Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Business Leaders  >  Alle Artikel

Business Leaders

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
ÜbersichtAlle ArtikelMeistgelesene ArtikelBusiness Leaders Biografien
Alter : 54
Wohnsitz : Unbekannt
Größte Unternehmen : TUI AG
Biografie : Mr. Sebastian Ebel is Member-Executive Board at TUI AG, Chairman at Eintracht Braunschweig GmbH & Co

TUI Group stärkt Hotelbereich für beschleunigtes Wachstum

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
05.07.2017 | 12:34
  • Group Chief Marketing Officer Erik Friemuth wird zusätzlich Chef der TUI-eigenen Hotels wie TUI Blue und Robinson
  • Thomas Pietzka verantwortet die Hotel-Beteiligungen der TUI

Die TUI Group setzt im Hotelbereich auf Wachstum und will den Ausbau der Hotels beschleunigen. Der Vorstandsbereich Hotels & Resorts von Sebastian Ebel erhält deshalb künftig zwei Spartenchefs. Erik Friemuth, Group Chief Marketing Officer, wird zusätzlich zu seinen heutigen Aufgaben auch Chef der TUI-eigenen Hotelmarken wie TUI Blue, Robinson und TUI Magic Life. Thomas Pietzka verantwortet in der anderen Sparte die Hotelbeteiligungen. Die bekannteste davon ist RIU. Bis zum Ende des Geschäftsjahres 2018/19 soll das Angebot an eigenen Hotels um insgesamt 40 bis 45 Häuser erweitert werden.

Der von Fritz Joussen, Vorstandsvorsitzender der TUI Group, eingeleitete Umbau der TUI Group zum Hotel- und Kreuzfahrtkonzern schreitet voran. Bereits heute werden 50 Prozent des Konzern-Ergebnisses durch eigene Hotels und Kreuzfahrtgesellschaften erwirtschaftet. Diesen Wachstumskurs will das Unternehmen mit einer neuen Führungsstruktur im Hotelbereich nun weiter beschleunigen.

Erik Friemuth wird als Chef der TUI-Hotels das Wachstum der eigenen Hotelmarken TUI Blue, Robinson und TUI Magic Life vorantreiben. Er übernimmt die kommerzielle Führung der Marken zusätzlich zu seinen Aufgaben als Group Chief Marketing Officer. Thomas Pietzka richtet künftig als Verantwortlicher für die Hotel-Beteiligungen sein ganzes Augenmerk auf die Weiterentwicklung der Beteiligungen und Joint Ventures des Hotelsegments. Hierzu zählen langjährige und erfolgreiche Partnerschaften wie beispielsweise mit der Riu Gruppe, Atlantica, Grupotel, Barut Hotels oder Hamed el Chiaty, aber auch regionale Betriebsgesellschaften wie TTH Turkey oder Nordotel, die sowohl Hotelkonzepte wie TUI Sensimar oder TUI Family Life als auch andere Häuser betreiben. In ihrer neuen Funktion berichten beide Manager an Sebastian Ebel, der im Vorstand der TUI Group für das Hotel- und Kreuzfahrtsegment, TUI Destination Services sowie für das Veranstaltergeschäft der Region Zentral (Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen) verantwortlich zeichnet. Als Group Chief Marketing Officer ist Erik Friemuth Mitglied des Group Executive Committees und berichtet wie bisher an den Vorstandsvorsitzenden der TUI Group Fritz Joussen.

Durch die strategische Ausrichtung als integrierter Touristikkonzern differenziert sich die TUI im Wettbewerb durch ein durchgängiges Markenerlebnis, das von der Buchung einer Reise über den Service vor Ort bis zur Unterkunft im Hotel oder auf dem Kreuzfahrtschiff reicht. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Marketing und im Vertrieb soll Erik Friemuth diese einheitliche Markenphilosophie bei den Hotels des Konzerns künftig noch konsequenter umsetzen. Der eigenen Hotelmarke TUI Blue kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Sie dient als starker Treiber des angestrebten Wachstumskurses. Die Ausweitung des Angebotes von TUI Blue soll dabei sowohl durch neue Projekte als auch den Umbau von bereits bestehenden Häusern erzielt werden.

TUI AG veröffentlichte diesen Inhalt am 05 Juli 2017 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 05 Juli 2017 10:34:05 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10Weiter

Werbung