Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News

News

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeNews im FokusMeistgelesene NewsBusiness LeadersTermine 

Schweizer Haushaltsgerätemarkt schwächt sich im 1. Quartal ab

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.04.2017 | 12:00

Zürich (awp) - Die Konjunktur am Schweizer Haushaltsgerätemarkt hat sich im ersten Quartal 2017 zwar etwas abgeschwächt, befindet sich allerdings gemäss dem Branchenverband weiterhin auf einem hohen Niveau. Für das zweite Quartal 2017 sei eine weitere leichte Abschwächung in Sicht, wie der Fachverband Elektroapparate für Haushalt und Gewerbe Schweiz (FEA) am Freitag mitteilt.

Der deutlichste Rückgang ist bei der Ertragslage auszumachen, wo nunmehr 5% (Vorquartal 0%) der Firmen eine schlechte Situation melden. Der Auftragsbestand und der Bestellungseingang werden jeweils von 3% (VQ 0%) als schlecht beurteilt. Etwas positiver wird dagegen die Beschäftigungslage beurteilt, diese wird von keiner Firma als schlecht (VQ 3%) bezeichnet.

Bei den Trendprognosen zeichne sich eine gewisse Zurückhaltung ab, heisst es weiter. Von einer besseren Ertragslage gehen nur noch 3% (VQ 10%) aus, die grosse Mehrheit von 88% (VQ 79%) rechnen mit gleich bleibenden und unverändert 10% mit schlechteren Erträgen. Dieselben Trends würden auch für die Parameter "Auftragsbestand", "Bestellungseingang" und "Beschäftigungslage" gelten. 33% der Meldenden gehen zudem mittlerweile von einem steigenden Kostentrend im Materialbereich aus, während es im Vorquartal nur 18% waren.

tp/yr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus
News im Fokus
Werbung
News im Fokus 
Meistgelesene News
00:01 Rimini Street erneut von Bay Area News Group als „Top Workplace“ ausgezeichnet
00:17 BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Die Edition Black Fire für den BMW X5 M und BMW X6 M.
27.06. ROCKET INTERNET : Vapiano-Aktionäre zwischen Diät und Heißhunger
27.06. VOLKSWAGEN : baut Kompetenzen für Deep Learning aus
27.06. DANIEL LOEB : Nestle-Aktionäre zeigen streitbarem Investor Loeb die kalte Schulter
Am häufigsten empfohlene Artikel
27.06. IPO : Noratis setzt Preis mit 18,75 Euro am unteren Ende fest
27.06. MERKEL : EU soll mit USA erneut über Freihandelsabkommen sprechen
27.06. AKTIEN NEW YORK SCHLUSS: Deutliche Verluste
27.06. Facebook erreicht Marke von zwei Milliarden aktiven Nutzern
27.06. DEVISEN : Euro weiter im Aufwind - Klar über 1,13 US-Dollar