Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeNews im FokusMeistgelesene NewsBusiness LeadersTermine 
Alle NewsDevisenPressemitteilungen 

ZEW: Deckelung von Managergehältern verstößt gegen Verfassung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.02.2017 | 19:21

MANNHEIM (dpa-AFX) - Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) hat verfassungsrechtliche Bedenken gegen eine mögliche Deckelung von Managergehältern. Eine Begrenzung der steuerlichen Abzugsfähigkeit von Betriebsausgaben wie Gehältern, Abfindungen und Boni-Zahlungen an Manager "wäre ein steuerrechtlicher Dammbruch, der gegen die Verfassung verstößt", sagte ZEW-Forscher Friedrich Heinemann dem "Mannheimer Morgen" (Samstag). Dadurch würde das "Prinzip der Gleichberechtigung verletzt."

Der Koalitionsvertrag von Union und SPD sieht den Ansatz vor, dass die Hauptversammlung von Aktiengesellschaften über die Management-Vergütung entscheiden soll. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hatte sich zuletzt dafür ausgesprochen, dass der Gesetzgeber tätig werden könnte, wenn die Wirtschaft eine angemessene Ausgestaltung der Gehälter nicht selbst regeln könne. Er betont aber, dass das verfassungsrechtlich gut begründet sein müsse.

Es stelle sich die Frage, warum die Politik nur bei den Managern Auswüchse begrenzen wolle, sagte Heinemann. "Bayern München oder Borussia Dortmund dürften die Millionen-Gagen ihrer Fußballspieler ja weiter beim Fiskus geltend machen. Wo bleibt da die Gerechtigkeit?"/lan/DP/tos


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Alle News"
Datum Titel
08:53 DAX-ANALYSE AM MORGEN : Charttechnisches Patt
08:37 AUF EINEN ESPRESSO : Achtung! Crashgefahr beim Öl
08:31 ASSELBORN : Mays Brexit-Vorschlag ist kein großes Zugeständnis
08:12 DEVISEN : Euro legt zum Dollar etwas zu - Kaum bewegt zum Franken
08:04 DEVISEN : Eurokurs legt etwas zu
07:20 DEUTSCHE BUNDESBANK : EZB entwickelt Dienst für die Abwicklung von Instant Payments
07:20 DEUTSCHE BUNDESBANK : EZB veröffentlicht Vereinbarung über Notfall-Liquiditätshilfe
06:59 WDH : USA stoppen Importe von Rindfleisch aus Brasilien
06:54 DGB stellt SPD-Konzept eigenen Milliarden-Steuerplan gegenüber
06:36 SPD-Landesverbände gegen Vermögensteuer im Wahlprogramm
News im Fokus "Alle News"
Werbung
News im Fokus 
0.12%Ölpreise steigen leicht
0.16%DEVISEN : Eurokurs legt etwas zu
Meistgelesene News
07:35 BILANZERGEBNIS 2016/17 (MAI 2016 – APRIL 2017) : Zumtobel Group erzielt Verdopplung des Ergebnisses
07:19 Roche präsentiert neue Daten zu MS-Mittel Ocrevus - Wirksamkeit untermauert
07:30 PFEIFFER VACUUM TECHNOLOGY : Ad-hoc - Mitteilung - Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
06:27 Goldbach Media und 3 Plus verlängern die Zusammenarbeit
07:05 Verwaltungsrat der Bank Cler ernennt Sandra Lienhart zur neuen CEO
Am häufigsten empfohlene Artikel
08:54 5EL übernimmt Minderheitsbeteiligung an The Native Media
08:54 IPO : Irland nimmt bei Börsengang von Ex-Krisenbank AIB bis zu 3,4 Milliarden ein
08:50 EU nimmt Facebook und Co wegen Terror-Aufrufen ins Visier
08:47 AUDI : Streik in VW-Werk in Slowakei geht weiter - Gespräche gescheitert
08:46 AKTIEN SCHWEIZ VORBÖRSE: Wenig verändert erwartet - Starke Pharmawerte