Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

Vivante Vision Processor IP von VeriSilicon ermöglicht ADAS für den Massenmarkt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.07.2017 | 03:01

SGKS6802X ist der erste Chip seiner Klasse, der eine Bildverarbeitung mit OpenVX, OpenCL, OpenCV, OpenGLES 3.1, Vulkan 1.0 und CNN ermöglicht

Wie VeriSilicon Holdings Co., Ltd. (VeriSilicon) heute mitteilte, hat Shenzhen Goke Semiconductor Co., Ltd (SGKS) VeriSilicon Vivante GC7000UL-VX für den Chip für Fahrerassistenzsysteme SGKS6802X Advanced Driver-Assistance Systems (ADAS) im Rahmen der ADAS-Produktlinie ausgewählt, die von Partnern für elektronische Komponenten für Fahrzeuge verwendet werden. SGKS vereinfacht mit seinem SDK eine rasche Entwicklung durch die ADAS Algorithmus-Community.

SGKS’s 6802X ist ein erweitertes Fahrzeugqualität-SoC mit heterogenen Recheneinheiten, darunter ein programmierbarer Vision GPU-Prozessor und in die Hardware implementierte Funktionen für ADAS-Anwendungen. Darüber hinaus ist der SGKS6802X eine sehr kosteneffektive Hochleistungs-Single-Chip-Lösung für die Erkennung und Verarbeitung von Graphiken und Bildern, die mit einem breiten Spektrum an Schnittstellen ausgestattet ist, um ADAS für Massenmarktprodukte zu ermöglichen. GC7000UL-VX eignet sich einzigartig für ADAS-Produkte mit einer tiefgreifenden und effizienten Integration der Bild- und Graphikverarbeitung in einem IP und bietet umfassenden und einheitlichen Software Stack Support, einschließlich OpenVX, OpenCV, OpenCL, OpenGL ES 3.1 und Vulkan1.0.

„Wir haben uns nach ausgiebigen Auswertungen für den Vivante Vision GPU IP von VeriSilicon wegen dessen hochparalleler Architektur, hochskalierbarer Leistung und der kompakten Siliziumfläche mit extrem niedrigem Stromverbrauch entschieden“, so Mr. Chengjin Yang, CEO von SGKS. „Wir sind sehr erfreut über das Leistungsvermögen und die Fähigkeiten in Silizium. Wir implementieren den SGKS6802X in verschiedenen Segmenten des ADAS-Markts.”

„ADAS ist ein schnell wachsender Markt mit vielen Anwendungen, darunter Bord- und Umgebungskameras”, erläuterte Weijin Dai, Chief Strategy Officer, Executive Vice President und GM of Intellectual Property Division, VeriSilicon. „Anwendungen und Algorithmen, die ADAS-Herausforderungen meistern, werden rasch entwickelt und wir sind von der Tragweite des SGKS6802X im ADAS-Markt stark beeindruckt. Es ist uns eine Ehre, zusammen mit SGKS die Befähigung von ADAS für den Massenmarkt voranzutreiben.“

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


© Business Wire 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
26.07. Paypal erfreut Anleger mit erhöhtem Gewinnziel
26.07. Boomende Werbeerlöse treiben Facebook-Gewinn weiter in die Höhe
26.07. Allianz blickt nach gutem Quartal optimistisch auf Gesamtjahr
26.07. SIX Payment Services erwirbt Frankfurter Girocard-Netzbetrieb
26.07. Inspired begrüßt TA Associates als Investor für seine nächste Wachstumsphase
26.07. BACARDI LIMITED : gibt Ernennung des neuen Regional President für Europa bekannt
26.07. ALLIANZ : Gruppe steigert das operative Ergebnis in 2Q 2017 um 23 Prozent aufgrund von Verbesserungen in allen Geschäftsbereichen
26.07. DGAP-ADHOC : Allianz SE: Allianz Gruppe steigert im 2Q 2017 operatives Ergebnis um 23 Prozent aufgrund von Verbesserungen in allen Geschäftsbereichen; operatives Ergebnis des Gesamtjahres wird voraussichtlich das obere Ende der avisierten Zielspanne erreichen
26.07. ALLIANZ SE : Allianz Gruppe steigert im 2Q 2017 operatives Ergebnis um 23 Prozent aufgrund von Verbesserungen in allen Geschäftsbereichen; operatives Ergebnis des Gesamtjahres wird voraussichtlich das obere Ende der avisierten Zielspanne erreichen
26.07. GNW AD HOC : Ad hoc: Valneva und Emergent BioSolutions partnern in der Entwicklung eines Impfstoff gegen das Zika Virus
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung