Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Stabil erwartet vor Frankreich-Wahl

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.04.2017 | 07:38

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - ABWARTEND - Im Dax <DE0008469008> zeichnet sich am Freitag zunächst wenig Bewegung ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,1 Prozent höher auf 12 039 Punkte. In den vergangenen Tagen hatte er erhebliche Mühe, die Marke von 12 000 Punkten zu verteidigen.

USA: - AUFWÄRTS - Die Wall Street hat am Donnerstag ihre jüngste Schwäche eindrucksvoll abgeschüttelt. Aussagen von US-Finanzminister Steven Mnuchin, wonach die Regierung schon bald die Steuern senken könnte, drängten negative Faktoren wie die insgesamt enttäuschenden Geschäftsberichte der Unternehmen, mäßige amerikanische Konjunkturdaten und die anhaltenden politischen Unsicherheiten in den Hintergrund.

ASIEN: - AUFWÄRTS - Nachdem bereits die Wall Street am Vortag von Steuersenkungs-Hoffnungen getrieben wurde, sorgten die jüngsten Aussagen von US-Finanzminister Steven Mnuchin auch in Asien für ein Aufatmen. Fast alle Börsen notierten im Plus. In Japan profitierte der Leitindex Nikkei zudem von einem etwas schwächeren Yen. Der japanische Notenbankchef Haruhiko Kuroda hatte gesagt, dass sich Japans Wirtschaft zwar gut entwickele. Allerdings werde die Zentralbank an ihrer Geldpolitik festhalten.

^

DAX 12.027,32 0,09%

XDAX 12.036,26 0,51%

EuroSTOXX 50 3.440,03 0,56%

Stoxx50 3.112,33 0,22%

DJIA 20.578,71 0,85%

S&P 500 2.355,84 0,76%

NASDAQ 100 5.443,53 0,81%

Nikkei 225 18.583,75 +0,83% (7:31Uhr)

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - BEHAUPTET - Der Bund-Future wird derzeit vor allem von der Frankreich-Wahl bewegt. Dirk Gojny, Experte der National-Bank, erwartet, dass die Unsicherheit über ihren Ausgang die wahrscheinlich positiven vorläufigen Werte des Markit Einkaufsmanagerindizes verdrängen dürften. Auch die jüngsten Nachrichten aus den USA dürften den Markt bewegen. Er rechnet mit einem behaupteten Start in den Tag und erwartet eine Handelsspanne zwischen 162,20 und 163,85.

^

Bund-Future 162,84 -0,28%

°

DEVISEN: - SEITWÄRTS - Der Euro <EU0009652759> hat sich am Morgen kaum bewegt. Die Gemeinschaftswährung notierte trotz des jüngsten mutmaßlichen Terroranschlags im französischen Paris nur minimal niedriger bei 1,0718 US-Dollar. Am Vortag hatte der Euro seine zeitweise deutlichen Gewinne fast vollständig wieder verloren. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,0745 (Mittwoch: 1,0725) US-Dollar festgesetzt.

^

(Alle Kurse 7:10 Uhr)

Euro/USD 1,0718 0,01%

USD/Yen 109,22 -0,10%

Euro/Yen 117,06 -0,09%

°

ROHÖL - UNVERÄNDERT - Die Ölpreise haben sich am Freitagmorgen kaum bewegt. Ein Barrel (etwa 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete zuletzt 52,98 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend.


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
25.07. Aktien New York Schluss: Gute Quartalszahlen schieben Standardwerte an
25.07. Aktien New York Schluss: Gute Quartalszahlen schieben Standardwerte an
25.07. Aktien New York Schluss: Standardwerte auf dem Vormarsch - S&P 500 mit Rekord
25.07. Aktien New York: Rekorde für S&P 500 und Nasdaq Composite - Unternehmenszahlen
25.07. Aktien New York: Rekorde für S&P 500 und Nasdaq Composite - Unternehmenszahlen
25.07. AKTIEN OSTEUROPA SCHLUSS : Gewinne in Prag und Warschau, Budapest weiter im Minus
25.07. Aktien Europa Schluss: Gewinne - Ifo überrascht mit neuem Rekord
25.07. AKTIEN WIEN SCHLUSS : Deutliche Gewinne - Banken legen zu
25.07. AKTIEN EUROPA SCHLUSS : Gewinne - Ifo überrascht mit neuem Rekord
25.07. Aktien Frankfurt Schluss: Stabilisierung nach Talfahrt - Daten stützen
News im Fokus "Märkte"
Werbung