Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

WDH/Städtetag: Vorstoß der Bundesregierung zu ÖPNV 'hilflos'

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.02.2018 | 18:19

(Dedy statt Deday im letzten Satz)

BERLIN (dpa-AFX) - Der Deutsche Städtetag hat die Bundesregierung nach deren Vorstoß für einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr für bessere Luft in Städten kritisiert. "Auf mich wirkt der Vorstoß der Bundesregierung angesichts der andauernden Grenzwert-Überschreitungen bei den Stickoxiden etwas hilflos", sagte der Hauptgeschäftsführer des Städtetages, Helmut Dedy, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

"Die Politik muss Brüssel etwas Neues bieten, um eine Klage zu vermeiden. Und dann wird eine solche Idee in den Brief aufgenommen. Ein kostenloser öffentlicher Nahverkehr ist wahrscheinlich nicht zu bezahlen und ich glaube auch nicht, dass die Bundesregierung das bezahlen will. Aber es steht nun erst mal drin in dem Brief an Brüssel."

Dedy ergänzte, die Bundesregierung sei am Mittwoch bereits ein Stück weit zurückgerudert, wenn nun von Modellen für temporären kostenlosen ÖPNV die Rede sei./sam/hoe/DP/edh


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
16:02OTS : Meelogic Consulting AG / Meelogic wächst weiter und eröffnet neuen ...
DP
15:59TROTZ MISSTÖNEN : China und Deutschland wollen Kooperation ausbauen
DP
15:58IFO : US-Autozölle würden Deutschland fünf Milliarden Euro kosten
PU
15:58Trump sagt Gipfel mit Kim Jong Un ab
DP
15:58Streit über Atomabkommen mit dem Iran festgefahren
DP
15:57Grundstein für digitales Vorzeige-Bürogebäude in Köln gelegt
DP
15:56Wachstumsabschwächung bereitet EZB Kopfschmerzen
RE
15:54Ein 'Euro-Schreck' in Italiens Finanzministerium?
DP
15:49ZÖLLE, FINANZMARKT-CHAOS UND ITALIEN-POPULISMUS : EZB warnt vor Risiken
DP
15:39Boom der deutschen Wirtschaft stösst an Wachstumsgrenzen
AW
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung