucksvoll abgeschüttelt. Aussagen von US-Finanzminister Steven Mnuchin, wonach die Regierung schon bald die Steuern senken könnte, drängten negative Faktoren wie die insgesamt enttäuschenden Geschäftsberichte der Unternehmen, mässige amerikanische Konjunkturdaten und die anhaltenden politischen Unsicherheiten in den Hintergrund.

ASIEN: - AUFWÄRTS - Nachdem bereits die Wall Street am Vortag von Steuersenkungs-Hoffnungen getrieben wurde, sorgten die jüngsten Aussagen von US-Finanzminister Steven Mnuchin auch in Asien für ein Aufatmen. Fast alle Börsen notierten im Plus. In Japan profitierte der Leitindex Nikkei zudem von einem etwas schwächeren Yen. Der japanische Notenbankchef Haruhiko Kuroda hatte gesagt, dass sich Japans Wirtschaft zwar gut entwickele. Allerdings werde die Zentralbank an ihrer Geldpolitik festhalten.

DAX              		12.027,32	0,09%
XDAX            		12.036,26	0,51%
EuroSTOXX 50		    3.440,03    0,56%
Stoxx50        		    3.112,33	0,22%

DJIA             		20.578,71	0,85%
S&P 500        		    2.355,84	0,76%
NASDAQ 100  		    5.443,53	0,81%

Nikkei 225  18.583,75 +0,83% (7:31Uhr)

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN: - BEHAUPTET - Der Bund-Future wird derzeit vor allem von der Frankreich-Wahl bewegt. Dirk Gojny, Experte der National-Bank, erwartet, dass die Unsicherheit über ihren Ausgang die wahrscheinlich positiven vorläufigen Werte des Markit Einkaufsmanagerindizes verdrängen dürften. Auch die jüngsten Nachrichten aus den USA dürften den Markt bewegen. Er rechnet mit einem behaupteten Start in den Tag und erwartet eine Handelsspanne zwischen 162,20 und 163,85.

Bund-Future		162,84		-0,28%

DEVISEN: - SEITWÄRTS - Der Euro hat sich am Morgen kaum bewegt. Die Gemeinschaftswährung notierte trotz des jüngsten mutmasslichen Terroranschlags im französischen Paris nur minimal niedriger bei 1,0718 US-Dollar. Am Vortag hatte der Euro seine zeitweise deutlichen Gewinne fast vollständig wieder verloren. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,0745 (Mittwoch: 1,0725) US-Dollar festgesetzt.

(Alle Kurse 7:10 Uhr)
Euro/USD       		1,0718		0,01%
USD/Yen             109,22		-0,10%
Euro/Yen       		117,06		-0,09%

ROHÖL - UNVERÄNDERT - Die Ölpreise haben sich am Freitagmorgen kaum bewegt. Ein Barrel (etwa 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete zuletzt 52,98 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend.

----------

UMSTUFUNGEN VON AKTIEN

----------

- RBC CAPITAL HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE BÖRSE AUF 96 (95) EUR - 'OUTPERFORM'

- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR AB INBEV AUF 112 (111) EUR - 'BUY'

- GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR ORANGE AUF 19,00 (20,50) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'

- GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR UNILEVER PLC AUF 3195 (3240) PENCE - 'SELL'

- HÄNDLER: MORGAN STANLEY SENKT ZIEL FÜR STEINHOFF NV AUF 5,60 (6,15) EUR

----------

PRESSESCHAU

----------

- Neuer Druck auf BHP Billiton: Investoren fordern Abspaltung der gesamten Ölsparte, FT, S. 11

- Caixa-Verwaltungsratschef Jordi Gual verteidigt Staatshilfe für Banken, Interview, HB, S. 27

- Neue 3D-Druck-Sparte von General Electric könnte in Deutschland sitzen - 100 Millionen Euro Investment in Lichtenfels, HB, S. 1, 16

- EU-Staaten sperren sich gegen strikte Energie-Einsparziele, FAZ, S. 15

- Währungsfonds warnt vor Wirtschaftsnationalismus, Interview mit IWF-Finanzchef Tobias Adrian, HB, S. 8

- Bund hat 146 Milliarden Euro Zinsausgaben gespart, HB, S. 9

- DIW-Chef Marcel Fratzscher: Trump ist auch eine Chance für Europa, Interview, HB, S. 12

- Feri-Anlagechef Heinz-Werner Rapp warnt vor Investitionen in Anleihen, Interview, HB, S. 32

- Siemens-Chef Joe Kaeser: Mitbestimmung muss neu geregelt werden, WiWo

- Insolvenzverwalter warnen vor Pleitewelle im Lebensmittelhandel wegen Amazon Fresh, Interview mit dem Vorsitzenden des Berufsverbands der Insolvenzverwalter in Deutschland, Christoph Niering, Wiwo

- Verbraucherzentrale wirft Lidl irreführende Burger-Verpackung vor, Interview mit Armin Valet von der Verbraucherzentrale Hamburg, Welt, S. 12

- Fielmann-Erbe öffnet sich für Übernahmen, Interview mit Gründersohn Marc Fielmann, Capital

- Salzgitter-Chef Jörg Fuhrmann: "Strafzölle werden keine Blutspur in unserer Bilanz hinterlassen", Interview, WiWo

- Bayer-Dialog mit Kritikern bei Monsanto-Übernahme bleibt ergebnislos, Interview mit Gentechnik-Expertin Heike Moldenhauer, WiWo

- Fiskus kassiert 12 Milliarden Euro Steuer auf Steuern - Steuerzahlerbund: "Geringverdiener überproportional belastet", Interview mit dem Präsidenten des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, Wiwo

- Bahn-Mitarbeiter sollen während Kirchentag auf ICE-Reisen verzichten, Wiwo

- Rasterfahndung gegen Cum-Cum-Dividendentrickser, Wiwo

- Ministerien müssen wegen Abgasskandals 3276 Dienstwagen umrüsten, Neue Osnabrücker Zeitung

- Run auf Rente mit 63 - Arbeitgeber beklagen 'schmerzhafte Folgen', Interview mit Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer, Redaktionsnetzwerk Deutschland

- 2,8 Millionen Beschäftigte haben befristeten Job, Rheinische Post

- Bier-Export steigt weiter - Markt insgesamt stagniert nahezu, Heilbronner Stimme

- W20-Gipfel: Dax-Konzerne unterzeichnen Kommuniqué für Frauenförderung - Conti nimmt Zulieferer in die Pflicht, WiWo

----------

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
25.07. Aktien New York Schluss: Gute Quartalszahlen schieben Standardwerte an
25.07. Aktien New York Schluss: Gute Quartalszahlen schieben Standardwerte an
25.07. Aktien New York Schluss: Standardwerte auf dem Vormarsch - S&P 500 mit Rekord
25.07. Aktien New York: Rekorde für S&P 500 und Nasdaq Composite - Unternehmenszahlen
25.07. Aktien New York: Rekorde für S&P 500 und Nasdaq Composite - Unternehmenszahlen
25.07. AKTIEN OSTEUROPA SCHLUSS : Gewinne in Prag und Warschau, Budapest weiter im Minus
25.07. Aktien Europa Schluss: Gewinne - Ifo überrascht mit neuem Rekord
25.07. AKTIEN WIEN SCHLUSS : Deutliche Gewinne - Banken legen zu
25.07. AKTIEN EUROPA SCHLUSS : Gewinne - Ifo überrascht mit neuem Rekord
25.07. Aktien Frankfurt Schluss: Stabilisierung nach Talfahrt - Daten stützen
News im Fokus "Märkte"
Werbung