Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Business Leaders  >  Business Leaders Biografien

Business Leaders

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeNews im FokusMeistgelesene NewsBusiness LeadersTermine 
ÜbersichtAlle ArtikelMeistgelesene ArtikelBusiness Leaders Biografien 
Portrait de James Simons
Geburtstag : 30.11.1937
Geburtsort : Newton (Massachusetts) - Vereinigte Staaten
Vermögen : 181 761 USD
Wohnsitz : Vereinigte Staaten
Größte Unternehmen :
Keine Verbindung verfügbar

Übersicht 
Mr. James K. Simons is Chief Credit Officer & Executive Vice President at First Midwest Bancorp, Inc. (Illinois).

Mr. Simons was previously employed as Chief Credit Officer & Executive Vice President by Guaranty Bancorp, a Director, Chief Credit Officer & Executive VP by Guaranty Bank & Trust Co., and Senior Vice President & Senior Credit Officer by U.S. Bancorp.


Anteile an James Simons 
NameAktien%Wert
Associated Banc Corp (ASB)
Banken
7 6210,0050%181 761 USD


Biografie von James Simons 
James „Jim“ Harris Simons (* 1938 in Newton, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Mathematiker, Milliardär und Hedgefonds-Manager.

Leben
Simons ist der Sohn eines jüdischen Schuhfabrikbesitzers in Newton (Massachusetts). Er studierte am MIT (Bachelor 1958), wo er 1961 Moore-Instructor war (und mit Isadore Singer zusammenzuarbeiten begann), und wurde 1962 an der University of California, Berkeley bei Bertram Kostant promoviert (On the transitivity of holonomy systems). 1961 bis 1964 unterrichtete er an der Harvard University und war dann bis 1968 Wissenschaftler bei der Communications Research Division des Institute for Defense Analyses (IDA) (unter Leitung von Maxwell D. Taylor), für die er Codes während des Vietnamkrieges knackte. 1968 wurde er Chairman des Mathematik Departments der State University of New York at Stony Brook, wohin er u. a. James Ax holte.

Simons ist für seine Arbeit über Minimalflächen und für die Chern-Simons-Formen bekannt, die er mit Shiing-Shen Chern 1974 einführte und die Anwendungen z. B. in der Stringtheorie, Knotentheorie und topologischen Quantenfeldtheorie haben (Chern-Simons-Theorie).

1976 gewann er den Oswald-Veblen-Preis in Geometrie der American Mathematical Society.

1978 wandte er sich von der Mathematik ab und ging in die Finanzindustrie, in der er eine Vorreiterrolle in der Anwendung fortgeschrittener mathematischer Methoden hatte und hat. 1982 gründete er Renaissance Technologies Operations, einen Hedgefonds in New York, mit ihrem Flaggschiff Medallion Fund, in der er auch eine Gesellschaft von James Ax 1988 verschmolz, und dessen Vorsitzender er nach wie vor ist. Er gehört über die Jahre zu den erfolgreichsten Hedgefonds mit einem Vermögen von zeitweise über 10 Milliarden Dollar. 2005 gründete er für institutionelle Investoren Renaissance Institutional Equity Fund. 2006 wurde Simons von Forbes Magazine als Nr.57 in der Liste der reichsten US-Amerikaner geführt.

2006 war er Finanzingenieur des Jahres der IAFE (International Association of Financial Engineers).

Er stiftet für mathematische Forschung (z. B. MSRI) und Autismusforschung (wo er 100 Millionen Dollar vor allem in die Forschung spenden will). Seine Tochter ist autistisch. Außer beim MSRI ist er Trustee bei der Rockefeller University, des Institute for Advanced Study (dem er eine hohe Summe für biologische Forschung spendete) und des Brookhaven National Laboratory (2006 retteten er und einige andere mit 13 Millionen Dollar den Relativistic Heavy Ion Collider vor der Schließung). Zum Gedächtnis von zwei bei Unfällen verstorbenen Söhnen unterstützt er einen Naturpark bei Stony Brook (Avalon Park) und das Gesundheitssystem in Nepal. Februar 2008 stiftete er 60 Millionen Dollar für das neu gegründete Science Center for Geometry and Physics in Stony Brook.

Simons war zweimal verheiratet. Aus erster Ehe hat er drei, aus zweiter zwei Kinder.


Source @ Wikipedia
Rédaction en cours...


Meistgelesene News 
11.06. WARREN BUFFETT : Lunch-Auktion mit Investor Buffett bringt 2,68 Mio USD
14.06. KARL-LUDWIG KLEY : Lufthansa-Aufsichtsratschef Mayrhuber geht schon 2017 - Nachfolger Kley
16.06. QI LU : Zusammenarbeit vereinbart in den Bereichen automatisiertes...
12.06. JEFFREY IMMELT : Jeffrey Immelt tritt als General-Electric-Chef ab - John Flannery übernimmt
16.06. STEVEN HOLLIDAY : Senvion kündigt Wechsel des Aufsichtsratsvorsitzenden an
15.06. HUBERT BURDA : Hubert Burda gibt weitere Anteile an seine Kinder ab
19.06. JEAN-PAUL CLOZEL : Börsenneuling Idorsia zieht nach gelungenem Debut weiter stark an
20.06. LI KA-SHING : Hutchison-Chef Li Ka-Shing will mit 90 Jahren in den Ruhestand gehen
13.06. ULRICH LEHNER : Russell Reynolds Associates / Beunruhigende Stagnation: Weiter erfüllen ...
21.06. URS SCHAEPPI : Stabübergabe bei Swisscom Enterprise Customers
Mehr News


© 2017 People and Ownership :   
Werbung
James Simons : Verbindungen 
Keine Verbindung verfügbar


Aktuelle Nachrichten zu James Simons 
Mehr News


Bekannte Business Leaders 
William Ackman Bernard Arnault Mary Barra Jeff Bezos Lloyd Blankfein Michael Bloomberg Yannick Bolloré Warren Buffett Jean-paul Clozel Gary Cohn Michael Dell Jamie Dimon Ralph Dommermuth Patrick Drahi David Einhorn Mark Fields Laurence Fink Carlos Ghosn Terry Gou David Henry Carl Icahn Li Ka-shing Arnaud Lagardère Michel Landel Maurice Lévy Jack Ma Marissa Mayer Lakshmi Mittal Leslie Moonves Oscar Munoz Rupert Murdoch Elon Musk Peter Nicholas John Paulson Ferdinand Piëch Georges Plassat Wolfgang Porsche Giuseppe Recchi Wolfgang Reitzle Urs Rohner Wilbur Ross Charles Schwab Igor Sechin George Soros Rupert Stadler Bernard Tapie John Williamson Dieter Zetsche Mark Zuckerberg
A-Z Business Leaders