Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Zinssätze

News : Zinssätze

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

US-Anleihen bauen Gewinne überwiegend leicht aus

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.07.2017 | 21:19

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Montag ihre frühen Gewinne im Handelsverlauf überwiegend ausgebaut. Erneut gaben schwache Konjunkturdaten Auftrieb.

Die Stimmung in der Industrie im US-Bundesstaat New York hatte sich im Juli deutlicher als erwartet eingetrübt. Der Empire-State-Index war um 10,0 Punkte auf 9,8 Punkte gefallen. Ökonomen hatten nur einen Rückgang auf 15,0 Punkte erwartet. Bereits am Freitag hatten enttäuschend ausgefallene US-Konjunkturdaten die Anleihen gestützt.

Zweijährige Anleihen notierten unverändert bei 99 25/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,356 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 16/32 Punkte. Ihre Rendite sank auf 1,853 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere legten um 6/32 Punkte auf 100 18/32 Punkte zu und rentierten mit 2,309 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren kletterten um 17/32 Punkte auf 102 3/32 Punkte nach oben. Sie rentierten mit 2,893 Prozent./ck/he


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Zinssätze"
18.08. US-Anleihen mit leichten Abgaben
18.08. US-Anleihen mit leichten Abgaben
18.08. DEUTSCHE ANLEIHEN : Leicht gestiegen
18.08. BÖRSE STUTTGART-NEWS : bonds weekly
18.08. US-Anleihen starten kaum verändert
18.08. Deutsche Anleihen steigen leicht
18.08. Deutsche Anleihen schwächer - Verunsicherung nach Barcelona-Attentat lässt nach
17.08. US-Anleihen drehen ins Plus
17.08. US-Anleihen drehen ins Plus
17.08. DEUTSCHE ANLEIHEN : Renditen gefallen
News im Fokus "Zinssätze"
Werbung