Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Tsipras erwartet Verringerung des griechischen Schuldenbergs

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.05.2017 | 09:34

ATHEN (dpa-AFX) - Die griechische Regierung hat in der Nacht zum Freitag mit der Billigung eines neuen, umfangreichen Reform- und Sparprogramms die Forderungen der Gläubiger erfüllt. Nun erwarte man, dass auch die Geldgeber ihre Versprechen einhalten, ließ Regierungschef Alexis Tsipras anschließend mitteilen: "Der Ball liegt jetzt im Spielfeld der Gläubiger."

Griechenland setze darauf, dass bei der Tagung der Eurogruppe am kommenden Montag ein Beschluss über die Regelung der griechischen Schulden falle. Dieser müsse den Zugeständnissen gerecht werden, die das griechische Volk erbracht habe, hieß es in der Erklärung weiter.

Das Parlament in Athen hatte am Donnerstagabend ein hartes Sparprogramm mit Rentenkürzungen und der Reduzierung des jährlichen Steuerfreibetrages gebilligt. Insgesamt geht es dabei um Maßnahmen mit einem finanziellen Umfang von 4,9 Milliarden Euro.

In der Schuldenfrage sind Tsipras und der Internationale Währungsfonds (IWF) sich im Grundsatz einig. Der IWF betont seit Monaten, dass die griechische Schuldenlast - zurzeit knapp 180 Prozent des Bruttoinlandproduktes - nicht tragbar sei. Die europäischen Gläubiger hingegen wollten darüber bisher erst im Juni 2018 reden, also nach dem Ende des laufenden Hilfsprogramms./tt/axa/DP/stb


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
20:36 DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
19:41 NACHWAHLBEFRAGUNGEN : Slowenischer Präsident wiedergewählt
19:04 OTS : Kieler Nachrichten / KN: US-Investoren liegen beim Verkauf der HSH ...
18:01 HelloFresh SE setzt Preisspanne für den Börsengang auf EUR 9,00 bis 11,50 pro Aktie fest
17:17 Saudi-Arabien und Irak stärken Beziehungen
16:48 Bei den Jamaika-Gesprächen kommen die Reizthemen auf den Tisch
16:23 Der reiche Norden Italiens stimmt über mehr Autonomie ab
16:05 Mindestens zwei Tote bei starkem Taifun über Japan
16:01 Slowenien hat Staatspräsidenten gewählt - Amtierender Pahor Favorit
16:00 AGENTUR : Aufbau von US-Raketenabwehr in Südkorea ist abgeschlossen
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung